Schlagwort: Australien

Blues

Jimi Hocking – Blues Mandolinenspieler aus Australien

Jimi Hocking ist ein Bluesmandolinenspieler aus Australien. Die Mandoline hat er erst vor wenigen Jahren entdeckt, eigentlich ist er Gitarrist. Aber inzwischen zählt er sich zu den wenigen Bluesmandolinenspielern die eine CD mit dem Titel „Blues Mandolin“ veröffentlicht haben,  und er hofft dass er bald seine zweite Blues Mandolinen CD aufnehmen kann.

Bei youtube gibt es einige tolle Videos mit Jimi Hocking und seiner Mandoline.

Es gibt auch einige Videos wo er zusammen mit Bert Deivert spielt der ebenfalls als Bluesmandolinenspieler bekannt ist.

Viel Spass mit Jimi Hocking und seiner Blues-Mandoline!

Jimi Hocking – Blues Mandolin

Jimi Hocking performing at the GH Hotel as part of the Andrea Marr Band’s fundraiser for their trip to the International Blues Challenge in Memphis.

Weitere Informationen

Website Jimi Hocking

2007 saw Jimi release ‚Blue Mandolin‘, his first album of mandolin-based tunes. Jimi’s unique stlye of ‚blues mando‘ made an instant impact on the local scene, with Jimi performing mandolin tunes in a number of guises: solo, trio, ensemble, even as a part of his electric blues shows! See the Video page for a clip of ‚Skinny White Boy‘, a song considered by many to be Jimi’s signature tune, and visit YouTube for heaps of live bootleg videos by fans.

Mandolinen Seite von Jimi Hocking: http://www.jimihocking.com/mandolins.htm

 

Mandolinenorchester

Stephen Lalor – Mandolinist und Komponist für Zupfmusik aus…

Stephen Lalor ist ein australischer Mandolinist und Komponist. Ich habe Stephen beim Eurofestival Zupfmusik 2014 in Bruchsal getroffen.

Viele der Kompositionen von Stephen Lalor sind als youtube Videos verfügbar. Sehr wirkungsvoll ist der Kolo Kolo von dem es zwei Aufnahmen gibt. Die erste Aufnahme wird gespielt von dem Volatinsky Trio mit Stephen Lalor an der Domra, dazu erklingen Hackbrett und Violoncello. Die zweite Aufnahme wird vom Ensemble Plektra gespielt. Diese Komposition basiert wie andere Werke von Stephen Lalor auf Volkstänzen aus dem Balkan. Sehr interessant ist auch der Four String Swing.

Stephen komponiert für ganz verschiedene Besetzungen. So kann man ein Stück für Harfe und Mandoline finden, gespielt von Alison Stephens und Lauren Scott, oder ein Digeridoo als typisch australisches Instrument in der Brisbane Suite.

Vor kurzem hat Stehen Lalor den Doktortitel für seine Kompositionen erhalten.

Ich habe die folgende Playliste mit Werken von Stephen Lalor zusammengestellt:

Playliste – Stephen Lalor – Kompositionen für Zupfinstrumente

http://www.youtube.com/playlist?list=PLC878J8mcBo-0uZFsRWPgS3oksjnnkY8k

 

Liste der Kompositionen für Mandoline von Stephen Lalor

Weitere Informationen über Stephen Lalor

Bibliotheken

Die Mandoline in Australien – Einige Interessante Quellen für…

Kürzlich habe ich einige sehr interessante Quellen für Noten, Informationen und Bilder über die Mandoline in Australien entdeckt.

Federation of Australasian Mandolin Ensembles

http://www.fame.asn.au/

Auf der Homepage der Federation of Australasian Mandolin Ensembles findet man Informationen über die Zupforchester in Australien und Neuseeland.

Besonders interessant finde ich den vierteljährlichen Newsletter „Plucked Strings“. Alle Ausgaben seit Juni 2008 können als PDF heruntergeladen werden.

In diesen Newslettern gibt es viele Informationen über die Orchester, Veranstaltungen und Konzerte, aber auch eine Serie von Artikeln über den Fingersatz auf der Mandoline von KeithHarris.

