Schlagwort: Laute

Allgemein

Katsia Prakopchyk (Barockmandoline) – Daniel Fredriksson (Nordic Mandola/Mandora) –…

Vor wenigen Tagen wurde ein Video mit der Mandolinenspielerin Katsy Prakopchyk bei youtube bereitgestellt. Die Aufnahme entstand bei einem Konzert des Magic Lute Projects, vermutlich vor wenigen Tagen. Das Magic Lute Project wurde beim TFF Rudolstadt 2009 gegründet, es besteht aus 7 Spielern verschiedener Lauteninstrumente, Sängerinnen und Perkussionisten.

Zur Zeit ist dieses Ensemble wieder auf Tour und hat einige weitere Konzerte gegeben. In einem Veranstaltungsprogramm habe ich den folgenden text gefunden:

Das “Magic Lute Project” wurde erstmals 2009 auf dem Tanz- und Folkfestival (TFF) in Rudolstadt vorgestellt. Die besten Lautenisten aus China, Griechenland, Palästina, Ungarn, Weißrussland, Schweden und Deutschland erarbeiteten dort aus eigenen Kompositionen und traditionellen Themen aus ihrem jeweiligen Heimatland ein Programm mit gemeinsamen Stücken und Improvisationen. Aufgrund des überragenden Erfolgs gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage, Auftakt der Tournee ist nächsten Dienstag im Berliner Radialsystem, das Abschlusskonzert gibt es am 22.11. in Athen.

Katsya Prakopchyk spielte in diesem Ensemble Barockmandoline (Sopranlaute), aber teilweise auch eine Neapolitaische Mandoline. Interessant finde ich, dass sie zum größten Teil Folklorestück auf der Barockmandoline spielt – und nicht Barockmusik wie man erwarten würde.

Mit dabei war 2009 auch Daniel Fredriksson, der auf der nordischen Mandola und der Mandora zu hören ist. Sein Duo Pettersson & Fredriksson werde ich in einem der nächsten Blogbeiträge vorstellen.

Weitere Instrumente waren das kretische Laouto, die chinesische pi’pa, die arabische ‚ud, die ukainische Kobza und die Mandola.

Hier die Liste der Mitwirkenden von Daniel Fredrikssons Blog-Beitrag:

Tünde Ivanovics (SER/HUN), vocals
Géza Fábri (HUN), kobza
Zhong YuFeng (TWN), pi’pa, moon guitar
Naziha Azzouz (ALG), vocals
Adel Salameh (PAL), ’ud
Dimitris Varelopoulos (GRE), laouto
Katsia Prakopchyk (BLR), baroque mandoline
Daniel Fredriksson (SWE), mandora
Michael Metzler (DEU), percussion
Wolfgang Meiering (DEU) mandola, percussion

Das Konzert beim TFF Rudolstadt 2009 wurde aufgezeichnet und ist fast vollständig auf der CD 2 des TFF-Sampler 2009 erhältlich:

Der TFF-Sampler 2009 …. CD 2 enthält einen (fast) kompletten Mitschnitt des gelungenen 2009er Magieprojekts „Magic Lute“, und auf DVD gibt’s die obligatorische MDR-Sendung „Ein irrer Hauch von Welt“ nebst einer Menge Bonusmaterial.

Hier zunächst ein Ausschnitt aus der DVD mit schönen Bildern vom Magic Lute Projekt – eine schöne Gelegenheit ganz verschiedene Zupfinstrumente zu sehen und zu hören.

TFF 2009: Das MAGIC LUTE Projekt

7 Lautenspieler, zwei Vokalistinnen und ein Percussionist – das waren die Zutaten zum MAGIC LUTE Projekt beim tff in Rudolstadt 20009 – Musiker und Musikerinnen aus 8 Ländern sorgten für ein fulminantes Konzert und entführten die Zuschauer in andere Welten.
Konzertausschnitt von der DVD tff2009 (p+c Löwenzahn, 2009)

Hier nun das Video das Katsia Prakopchyk zeigt:

Полька весялуха Magic lute priject TFF 2009

Weitere Videos:

Magic Lute TFF Rudolstadt 1: http://www.youtube.com/watch?v=eGaF5TVqTrE

Magic Lute TFF Rudolstadt 2: http://www.youtube.com/watch?v=RBOX1SItZm0

Magic Lute TFF Rudolstadt 3: http://www.youtube.com/watch?v=WpBP88JX0GQ

Magic Lute TFF Rudolstadt: http://www.youtube.com/watch?v=OMEbuXjPjyo

Weitere Informationen

Homepage Katsia Prakopchyk: http://www.prakopchyk.de/

Beitrag von Daniel Fredriksson in seinem Blog: http://silkwoodmusic.wordpress.com/2009/10/05/magic-lutes-in-concert-at-tff-rudolstadt-09/

Blog Beitrag Daniel Fredriksson über den Mandora Summit 2010: http://silkwoodmusic.wordpress.com/2010/04/22/mandora-summit-2010/

Sampler vom TFF Rudoslstadt: http://www.loewenzahn-verlag.com/Seiten/rudolst.html

myspace Dimitris Varelopoulos: http://www.myspace.com/dimitrisvarelopoulos

Wikipedia über die Kobza: http://en.wikipedia.org/wiki/Kobza

Allgemein

Hallelujah – Händel auf Zupfinstrumenten – Teil 2

Dies ist der zweite Teil mit Bearbeitungen von G. F. Händel auf Zupfinstrumenten.

