Schlagwort: Gitarre

Konzerte

Al di Meola – World Sinfonia at the 2009…

Al di Meola ist mit seiner aktuellen Band World Sinfonia beim Vancouver International Jazz Festival aufgetreten. Das Konzert wurde vom CBC mitgeschnitten und konnte bei den Concerts on Demand des CBC komplett (und in Rundfunk-Qualität) angehört werden:

His current project – Al di Meola World Sinfonia – blends classical, jazz, and tango music with Middle Eastern overtones.  The result is an electrifying mix complete with sophisticated rhythms, haunting and alluring melodies, and of course some thrilling guitar action.

  • Al Di Meola – guitar
  • Fausto Beccalossi – accordion, vocals
  • Victor Miranda – bass
  • Gumbi Ortiz – percussion
  • Peter Kaszas – drums, percussion

Im Programm waren Stücke von Al di Meola, Astor Piazzolla und Ralph Towner

  • Misterio
  • Siberiana
  • Double Concerto (Astor Piazzolla)
  • Michaelangelo’s Seventh Son
  • Gumbiero
  • Cafe 1930 (Astor Piazzolla)
  • Umbras (Andrea Parodi)
  • Green and Golden (Ralph Towner)
  • Mediterranean Sundance

Al di Meola hat seit den 70er Jahren immer wieder mit interessanten Musikern zusammen gespielt. Sehr bekannt ist das Live-Album  „Friday Night in San Francisco“ mit John McLaughlin und dem Flamenco Gitarristen Paco de Lucia.

Das Besonderes in der aktuellen Band ist das Akkordeon, was zu einer interessanten Mischung aus Jazz, Flamenco, Tango führt.

Wer die Al di Meola und seine Band lieber auch sehen will kann viele der Stücke in seinem offiziellen youtube channel finden, hier zum Beispiel zwei Songs der Beatles:

Al Di Meola Beatles and More Live in Warsaw – „Day in Life and Elenor Rigby“

Und als zweites Beispiel das Double Concerto von Astor Piazzolla:

Offizieller youtube Channel von Al di Meola:

OfficialAlDiMeola

Ein komplettes Konzert mit World Sinfonia:

Offizielle Homepage:

http://www.aldimeola.com/

Wikipedia über Al di Meola

Al di Meola

CDs von Al di Meola – Amazon Partnerlink:

All Your Life-A Tribute To The Beatles

Friday Night in San Francisco

Mandoline und Gitarre

Alexei Kofanov – Schöne Stücke für Mandoline und Gitarre…

Alex Kofanov ist ein Sänger, Gitarrist und Komponist aus Sankt Petersburg. Er ist Mitglied der Union der Künstler von Russland, seine Prosa ist veröffentlicht in der Zeitschrift „Newa“.

Alex Kofanov hat zwei Lehrwerke veröffentlicht, die dazu dienen Gitarre von Grund auf neu lernen und in einer Vielzahl von Stilen zu spielen und die verschiedenste Musik zu komponieren.

In seinen Stücken findet man Einflüsse aus der russischen Folklore, aus Jazz, Blues, Bossa Nova – mir gefällt das sehr gut, und ich hoffe, dass er noch mehr solche Sachen komponiert.

Playliste mit Stücken von Alexej Kofanov:

Die Titel der Stücke von Alexej Kofanov:

  • Hello, Gary! (by A. Kofanov)
  • Allemande
  • Gavotte
  • SUNSET ON THE BANK – Domra und Gitarre
  • Poletschka für Olga, ein witziges, leicht rockiges Stück für Domra und Gitarre

Kostenlose Noten

Auf der Website von Alex Kofanov findet man kostenlose Noten für einige der Stücke. Auf jeder Seite finde man Videos von den Stücken, darunter Links für den Download der Noten und der Aufnahmen als mp3. Ich habe die wichtigsten Links in einer Linksammlung gesammelt:

Linksammlung Alex Kofanov

Achtung: Die Noten sind in der Regel als Bilddateien vorhanden. Die Dateien haben russische Namen, um diese öffnen zu können ist es erforderlich diese umzubenennen. Nach dem umbenennen konnte ich die Bilder ohne Probleme öffnen.


