Kategorie: Mandolinenorchester

Mandolinenorchester

Orchestra mandolinistica di Lugano – Palladio by Karl Jenkins…

Das Mandolinenorchester von Lugano (Tessin, Schweiz) ist vermutlich das zur Zeit beste Mandolinenorchester der Schweiz. Mehr als 40 Stücke dieses Orchesters sind als youtube Videos verfügbar. Darunter gibt es typisch italienische Mandolinenmusik von Calace, Munier oder Mezzacapo, Originalkompositionen für Zupforchester von Hans Gal und Herman Ambrosius, Bearbeitungen berühmter Stücke wie dem Radetzky Marsch, Harry Lime Thema aus dem Film „Der dritte Mann“,  das Pink Panther Thema oder Auszüge aus der West Side Story von Bernstein, Stücke von Karl Jenkins und Hans Badelt, Solo-Konzerte für Gitarre, Oboe oder Harfe und internationale Folklore aus Ländern wie Italien, Brasilien oder Venezuela. Ein Repertoir, das für andere gute Orchester sicher viele Anregungen geben kann.

Viele der Bearbeitungen wurden eigens von Mauro Pacchin für das Orchester arrangiert. Mauro Pacchin leitet das Orchester seit der Gründung 1990. Er hat auch einige Stücke für Zupforchester selbst komponiert.

Das ‚Orchestra mandolinistica di Lugano‘ ist 1990 gegründet worden und seither von Mauro Pacchin geführt. Es besteht aus ca 30 Amatuermusiker die in 6 Sektionen geteilt sind. Bisher wurden mehr als 360 Konzerte im In- und Ausland organisiert und 9 CD produziert. Die ‚Junioren‘ Formation ist von Nicola Bühler gecoacht und besteht aus ‚under20‘ Musiker; einige davon spielen bereits im Orchester.

Ich habe einige interessante Videos des Orchester für diesen Beitrag ausgewählt. Wenn ihnen die Videos gefallen sollten sie unbedingt im youtube Kanal des Orchesters vorbeischauen und die anderen Videos ansehen – es lohnt sich!

Palladio; Karl Jenkins (1944)

Suite N°6 /1; Hermann Ambrosius (1897-1983)

Suite N°6 /2; Hermann Ambrosius (1897-1983)

Capriccio per orchestra a plettro; Hans Gal (1890-1987)

Meine Playlist mit den besten Videos des OML

Weitere Informationen

youtube Kanal mit allen Videos des OML: http://www.youtube.com/user/Lorekne84


CD Tipp: The Very Best of Karl Jenkins Doppel-CD (Amazon Partnerlink)

Upgrade Mandolin Guitar Baglama Mandolinenorchester

Royal Estudiantina „La Napolitaine“ – Der Klang der Embergher…

Ralf Leenen und die Royal Estudiantina „La Napolitaine“ aus Antwerpen haben kürzlich vier neue Videos von ihrem Konzert das Anfang November 2009 in Edegem, Belgien stattfand in ihr youtube Profil hochgeladen. Der tolle brilliante Klang der Embergher Mandolinen, mit denen das Ensemble spielt, wurde bei diesen Videos gut aufgenommen.

Live performance at the St-Anthony church (Edegem, Belgium)
by Royal Estudiantina „La Napolitaine“ (played on Embergher instruments):
mandolins: Ralf Leenen, Guy Lemière, Yuko Fujikura
mandola: Filip Lemière
mandoloncello: Florentina Claessen
guitar: Yvonne Azaert
double bass: Roland Timmerman
recorded: 7 November 2009.

