Kategorie: Rock und Pop

Rock und Pop

The Hooters – Karla with a „K“ und Johnny…

Seit 1980 gibt es die Band The Hooters, und einige ihrer Hits kennt wohl jeder: Johnny B., All you Zombies oder Satellite. In vielen Songs wird auch die Mandoline verwendet, vor allem Eric Bazilian, aber auch John Lilly spielen neben der Gitarre auch Mandoline. Aber auch die Blockflöte, Akkordeon oder die Melodika sind immer mal wieder zu hören, manchmal nur im Hintergrund, teilweise aber mit wichtigen Beiträgen. Unter den Songs der Hooters gibt es einige schöne Beispiele für die Verwendung der Mandoline in der Popmusik.

Es gibt einige Live-Videos aus den 80er Jahren, dabei habe ich leider keine Mandoline entdeckt. Auf den aktuelleren Videos findet man aber viele Beispiel mit Mandoline oder Mandola.

Einen schönen Konzertbericht mit Bildern von einem Konzert in Ulm gibt es hier:

Dort ist auch ein Doubleneck-Instrument (Mandoline und Gitarre) abgebildet.

Das Instrument kann man  in Videos des Songs Karla with a „K“ sehen, in diesem Song hat die Mandoline zusammen mit dem Akkordeon ein lange Einleitung. Hier eines davon:

the hooters „karla with a k“

In den letzten Jahren waren the Hooters wohl ab und zumal in Deutschland unterwegs und bei Festivals, und sie haben öfters wohl auch für Radiosender unplugged gespielt. Dabei wurde dann auch gerne die Mandoline oder Mandola eingesetzt.

Einses der bekanntesten Stücke ist Johnny B., mit der Blockflöten-Einleitung:

The Hooters – Johnny B (live in Hamburg Fabrik am 09.06.09)

Konzert in Arena of Pop – Mannheim 2009 – mit Mandola und Mandoline

In der folgenden Playlist habe ich noch einige weitere Videos mit The Hooters gesammelt, die mir gut gefallen haben oder die ich besonders interessant finde:

Playlist The Hooters

Weitere Informationen:

Homepage: The Hooters

The Hooters in der Wikpedia (englisch) oder The Hooters Wikipedia (deutsch)

Lucy in the Sky with Diamonds:


CD The 30th Anniversary Box-Set mit The Hooters (Amazon Partnerlink)

Doppel-CD Both Sides Live (Amazon Partnerlink)

Rock und Pop

Katzenjammer – Frauenband aus Norwegen

Neue Videos von Katzenjammer gibt es im aktuellen Beitrag: http://www.gezupftes.de/?p=6025

Hier der Beitrag vom August 2009:

Gestern habe ich die Videos der norwegischen Frauenband Katzenjammer entdeckt. Katzenjammer, das sind vier junge Frauen aus Norwegen, die mit vielen Instrumenten spritzige und witzige Popmusik spielen und singen.

Hier ein Video mit dem Daemon Kitty Rag:

Die Band ist gerade in Deutschland unterwegs und hat unterwegs auch einige Radiostationen und Festivals besucht – wenn man mit Google sucht kann man einige Spuren dieser Tour durch Deutschland finden.

Das auffallendste Instrument von Katzenjammer ist der handbemalte Balalaika-Bass mit einem Katzengesicht. Weitere Instrumente sind Banjo, Mandoline, Domra, Gitarre, Trompete, Akkordeon, Klavier, Kazzoo und wohl auch eine Sammlung von Keksdosen, die als Schlaginstrumente verwendet werden. Insgesamt werden so um die 20 verschiedene Instrumente bei den Auftritten verwendet.

Das folgende Video stellt die Band etwas vor, so erfährt man, dass der Name sich von eine Comic – den Katzenjammer Kids ableitet – und dass sich die vier Musikerinnen auch mit Figuren aus diesen Comics identifizieren. Die Band lässt sich durch visuelle und musikalische Anregungen zu ihren Stücken anregen, und spielt und singt eine bunte Mischung von Bluegrass, Folk, Balkan-Pop, …

Das erste Album der Band mit dem Titel Le Pop ist letztes Jahr in Norwegen erschienen und soll in Kürze auch in Deutschland erschienen.

Viele Videos von Life-Auftritten habe ich in der Playlist Katzenjammer zusammengestellt – es gibt aber noch viel mehr: Read more „Katzenjammer — Frauenband aus Norwegen“

Rock und Pop

YouTube – Lily Allen – Not Fair – Bluegrass…

Schon mehr als 6 Millionen Aufrufe hat dieses Video der jungen Sängerin Lily Allen aus London bei youtube bekommen – ich bin froh, wenn meine Videos mehr 1000 Aufrufe haben.

Das Video beginnt mit einer typischen Country-Ansage durch einen im grellbunten Anzug gekleideten Cowboy
Die Szene spielt in einer Country Scheune, und die Band ist die Parodie einer typischen Country Band, ebenfalls mit Cowboy-Klamotten und die Spieler machen einen etwas dümmlichen Eindruck und tanzen gegen Ende des Videos ziemlich doof durch die Gegend.
Untypisch für einen Pop-Song ist auch das Banjo, das gegen Ende des Videos auch ein kurzes Bluegrass-Solo übernimmt.

Der Song selbst gefällt mir aber gut, deshalb gefallen mir die Life-Videos von Its not Fair eigentlich besser als das offizielle Video.

Hier zunächst das offizielle Video:

Lily Allen – Not Fair

Dann ein Life Video von einer TV-Show:

Lily Allen singing Not Fair live on Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway

Und als drittes ein Amateur Video von einem Konzert bei dem besonders gut zu sehen und zu hören ist, dass dieser Song eine Menge Potential hat und sehr gut bei den Zuhörern ankommt:


Lily Allen CDs bei Amazon kaufen (Partnerlink):