„Songe D’Amour Apres le Bal“ Walzer / Intermezzo von Alphons Czibulka – Kostenlose Noten für Mandolinenorchester

Heute habe ich wieder ein Stück für Mandolinenorchester eingescannt und zu IMSLP hochgeladen. Es handelt sich um die Komposition mit dem schönen Titel:

Songe D’Amour Apres le Bal / Liebestraum nach dem Balle / Love’s Dream after the Ball

Über Alphons Czibulka findet man im Brockhaus-Riemann Musiklexikon folgende Information:

Czibulka [‚tsibulko], Alphons, * 14.5.1842 Szepes- Várallya (Ungarn), † 27.10.1894 Wien; ung. Komponist, Armeekapellmeister in Wien, schrieb sechs Operetten und zahlreiche Tanzmusikstücke. Bekannt geblieben ist die Stephanie-Gavotte.
[Brockhaus-Riemann Musiklexikon: Czibulka, S. 1. Digitale Bibliothek Band 38: Brockhaus Riemann – Musiklexikon, S. 2386 (vgl. BRM Bd. 1, S. 288) (c) Schott Musik International]

Bei youtube findet man einige Videos wenn man nach dieser Komposition mit den Titeln in den verschiedenen Sprachen sucht. Hier ein Video mit einer historischen Aufnahme:

„Songe D’Amour Apres le Bal“ Waltz (Czibulka) Played by Dajos Bela & His Orchestra C 1930

Playlist Songe D’amour Apres le Bal

http://www.youtube.com/playlist?list=PLA820A8162A8E4629

Weitere Informationen

Kostenlose Noten für Klavier / Mandolinenorchester bei IMSLP:

http://imslp.org/wiki/Songe_d%27amour_apr%C3%A8s_le_bal,_Op.356_%28Czibulka,_Alphons%29

Historische Aufnahmen mit Werken von Czibulka (Love’s Dream after the Ball, Stephanie Gavotte, Nightingale Waltz u. a.)  in der National Library der Library of Congress:

http://www.loc.gov/jukebox/search/results?q=czibulka

Kostenlose Noten für Mandoline, Gitarre, Mandolinenorchester auf meiner Homepage www.mandoisland.de auf der Seite „Kostenlose Noten“

Noten von A. Czibulka in der National Library of Autralia:

http://catalogue.nla.gov.au/Search/Home?lookfor=czibulka&type=all&limit[]=&submit=Find&limit[]=format%3AOnline


Comments are closed.

free counters