Schlagwort: Domra

Allgemein

Bis-Quit – Pop, Folk, Jazz und mehr mit Domra…

Erich Heinemann, ein Mandolinespieler aus dem Raum Bonn, hat in seinem Blog http://www.mandolinen-museum.de/mm/ vor kurzem über eine Balalaika-Band aus Sankt Petersburg geschrieben. Die Band nennt sich Bis-Quit und besteht aus sechs professionellen Spielern mit den typisch russischen Volksinstrumenten Domra, Balalaika, Kontrabass-Balalaika und Akkordeon, ergänzt durch ein Schlagzeug und ein Saxophon. Alle Spieler haben in Sankt Petersburg studiert und beherrschen ihre Instrumente perfekt. Das Ensemble spielt alles, angefangen von traditioneller russischer Volksmusik über Pop Songs von Sting bis hin zum Jazz von Paul Desmond.

Es gibt sechs sehenswerte Videos von Bis-Quit bei youtube, weitere Videos findet man auf der Homepage der Band (nur russisch und englisch)

Ich habe den folgenden Text von der Homepage übernommen und ins Deutsche übersetzt:

************** Übersetzung:

Das musikalische Ensemble Bis-Quit wurde 2002 von Studenten der N. A. Rimsky-Korsakow Musikhochschule von Sankt Petersburg gegründet. Eine Gruppe junger Studenten beschloss den Klang der typische russischen Volksinstrumente mit dem des Saxophons zu mischen. Und nun hat diese Gruppe bewiesen, dass für sie nichts unmöglich ist.

Über die Jahre wurden verschiedene Stilrichtungen und Genres in das Repertoire der Gruppe aufgenommen: Klassische Musik, Jazz, Country, Tango, Lateinamerikanische Musik und natürlich russische Volksmusik. Alle Arrangements werden vom Leiter der Gruppe Andrew Antipov geschrieben.

Zwischen 2002 und 2006 wurden mit Unterstützng der ELBA GROUP Gesellschaft, dem MELODY Aufnahmestudio und EURO-Shows vier CDs mit unterschiedlichen Stilrichtungen aufgenommen: Russische Volksmusik, populäre Weltmusik, Jazz und die Golden Collection des Bis-Quit Ensembles. In dieser Zeit hat das Bis-Quit Ensemble praktisch alle bekannten Musikrichtungen gemeistert.

************* Original-Text

The musical ensemble «BIS-QUIT» was formed in 2002 by students of the Saint-Petersburg musical college named after N.A.Rimsky-Korsakov.A group of young musicians decided to blend the sound of russian folk instruments with that of the saxophone. And now the group has proved that is nothing impossible for them in the realm of music.

Through years of work and perfomance the group’s repertoire has acquired works of different genres and styles:
Classical, jazz, country, tango, latin and of course russian folk music. All arangements are made by the group’s leader Andrew Antipov.

From 2002-2006 with support of ELBA GROUP company, «MELODY» recording studio and the «EURO-shows» company the ensemble has released four alboms of different genres:

Russian Folk Music, Popular World Music, Jazz and the Golden Collection of the «BIS-QUIT» ensemble. Throughout this time , the «BIS-QUIT» ensemble has managed to master practically all known musical genres.

**********

Bandmitglieder:

  • Kontrabass-Balalaika  – Andrew Antipov
  • Domra (russische Mandoline) – Olga Evstafyeva
  • Balalaika – Rustam Gafarov
  • Akkordeon – Alexandr Satzenko
  • Percussion – Vladimir Maslov
  • Saxophon – Alexey Strelko

Viel Spass mit Bis-Quit

Sting & Dominic Miller Shape Of My Heart BIS-QUIT ORCHESTRA-Музыкальный Бис-Квит

Blue Bossa Kenny Dorham BIS-QUIT ORCHESTRA-Музыкальный Бис-Квит

Playlist Bis-Quit

Links Bis-Quit

Homepage Bis-Quit: http://www.bis-quit.ru/

youtube Kanal von Andrew Antipov: http://www.youtube.com/user/antipovmusic

Mandolinen-Museum Homepage Blog von Erich Heinemann: http://www.mandolinen-museum.de/mm/

Merken

Andere Zupfinstrumente

Victor Solomin – Domra – Elektrische Domra – Jazz

Anfang des Jahres habe ich mir verschiedene Videos mit dem Domra-Spieler Victor Solomin und seiner Band angeschaut. Victor spielt auf seiner Domra traditionelle Musik, klassische Musik, aber hauptsächlich Jazz mit seiner Solominband.