SIBELIUS – Valse Triste (by Royal Estudiantina „La Napolitaine“)

GLUCK – Iphigenia in Aulis (Royal Estudiantina „La Napolitaine“)

Playliste mit weiteren Videos

LACOMBE – Aubade Printanière / RANIERI – ValseCaprice / Concerto in A Dur von C. Cecere / Zigeunerweisen von P. de Sarasate und mehr

Weitere Informationen

Youtube Kanal von Ralf Leenen: http://www.youtube.com/user/ralfleenen

Ralf Leen und Barry Pratt haben ein Buch über die Embergher Mandoline geschrieben. In diesem Buch findet man ausführliche und genaue Informationen über alle von Embergher gebauten Mandolinen und viele Bilder der verschiedenen Modelle. Näheres dazu findet man auf der folgenden Seite: The Embergher Mandolin

Homepage der Royal Estudiantina „La Napolitaine“ mit Informationen über die Geschichte des Ensembles und vielen Aufnahmen auf Embergher Instrumenten: http://www.mandolin.be/


CD Tipp (Amazon Partnerlink)

Oh, That’s Mandolin – Detlef Tewes

Andere Zupfinstrumente

Das Tamburitza Orchester KUD Dobrec aus Slowenien – Abba…

Kürzlich habe ich über Fernc Sebö und sein Ensemble geschrieben. In diesem Ensemble wurde auch ein Instrument verwendet, das ich als Tambura bezeichnet habe. Eigentlich gehört zur Tambura die auch Tamburitza oder Tamburica genannt wird eine ganze Familie von Zupfinstrumenten, die in Slowenien, Kroatien und benachbarten Ländern gespielt werden.

Informationen über diese Instrumente kann man im Atlas of Plucked Instruments finden: Instruments of Kroatia

Viele Informationen findet man auch in der Wikipedia: Tamburica und Bisernica

Ausserdem findet man viele Informationen in deutscher Sprache auf der Homepage des Tamburitza-Orchesters Trausdorf: http://www.tamburica-trausdorf.at/

Bei der weiteren Beschäftigung mit diesen Instrumenten habe ich die Videos des Tamburitza Orchesters Dobrec entdeckt, ein Orchester, das ähnlich wie ein Mandolinenorchester aufgebaut ist, aber statt Mandolinen die Tamburitza-Instrumente verwendet.

Auf der Homepage des Orchesters kann man folgende Informationen finden:

It all began in 1993, when a tamburitza beginner’s course was first founded, located at an elementary school Osnovna sola Dragatus,. ….With hard work and creativity of our leader Anton Grahek, and that of other members of the orchestra, we are dedicated to spreading the sound of tamburitza and that of Bela krajina across our homeland as well as abroad. Our aim is to familiarize people with our rich musical heritage and our traditional folk instrument tamburitza. Every year we participate at different festivals for tamburitza and mandoline orchestras of Slovenia, where, to this day, an expert jury already awarded us with three awards. Our most important achievement dates back in 2003 as we released our first CD.

Next to authentic folk songs of Bela krajina and that of Slovenia, we also perform songs from other nations, musical arrangements and adaptations of evergreens, latin american and classical musik. However, our ochestra is especially renowned for its unique sound and melody as well as brilliant performing technique.

Übersetzung:

Es begann im Jahr 1993, als ein Anfängerkurs für Tamburitza in der Grundschule Osnovna sola Dragatus angeboten wurde…..Durch die harte Arbeit und die Kreativität unseres Leiters Anton Grahek, und anderer Mitglieder des Orchesters haben wir uns der Verbreitung des Klangs der Tanburitza und von Bela krajina in unserem Heimatland und in anderen Ländern gewidmet. Unser Ziel ist es unser reiches musikalisches Erbe und unser traditionelles Volksinstrument Tamburitza bekannt zu machen. Jedes Jahr nehmen wir an verschiedenen Festivals für Tamburitza Orchester und Mandolineorchester in Slowenien teil und haben dabei bisher drei Auszeichnungen bekommen. Unser größter Erfolg war die Aufnahme einer eigenen CD 2003.

Ausser der authentischen Volksmusik von Bela krajina spielen wir auch Lieder anderer Länder, Bearbeitungen von Evergreens, Lateinamerikanischen Stücken und klassischer Musik. Unser Orchester ist besonders für seinen einzigartigen Klang und die brilliante Spieltechnik bekannt.