Notentipp  (Amazon Partnerlink):

Irish Guitar Tunes

Songs, Jigs, Reels, Polkas und Hornpipes für Gitarre. Leicht bis mittelschwer. Mit Leadsheets für Melodieinstrument in C (Flöte/Violine/Mandoline)

youtube

RHYS CHATHAM: A CRIMSON GRAIL FOR 200 ELECTRIC GUITARS…

Bei unserem Urlaub in New York konnte ich die Aufführung des folgenden Stückes von Rhys Chatham erleben. Leider kamen wir zu spät und fanden keinen Platz mehr, deshalb konnte ich nur von ganz weit hinten und später an der Seite zuhören und kaum etwas sehen. Dennoch war es ein tolles Erlebnis, live bei diesem Konzert dabei sein zu können.

Das Stück mit dem Titel A Crimson Grail wurde von mehreren Dirigenten dirigiert, auf der Bühne stand Rhys Chatham selbst und gab Zeichen an die weiteren vier Sektions-Dirigenten. Jeder Gitarrist hatte wohl seine eigene Gitarre und einen eigenen Verstärker mit dabei, und es dauerte dann eine geraume Zeit, bis diese 200 Gitarristen ihre Sachen zusammengepackt hatten.

Im zweiten Teil dieses kostemlosen Konzertes spielte die New Yorker Band Liquid Liquid.

Eine Besprechung dieses Konzertes gab es in der New York Times: Guitarists by the Hundreds, With a Funk Chaser, Power an Outdoor Concert

Die Musik lässt sich extrem viel Zeit, das Stück spielt mit Klängen und Klangbewegungen, es verläuft wie in Zeitlupe und erinnert sehr an die Minimal Music von Philipp Glass. Die 200 Gitarristen waren rund um das Publikum in langen Zelten platziert, und wenn man mitten im Publikum sass hatte man vermutlich ein tolles Klangerlebnis gehabt, durch die Klangbewegungen von allen Seiten. Ich denke aber, dass man dennoch von diesem Videos einen guten Eindruck von der Musik bekommen kann – die Musik ist auf jeden Fall besser zu hören als es mir beim Konzert möglich war.

Schön war auch die Bühnenbeleuchtung, die sich mit der Musik verändert hat.

Rhys Chatham (1 of 8) 200 Electric Guitars

Wer nur einen Teil hören möchte, das dritte Video ist vielleicht recht interessant, mit einer gewaltigen Steigerung – so etwas ist eben mit 200 Gitarren möglich:

 

 

Playlist mit allen 8 Videos vom gesamten Konzert und weiteren interessanten Videos von den Proben und vom Soundcheck: Playlist Rhys Chatham

 

Rhys Chatham – A Grimson Grail – Amazon Partnerlink:

Instrumentenbau

Gitarrenbau im Zeitraffer – Fünf spannende Minuten über den…

Das folgende Video zeigt den Bau einer Konzertgitarre aus einem Kit vom LMII.

Innerhalb von nur 10 Tagen entstand in einem privaten Kurs von Robert O’Brian aus Holz und Leim eine Konzertgitarre. Die einzelnen Schritte sind in einem Zeitrafferfilm von etwas mehr als 5 Minuten zusammengefasst.

Ich finde, besser und schneller kann man die Konstruktion einer Konzertgitarre nicht zeigen.

Gitarrenbau im Zeitraffer

Highlights of a guitar being built in 10 days in a private course with Robert O’Brien – obrienguitars.com

Buchempfehlung (Amazon Partnerlink):

Ein tolles Buch über die Entwicklung der Gitarren der Firma Martin in den USA ist

Inventing the American Guitar: The Pre-Civil War Innovations of C.F. Martin and His Contemporaries