Schlagwort: Choro

Konzerte

1. New Acoustic Gallery Mandolinenfestival 2009 – Mit Mike…

Das 1. New Acoustic Gallery Mandolinen Festival fand am 29. und 30. August in der New Acoustic Gallery in Solingen statt

Mit dabei waren Mike Marshall, Caterina Lichtenberg, Don Stiernberg, Oliver Waitze, Jesper Rübner-Petersen, Marijke Wiesenekker, Michiel Wiesenekker, Max Schaaf, Andy Brown, Jim Cox u.a.

Auf zwei Videos kann man einen Eindruck bekommen, was an diesem Wochenende so alles in Solingen los war. Beim Konzert am Abend traten ganz verschiedene Ensembles auf. Das Don Stiernberg Trio spielte Mandolinen-Jazz, Caterina Lichtenberg und Mike Marshall spielten zusammen Stücke von Bach und brasilianische Choros, Das Trio Mando Nuevo mit Oliver Waitze, Marijke und Michiel Wiesenekker spielte Beethoven, Choros und Jazz.

Zum Abschluss des Konzertes gab es dann ein großes Ensemble mit allen Mitwirkenden.

Hier das Video mit Ausschnitten vom Konzert:

 

 

Tagsüber fanden Workshops mit Mike Marshall und Don Stiernberg statt. Einen Eindruck davon kann man im zweiten Video bekommen, in dem Fotos und kurze Video-Schnipsel zusammengestellt sind. Dazu hört man wieder das Don Stiernberg Trio.

 

 

Weitere Informationen

Links zu den Homepages der beteiligten Musiker:

Website Mike Marshall

Website Don Stiernberg

Website Caterina Lichenberg

Website Marijke und Michiel Wiesenekker

Website Mando Nuevo

Notentipp: Bach for Mandolin – von Oliver Waitze (Amazon Partnerlink):

youtube

Mandolin Ensemble Gabriele Leone – Paris – Choro and…

Das Ensemble Gabriele Leone konnte ich im letzten Jahr bei einem Konzert in Vogtsburg im Kaiserstuhl erleben.

Auf der Homepage des Ensembles findet man die folgende Information:

Éric Depret, Jean-Paul Bazin und Guy Le Roux spielen seit 1982 zusammen, haben sich in Argenteuil getroffen und sich bei weltberühmten Professoren wie Ugo Orlandi, Marga Wilden-Hüsgen, James Tyler, Paul O’Dette und Alberto Ponce weitergebildet. Diese drei Musiker bilden heute der Kern eines Ensembles, das die Forschungsergebnisse von Didier Le Roux über die Geschichte der Mandoline (u.v.A. Vorträge im Mandolinensymposium Trossingen 1988, in Chalon 1996, in Ala Trento 1999, in Toulouse 2002, in Trossingen 2004, zahlreiche Artikel in der französischen Fachzeitschrift Le Plectre u.A.) während 25 Jahren vorgespielt hat. Seit zwei Jahren haben sich drei Musikerinnen dem Ensemble angefügt : Maryse Dupont und Yuko Fujikura als Mandolinistinnen, die in mehreren Zupfensembles der pariser Gegend tätig sind, und die Cuatristin Michèle Maréchau-Mendoza, die uns in einem venezolanischen Musikkurs getroffen hat.

Das Ensemble hat mehrere CDs aufgenommen und Preise bei Wettbewerben gewonnen. Schwerpunkte des Repertoirs ist die originale Mandolinenmusik des 18. Jahrhunderts, und seit den letzten Jahren auch die Musik Südamerkas. Choros aus Brasilen und Musik aus Venezuela werden stilgerecht aufgeführt. Dabei werden auch originale Zupfinstrumente aus diesen Ländern verwendet, ergänzt durch typische Percusssionsinstrumente wie das brasilianische Pandeiro.

Zwei Beispiele dieser Musik kann man nun bei youtube sehen und hören.

André de Sapato Novo – Choro von Andre Victor Correa

Patatin Patatan – Merengue aus Venezuela

Weitere Informationen:

Website Ensemble Gabriele Leone

Das Standardwerk zur Geschichte der Mandoline im 19. und frühen 20. Jahrhundert:

The Classical Mandolin (Early Music Series) (Amazon Partnerlink):