Simon Mayor hat schon vor vielen Jahren seine Bearbeitung von The Queen of Sheeba gespielt – davon gibt es einen Mitschnitt von einer Fernseh-Sendung:

Simon Mayor – Arrival Of The Queen Of Sheba

1991 TV appearance

Handel on the Baroque Lute

Sarabande by Handel in D minor (Originally for Harpsichord) played on a German Baroque Lute after Leopold Widhalm by jminstruments.

Sonata in G Major for Flute and Continuo by Handel

Adagio, Allegro, Adagio, Bourree and Minuetto. Performed by Mindy Rosenfeld baroque flute and Ronn McFarlane lute. Part of a house concert October 2009.

 

Hier noch zwei Bearbeitungen von Händels Hallelujah für Zupfinstrumente:

Dunaharaszti Baptista Gy. – Pengetős – G.F.Händel: Halleluja

A Gyülekezetünk Pengetős zenekarának szolgálata 2009.12.27-én. http://www.jezusazur.hu

handel – halleluyah

 

Weitere Informationen

Website Simon Mayor: http://www.mandolin.co.uk/

Simon Mayor Myspace: http://www.myspace.com/simonmayor

Merken

Laute

Jose Miguel Morena – Vihuela und Laute

Ein schönes Video von einem Konzert mit Jose Miguel Morena das im Rahmen des Early Music Festivals dieses Jahr in St. Petersburg in Russland stattgefunden hat hat mein Interesse für diesen Musiker geweckt.

Das Video ist zu finden im Blog des russischen Kameramannes Roman Gurochkin. Moreno spielt Renaissancemusik auf einer Vihulea, am Ende des Videos ist das bekannte Stück Canarios von Gaspar Sanz zu hören:

http://roman-gurochkin.livejournal.com/

Jose Miguel Moreno spielt vor allem alte Zupfinstrumente – Barock-Gitarre, Vihuela, Theorbe, Laute und auch Gitarre. Er wird weltweit als einer der Spezialisten für die Musik dieser Instrumente angesehen und hat viele Aufnahmen veröffentlicht.

Die  folgenden zwei Videos zeigen einige Ausschnitte eines Konzertes mit der Laute:

Jose Miguel Morena – Laute

Stücke aus der spanischen Renessaince:

Stücke aus der englischen Renaissance, unter anderem die Frog Galliard von John Downland:

Weitere Videos, darunter Stücke von Sylvius Leopold Weiss  sind in der folgenden Playlist zu finden:

Weitere Informationen:

Wikipedia über die Vihuela (deutsch) und Vihuela (Englisch)

Spanische Gesellschaft für die Vihuela: http://www.sociedaddelavihuela.com/

Hinweise zu Morena:

http://www.glossamusic.com/glossa/artist.aspx?id=14

http://www.classicconcert.com/management/artists/moreno/moreno.htm


CD Tipp (Amazon Partnerlink)

Lautenmusik der Renaissance

youtube

Julian Bream 1968 Festspillen in Bergen, Norwegen

Bei den Festspielen in Bergen, Norwegen 1968 spielte Julian Bream ein Konzert mit Lauten- und Gitarrenmusik.

Die Aufzeichung des Konzertes wurde im Norwegischen Radio gesendet, und ein begeisterter Konzertbesucher hat das Konzert auf Kassette aufgenommen. Die Kassette war in der Zwischenzeit verschwunden, ist aber – nach inzwischen 40 Jahren – doch wieder aufgetaucht und wurde digitalisiert.

Das Konzert stammt aus einer Zeit, in der ich gerade begann klassische Gitarre zu spielen und enthält viele schöne und nicht allzuschwere Stücke – Stücke, die ich auch immer wieder gerne gespielt habe.

Programm:

  • Fantasia (lute) by Robert Johnson.
  • Monsieurs Almaine (lute) by Daniel Bachelor.
  • An Old Medley“by Robert Johnson (England 1580-1634). – Das erste Stück ist die bekannte Kemps’s Jig, das zweite Stück heisst Carman’s Whistle, eines meiner Lieblingsstücke
  • Old Airs and Dances by Hans Neusiedler (Germany 1508-1563 ).

– „MEIN HERZ IST MIT LIEB‘ VERPFLICHT“ („MY HEART IS FILLED WITH LOVE“)
– „Hier folget ein Welscher Tanz Wascha Mesa“ (without its “ Der Hupffauff“, second part)
– “ Ich klag‘ den Tag“ („I rue the day“)
– „Wascha Mesa“ again…

  • Suite in a-minor – (Allemande, Courante, Sarabande, Gigue) by Jakob Johann Froberger (1616-1667).

Nun kann man also dieses Konzert bei youtube anhören, hier die Playlist mit den 5 Videos – viel Spass beim Zuhören!

http://www.youtube.com/playlist?list=PL091738724367B1B5

Eine tolle DVD mit und über Julian Bream (Amazon Partnerlink)