Schlagwort: Deutschland

CD

Jochen Ross – Neue CD „Tides“

Jochen Ross hat gerade seine neue CD Tides veröffentlicht.

Auf dieser CD hat Jochen Ross Stücke zusammengestellt die ihn in den letzten Jahren begleitet haben, Lieblingsstücke, Eigenkompositionen und Stücke die in Zusammenarbeit mit befreundeten Musikern entstanden sind.

Auf diesem Album sind also ganz unterschiedliche Stücke zu hören – Solowerke von Johann Sebastian Bach, Stücke die von der Musik Bachs inspiriert wurden, Stücke für Mandoline allein, oder für Mandoline zusammen mit anderen Instrumenten – auch so ausgefallene Instrumente wie Sitar, Duduk oder Hang. Schließlich auch ein Stück das beim Experimentieren mit einem besonderen Synthesizer entstanden sind.

Jochen Ross nimmt uns mit auf eine Klangreise durch Raum und Zeit. Er schreibt auf seiner Website:

Was war bisher alles angespült worden in den inneren Räumen des musikalischen Unterbewusstseins? Rock? Selbstverständlich. Popmusik? Warum nicht! Weltmusik? Klar, aber was ist das eigentlich? Jazz? Besser spät als nie. Schottische Folklore? Geht nicht ohne. Und … Metal? Nun ja, … scheint so. Johann Sebastian Bach sowieso, Arvo Pärt auch und noch viel, viel mehr – akustisch oder verstärkt, handgemacht oder elektronisch: sei’s drum.

https://jochenross.com/music.html

Ich fand es spannend die Mandoline in ganz verschiedenen Klangwelten zu entdecken. Bei den Solostücken von Johann Sebastian Bach zeigt Jochen Ross wie virtuos er sein Instrument beherrscht. Das E-Dur Präludium BWV 1006 und die Gigue BWV 1004 sind tolle Stücke auch für die Mandoline. Und die Sarabande aus der Cellosuite No. 6 BWV 1012 mit der Bassstimme von Oliver Kälberer ist einfach wunderschön.

Andere Juwelen auf dieser CD sind „With the Trust of a Child“ – ein meditatives Stück mit Sitar, Duduk und Mandoline, „Waltz for D“ mit Jens-Uwe Popp an der Gitarre und Matthias Akeo Nowak am Bass, und ganz besonders „My Beautiful Mandolin Friend“ von Nigel Gatherer, komponiert zum Andenken an die 2010 verstorbene Mandolinistin Alison Stephens. Für das letzte Stück der CD „Für Alina“ von Arvo Pärt wechselt Jochen Ross zum Klavier.

Ganz andere Klänge sind in den übrigen Stücken Spring, Lounge, Morning Rain und Rowing zu hören – dichte, elektronisch bearbeitete Klänge, Percussion, Synthesizer, prägnannte Bässe, Trompete oder Cello – und dazwischen immer wieder Jochen Ross mit seiner Mandoline.

Eine abwechslungsreiche und hörenswerte CD die die Mandoline in vielfältigen Besetzungen und Stilrichtungen präsentiert.

Ein Trailer für die CD ist bei youtube zu sehen:

Die CD ist am 1. 7. 2022 erschienen und wird bald auf den verschiedenen Streaming Platformen verfügbar sein. Weitere Informationen über den folgenden Link:

CD

Charlotte Kaiser – Poems for Mandolin

Charlotte Kaiser hat gerade ihre erste CD „poems for mandolin“ veröffentlicht. In ihrem Programm zeigt sie wie vielseitig und hörenswert Mandoline und Mandola in Barock, Klassik und in der neueren Musik klingen können.

