Schlagwort: Kanada

alles Mandoline Gitarre Zupfmusik

Das „Virtual Gramophone“ – Historische Aufnahmen aus Kanada

Das Virtual Gramophone ist eine Homepage mit tausenden von Aufnahmen aus Kanada aus dem frühen 20. Jahrhundert die man sich als podcast oder auch direkt herunterladen kann.

Welcome to the Library and Archives of Canada’s Virtual Gramophone, a multimedia website devoted to the early days of Canadian recorded sound, providing an overview of the 78-rpm era in Canada.

Edison Opera phonograph with blue amberol cylinder (taken from the virtual gramophone)

Auf der Virtual Gramophone homepage habe ich auch einige Aufnahmen mit Mandoline gefunden. Wenn man mit der Suchfunktion nach „mandoline“ sucht kan man eine Reihe von Titeln finden, aber nur für einige davon ist die Aufnahme verfügbar. Die folgenden Aufnahmen kann man anhören:

Lefman; Rosemarin El choclo : tango argentin Details Listen [MP3 1,492 KB]
Lefman; Rosemarin Les flots du Danube = Waves of the Danube Details Listen [MP3 1,510 KB]
Lefman; Rosemarin La spagnola : valse = [The spanish dancer] Details Listen [MP3 1,468 KB]
Trio Napolitain La belle Italie = Beautiful Italy : polka Details Listen [MP3 2,543 KB]
Trio Napolitain Belle Napolitaine = Beautiful Napolitan : valse Details Listen [MP3 2,651 KB]

Am einfachsten findet man diese über den Index Sorted by Performer:

http://www.collectionscanada.gc.ca/gramophone/028011-9000-e.html

Auf der folgenden Seite findet man die Podcasts mit allen audiofiles als mp3, man kann aber auch direkt in itunes nach dem Stichwort Virtual Gramophone suchen und findet dann einige der Podcasts zum abonnieren.

http://www.collectionscanada.gc.ca/gramophone/028011-4000-e.html

Hier eine Version des Maple Leaf Rag die man auch bei Virtual Gramophone finden kann:

Vera Guilaroff improvises Scott Joplin’s Maple Leaf Rag 1926

Auf der Homepage des Virtual Gramophone findet man viele weitere informationen über die Geschichte der Schallplattenaufnahmen in Kanada. Es gibt Hintergrundartikel, Biographien von wichtigen Musikern einieg Videos vom Abspielen der Schallplatten auf alten Grammophonen und mehr. Eine sehr interessante Homepage für alle, die sich für die frühen Schallplattenaufnahmen interessieren.

http://www.collectionscanada.gc.ca/gramophone/index-e.html

Noten

Neben der Virtual Gramophone Homepage gibt es auch eine Homepage über die frühe gedruckte Musik aus Kanada: Sheet Music From Canada’s Past:

http://www.collectionscanada.gc.ca/sheetmusic/index-e.html

Dort gibt es einige Bildergallerien mit interessanten Titelseiten von alten Noten.

Weitere Informationen

Linksammlung mit weiteren interessanten Links zum Thema Grammophon und Schellack-Platten: http://pinboard.in/u:mandoisland/t:gramophone/

Afrika

Jayme Stone & Mansa Sissoko – Banjo und Kora

Der Kanadische Musiker Jayme Stone hat eine Reise nach Mali gemacht um die Ursprünge des Banjos in Afrika zu erforschen. Dort traf er den Kora Spieler Mansa Sissoko, ein anerkannter „griot“, ein Musiker und Geschichtenerzähler der dazu beiträgt, dass die traditionellen Lieder von Generation zu Generation übertragen werden.

(Konzer beim CBC nicht mehr verfügbar)

Jayme Stone / Mansa Sissoko at Nuits D’Afrique 2009

Jayme Stone & Mansa Sissoko @ Claudia Cassidy Theater 092308

Weitere Videos mit Jayme Stone und Mansa Sissoko – youtube Playliste

Weitere Informationen

Wikipedia über die Kora: http://de.wikipedia.org/wiki/Kora

Homepage über die Kora: http://www.kora-music.com/

fiddle

Gadelle – Fiddle Power aus Akadien

Vor einiger Zeit habe ich die Acadische Gruppe Vishtén vorgestellt, die tolle Fiddle-Musik spielt und dazu mit viel Energie auch Steptanz vorführt. In der Zwischenzeit habe ich zwei weitere Gruppen aus dieser Gegend gefunden, heute möchte ich die Gruppe Gadelle vorstellen – vier energiegeladene Frauen mit Fiddle, Gitarre, Mandoline oder Mandola und Keyboard – und mit viel Steptanz und „Fuss-Begleitung“.

Hier der Text von der Gadelle Homepage:

Helene Bergeron und Louise Arsenault waren viele Jahre in einer Band mit Namen Barachois aktiv, danach machten sie eine Art Familenpause. Bei Fiddle-Kursen entstand dann wieder eine lose Gruppe „Les Girls“ und schliesslich fanden sich Caroline Bernard and Samantha Gallant zu Helene und Louise und die Gruppe Gadelle wurde gegründet:

Well they’re back at it…Helene Bergeron and Louise Arsenault, that is, along with some newly acquired musical friends….from the next generation of young traditionally inspired musicians…right on their doorstep…right here in the Evangeline region of Prince Edward Island.