Im ersten Video spielt das Orchester die Bohemian Rhapsody:

KUD Dobreč – Bohemian Rhapsody

KUD Dobreč – Seviljski brijac

KUD Dobreč – Abba Medley

 

Andere Stücke im Repertoir des Orchesters sind zum Beispiel Over the Rainbow, Lambada, Walzer No. 2 von Schostakovich, Besame Mucho oder Perfidia.

Playlist mit weiteren Videos; die Playlist beginnt mit einem Video das aus der Zusammenarbeit des Orchesters mit dem bekannten Sänger Janez Doltar entstand – playlist aktualisiert Juli 2016:

Playlist Tamburitza Orchester KUD Dobrec

Weitere Informationen

youtube Kanal KUD Dobrec


CD Tipp (Amazon Parterlink)

Tamburitza! Hot String Band Music 1910-1950 Box-Set, Doppel-CD

Mandolinenorchester

Bundang Mandolinen Orchester – Vita Mandolinistica in Korea

Das Bundang Mandolinenorchester aus Korea hatte kürlich sein 9. Abonnementskonzert. Die Aufnahmen davon sind (allerdings ohne Bild) als youtube Videos verfügbar.

Es ist das einzige Mandolinenorchester aus Korea, das ich kenne. Das Orchester spielt traditionelle Mandolinenorchester-Musik und Bearbeitungen von populären Melodien.

Als Beispiel für ein Video des Konzertes habe ich Vita Mandolinistica vom holländischen Komponisten Joh. B. Kok ausgewählt, ein Stück das früher vermutlich in vielen Mandolinenorchestern zum Standardrepertoir gehörte.

The 9th Subscription Concert
Bundang Mandolin Orchestra
Conductor: YoonSook, Seo
2009-10-31 5pm
Sungnam Art Center – Ensemble Theater

Ein Spieler und Mandolinensolist des Orchesters ist MinSoon Park. Er ist auch der Co-Dirigent des Orchesters. MinSoon Park hat auch eine myspace Seite myspace dort findet man die folgenden Informationen:

MinSoon Park start playing violin from 7 years old with just 1 year official lesson and still enjoy playing famous concertos / pieces
He played mandolin for over 19 years without any professional lessons.
In 2009, he entered BaekSeok Musical Graduate School (major mandolin). And it is the first time in korea majoring mandolin.

His wife HyeJung Chun also has exact same career and they made duet ‚Mandolin BOO-BOO‘.

They also play mandolin with SoongSil University Mandolin Orchestra.

MinSoon Park teaches and sub-conduct Bundang Mandolin Orchestra.

Übersetzung: MinSoon Park begann mit 7 Jahren Violine zu spielen; er hatte nur ein Jahr lang offiziellen Unterricht und spielt dennoch gerne berühmte Konzerte und Stücke.

Er spielt seit über 19 Jahren die Mandoline ohne professionellen Unterricht. 2009 begann er als erster mit Hauptfach Mandoline ein Studium an der BaekSeok Musical Graduate School.

Seine Ehefrau HyeJung Chun hatte einen ganz ähnlichen Lebensweg und bildet mit ihm das Duo ‚Mandolin BOO-BOO‘.

Beide spielen Mandoline im SoongSil University Mandolin Orchestra. MinSoon Park unterrichtet und ist Zweitdirigent im Bundang Mandolin Orchestra.

Playliste Bundang Mandolin Orchestra

Playliste mit dem kompletten Konzeert und einigen weiteren Videos mit einem Quartett und einigen Solostücken gespielt von MinSoon Park.

Weitere Informationen

Homepage von MinSoon Park: http://www.mandolin.kr/


CD Tipp (Amazon Partnerlink)

Bardazzi:Tradizione Mandolinistica – Traditionelle Mandolinenmusik aus der Toskana