Heute habe ich zwei neue Videos in seinem youtube Kanal entdeckt. Das erste ist eine Aufnahme des Libertango von Astor Piazzolla, gespielt auf der Domra mit Klavierbegleitung. Die Aufnahme entstand beim ersten Internationalen Festival für die Musik von Astor Piazzolla in der Ukraine  www.astorfest.org
First International Festival Astor Piazzolla’s Music, Ukrainian National Philarmonic Hall 13 Oktober 2009

Victor Solomin Fantazia to Libertango by Astor Piazzolla

Victor Solomin, domra – Alexey Bogolubov, piano

First International festival Astor Piazzolla’s music, Ukrainian National Philarmonic Hall 13 Oktober 2009

Was mir von Victor Solomin vor einem Jahr zuerst aufgefallen war ist das folgende Video mit einer Aufnahme von Fragile von Sting:

Fragile (Sting) – Played by Victor Solomin and his Band – Domra

Interessant bei den Jazz Videos finde ich auch noch die Aufnahmen von  Spain von Chick Korea, es gibt aber viele weitere gute Videos. Aus dem Bereich Klassik gibt es verschiedene Stücke von J. S. Bach und Alfred Schnittke.

Etwas total anderes ist das zweite neue Video, eher ein Pop-Song, allerdings im 5/4 Takt, gesungen von Nadin Branitskaya und begleitet von der Solomin Band:

Весна Spring

SOLOMINBAND Music by Victor Solomin, words by Dar’ya Gorbatcheva, vocal – Nadin Branitskaya

Weitere Informationen:

youtube Kanal Solomin Band: http://www.youtube.com/user/SOLOMINBAND

Homepage Solomin Band (English): http://www.solomin.org.ua/eng/


Buchtipp für Mandolinenspieler (Amazon Partnerlink)

Ultimate Mandolin Songbook (Book & CD)

Domra

Domra und Gitarre – Russisches Volkslied und Flamenco

Roman Gurochkin ist Kameramann und Fotograf, seine Frau Marina Gurochkina Gitarristin. Roman hat einige tolle Musikvideos gemacht, darunter zwei schöne Videos mit der Domra Spielerin Maya Mikhailova und Marina Gurochkina an der Konzertgitarre. Weitere Musikvideos findet man in den beiden Blogs von Roman Gurochkin.

Die Domra ist ein russisches Zupfinstrument das einer Mandoline ähnelt, sie hat drei oder vier Saiten. In diesen Videos wird eine dreisaitige Domra verwendet. Weitere Informationen über die Domra findet man in der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Domra oder im Atlas of Plucked Instruments: http://www.atlasofpluckedinstruments.com/europe2.htm

Das erste Stück ist ein russisches Volklied, in einer Bearbeitung für Domra und Gitarre von M. Sheinkman. Im zweiten Stück wird gezeigt, dass man auf der Domra auch Flamenco spielen kann.

Domra-Maya Mikhailova,classical guitar-Marina Gurochkina.

Domra-Maya Mikhailova, classical guitar- Marina Gurochkina.Russkaya folk song arr. M. Sheinkman „monotonous greatest sound the bell“, arrangement for guitar Marina Gurochkina.

Domra, Maya Mikhailova, classical guitar, Marina Gurochkina. Kozlov „piece in the style of flamenco.

Blogs von Roman Gurochkin mit weiteren interessanten Videos, darunter auch mehrere Videos vom Earlymusic Festival in St. Peternsburg mit der chinesischen Pi-pa, einer chinesischen Flöte und einer Vihulea: http://roman-gurochkin.livejournal.com/ und http://romagurochkin.blogspot.com/

Youtube Kanal von Roman Gurochkin mit weiteren Videos, darunter interessante Stücke für Gitarre von Roland Dyens, Carlo Domeniconi und John Downland: http://www.youtube.com/user/Gurochkin

Lesen sie auch:


CD Tipp: Saitenmalerei – Domra und Piano (Amazon Partnerlink):