After ten years of touring the world with the seminal Acadian traditional band Barachois, the girls felt the need to reconnect with their home, their families, their other interests and so decided to leave the road and the touring life; Barachois ended. Yet through it all, they continued to pursue their primary passion…music. Not just any music, but the music of their fathers, Eddy Arsenault and Alyre Gallant, and the many musical mentors from past generations. The pursuit of Acadian music from this corner of the small Island of Prince Edward (the original French settlers, their forefathers, knew it as Isle Saint- Jean) never ended. On the contrary, the music lives on and has continued to grow and flourish.

Three summers of playing music locally at the Confederation Centre for the Arts, numerous regional festivals and one or two in the U.S. with a gifted bunch of 5 young women musicians (young enough to be their daughters) loosely titled „Les Girls“ has rekindled their passion to take this music once again to the world stage, this time with two of these young women, Caroline Bernard and Samantha Gallant. Just as Lousie and Helene have inherited their understanding of music from their father’s and mother’s generation, Caroline and Samantha have also, but from Louise and Helene’s generation.

Hier nun einige Videos und meine Playliste, und am Ende des Beitrages noch ein Video über die Akadische Kultur das mir gut gefallen hat.

Gadelle Live at the Skye Theatre

Gadelle. „Live at the Mission Folk Music Festival, 2010“

Gadelle, July 25th 2010. These ladies will remind you what east coast Acadian music is all about: A Killer Performance_which will knock your socks off!
Helen Bergeron_Acoustic Guitar, foot percussion, knives and forks.
Louise Arsenault_Fiddle & foot percussion.
Anastasia Deroches_Fiddle & foot percussion.
Caroline Bernard_Piano
Great live sound at this event by:Steve Dark.
**Audio recorded on a simple Zoom H4n in audiance location.
Video clip & audio processing courtesy of Garth @ TaterWorks, in support of our local music community.. Thanks for watching!

Playlist Gadelle

Weitere Informationen

Acadian Music, Culture, Festivals and Genealogy in Nova Scotia

Homepage: http://www.gadelle.com/

Homepage der früheren Gruppe Barachois: http://barachois.com/

Fiddling – Artikel aus der Canadian Encyclopedia: http://www.thecanadianencyclopedia.com

Sehr ähnlich wie Gadelle klingt die Gruppe Vishtén – siehe meinen früheren Blog-Beitrag:

Vishtèn – Grandioser Folk und Steptanz aus Kanada

Folk

Vishtèn – Grandioser Folk und Steptanz aus Kanada

Heute habe ich auf der Homepage des Musical Instruments Museum die Ankündigung eines Konzertes mit der Gruppe Vishtèn entdeckt, mit einem Video, das mich gleich begeistert hat.

Die Gruppe Vishtèn stammt aus Akadien, also aus der Gegend im Nordosten Kanadas, mit Nova Scotia, New Brunswick und der Prinz Edward Insel:

Wikipedia: Das historische Akadien umfasste ungefähr das Gebiet der heutigen kanadischen Provinzen Nova Scotia, New Brunswick, Prince Edward Island und mit dem Süden der Gaspé-Halbinsel auch Teile der Provinz Québec. Weiterhin zählte dazu auch noch der nordöstliche Teil des US-Bundesstaates Maine.

Vishtèn spielt also überwiegend franko-kanadische Volksmusik, Tanzmusik mit Akkordeon, Fiddle, Gitarre, Flöte, Bodhran, Banjo, und auch mal mit Mandoline. Dazu wird getanzt oder rhythmisch mit den Füssen gestampft – auf jeden Fall vermittelt die Musik viel Energie und animiert dazu mitzutanzen.

Mitglieder von Vishtèn

  • Emmanuelle LeBlanc – Bodhran, Piano, Whistles, Dance, Voice.
  • Pascal Miousse – Fiddle, Mandolin, Guitar, Voice.
  • Pastelle LeBlanc – Accordion, Piano, Dance and Voice.
  • Louis-Charles – Vigneau Guitar, Banjo, Mandoline, Voice.

Hier ein paar Videos:

Some videos with Visthèn:

Vishten Va T’assir

Playlist Vishten

Weitere Informationen

Homepage mit einem Player mit vier Stücken: http://www.vishten.net/en/index.htm

Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/VishtenMusique

Videos: http://www.youtube.com/results?search_query=vishten&aq=f

Wikipedia über Akadien: http://de.wikipedia.org/wiki/Akadien

Wikipedia (engl.) über Vishtèn: http://en.wikipedia.org/wiki/Vishten

Herschel Freeman über Vishtèn (mit player): http://www.herschelfreemanagency.com/vishten/vishten.html

Album Review der neuen CD Mosaik: http://tradconnect.com/profiles/blogs/album-review-vishten-mosaik

Interview über die neue CD Mosaik: http://www.cbc.ca/allinaweekend/2012/09/16/acadian-and-quebecois-influences-for-vishtens-new-album/