Hier ein Video mit einer Komposition von Robert Schulz:

Divertimento for Two Mandolins and Guitar – Robert Schulz

youtube channel: http://www.youtube.com/user/marissamando

Italienische Mandoline aus dem Katalog „A.P. Sykes : importer of all kinds of musical instruments“

National Library of Australia – Noten für Mandoline

Ein Teil des Bestandes der National Library of Australia ist digitalisiert und kann kostenlos heruntergeladen werden. Darunter gibt es auch viele Werke für Mandoline vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Hier die Liste der verfügbaren Werke für Mandoline:

http://catalogue.nla.gov.au/Search/Home?lookfor=mandolin&type=all&limit[]=&submit=Find&limit[]=format%3AOnline

In der Sammlung gibt es auch eine interessante Mandolinenschule – Arkins Correspondence Lesson for the Mandolin. Die Schule hat 5 Bände, Band 2 und 3 sind als Download verfügbar, die anderen Bände befinden sich auch in der Bibliothek wurden bisher aber nicht digitalisiert.

http://catalogue.nla.gov.au/Search/Home?lookfor=mandolin+arkins&type=all&limit[]=&submit=Find&limit[]=format%3AOnline

Ich habe die Bände 3 und 4 kürzlich bei ebay gekauft, Band 4 behandelt das Tremolo auf der Mandoline mit einigen interessanten Ideen.

Bilder – Fotografien

Suche: http://trove.nla.gov.au/picture/result?q=mandolin&l-availability=y

In der National Library gibt es auch einige interessante Bilder zu entdecken. So gibt es Fotos eines Musikgeschäftes von 1905:

Nicholson and Company music store, 342 George Street, Sydney, ca. 1905 [picture].

http://nla.gov.au/nla.obj-151242010/view

Sehr interessant finde ich auch die Bilderserie von echten Volksmusikern – darunter auch Spieler mit Banjo-Mandoline oder Zither:

Meredith, John, 1920-2001.
Real Folk portrait photographs, 1953-1992 [picture]
1953-1992. 254 photographs : gelatin silver, cibachrome ; 18.8 x 23.8 cm.

http://trove.nla.gov.au/work/6300397?q=Meredith%2C+John&c=picture&versionId=7276794

Ein Mandolinenensemble von ca. 1918: Group portrait of a mandolin and guitar orchestra at the internment camp at Holsworthy, New South Wales, 1918 / Carl Schiesser

https://nla.gov.au/nla.obj-153412170/view

Die Abbildungen der italienischen Mandolinen in diesem Beitrag stammen aus einem Instrumentenkatalog:

A.P. Sykes : importer of all kinds of musical instruments : illustrated catalogue of zither & ordinary banjos, tenor banjos, banjolins, banjo-mandolins, flatback mandolins, Italian mandolins, ukuleles, ukulele-banjos, guitars, Jap fiddles and all the fittings, appliances, attachments, etc. used in connection with the above instruments

http://nla.gov.au/nla.aus-vn1084568

Italian Mandolins from catalog „A.P. Sykes : importer of all kinds of musical instruments“

Weitere Links zu Australien sammle ich in meiner Linksammlung:

http://pinboard.in/u:mandoisland/t:Australien/

Merken

Merken

Merken

Gitarre

Samantha Muir – Beeindruckende Gitarristin aus Australien

Als ich gestern mal wieder meinen Artikel über Maria Linnemann überarbeitet habe bin ich auf das youtube Kanal der australischen Gitarristin Samantha Muir gestossen, die auch Stücke von Maria Linnemann aufgenommen hat.

Ich habe mir dann auch andere Stücke angehört, sehr beeindruckend fand ich das folgende Video. Samantha Muir hat zwei Stücke zusamengestellt, eine moderne Komposition von Phillip Houghton und das bekannte Präludium aus der Lautensuite BWV 1007 von J. S. Bach in einer eigenen Bearbeitung.

God of the Northern Forest + Bach BWV1007

Two contrasting pieces:

1. God of the Northern Forest by Australian composer Phillip Houghton.

2. Prelude BWV 1007 by JS Bach transcribed by me, Samantha Muir

This video is my audition for the Cape Town International Guitar Competition 2011 🙂

Es lohnt sich auf jeden Fall weitere Videos im youtube Kanal von Samantha Muir anzusehen. Hier nun noch ein Beispiel von einem schönen Stück von Maria Linnemann:

Murmures by Maria Linnemann

Weitere Informationen

Homepage Samantha Muir: http://www.samanthamuir.com/

Youtube Kanal Samantha Muir: http://www.youtube.com/user/sammu5

Mein Beitrag über Maria Linnemann: Maria Linnemann – Schöne Stücke für Gitarre