Charlotte Kaiser – poems for mandolin

Das Album beginnt mit dem Concertinho Colibri von Hamilton de Holanda in der Fassung für Mandoline und Klavier. Dieses Concertinho wurde von Vincent Beer-Demander im Verlag Les Productions d’Oz veröffentlicht. Charlotte Kaiser hat 2020 ein Jahr mit Vincent Beer-Demander in Belgien studiert. Hamilton de Holando ist einer der führenden Mandolinenspieler in Brasilien. Er hat mit seiner 10-saitigen Bandolin die Mandolinentechnik für Choro und Jazz bereichert und ist mit dem Concertinho Colibri nun auch bei der klassischen Mandoline angekommen.

Ochiana von Heinrich Konietzny, Takashi Ochi gewidmet, ist ein virtuoses, aber auch poetisches Solostück das selten zu hören ist. Charlotte Kaiser spielt es mit Bravour und viel Gefühl. Bei diesem Stück kann man die vielen Klangfarben der Mandoline hören – vom weichen Piano bis zum knalligen Metallico, vom sanften Tremolo bis hin zu mehrstimmigen Spieltechniken und dissonanten Klängen. Von diesem Stück gibt es ein Video das Charlotte Kaiser für die Convention der Classical Mandolin Society 2021 aufgenommen hat.

Charlotte Kaiser – Ochiana für Mandoline solo von Heinrich Konietzny

Beethovens Adagio ma non troppo ist ein kleines Juwel in der klassischen Mandolinenliteratur. Die vier Stücke die Beethoven für die Mandoline komponiert hat werden oft gespielt. Charlotte Kaisers Aufnahme gehört für mich zu den schönsten Interpretationen dieses Adagio ma non troppo.

Read more „Charlotte Kaiser — Poems for Mandolin“
Konzerte

Bundesjugendzupforchester 2021

Zum dritten Mal traf sich das Bundesjugendzupforchester dieses Jahr zu Proben und Konzerten. Ein Konzert wurde komplett als Livestream bei youtube übertragen und ist weiterhin verfügbar.

Das diesjährige Programm enthielt bis aus eine Ausnahme nur Werke von Komponistinnen. Ein Video mit Stimmen der Teilnehmer und Teinehmerinnen präsentiert das Orchester und die Dirigentin Lisa Hummel.

Präsentation des Bundesjugendzupforchesters 2021

Das Bundesjugendzupforchester hat für sein Programm einige Stücke ausgewählt die bisher noch nie von einem Zupforchester gespielt wurden. Die Bearbeitungen der Sinfonien von Maria Anna Martinez und Louise Farrenc zeigen dass Werke die im Original für Streichorchester komponiert wurden auch sehr gut mit Zupfinstrumenten aufgeführt werden können. Das Mandolinenkonzert von Daigo Marumoto wird in Japan öfters aufgeführt, in Europa ist es aber noch nicht sehr bekannt. Leider hatte die Technik bei der Übertragung dieses Stückes einige Probleme mit dem Sound. Die Okinawa-Suite von Miwa Naito ist schon eher bekannt in Deutschland, ein Stück das Spielern und Zuhörern Spass macht. Beim dritten Satz der als Zugabe gespielt wurde macht es richtig Spass den Spielern zuzusehen.

Das Bundesjugendzupforchester 2021
Clara Weise bei der Ansage

Programm

Mit den eingefügten Links können sie das Video jeweils direkt bei den einzelnen Stücken / Sätzen öffnen!

Maria Anna Martinez (1744 – 1812) (Wikipedia über Marianna von Martines)
Continuo: Sophie Schlaubitz
Sinfonie in C-Dur
1.      Allegro con spirito
2.      Andante ma non troppo
3.      Allegro spirituoso

Freya Arde (* 1988)
Restlessness

Read more „Bundesjugendzupforchester 2021“
Gitarre

Theodor Ritter – Musik für Mandoline, Gitarre, Mandolinenorchester

Seit Anfang 2021 habe ich begonnen Werke von Theodor Ritter einzuscannen und über die Platformen IMSLP und musicaneo als Download zur Verfügung zu stellen.

Theodor Ritter galt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu den wichtigsten und einflussreichsten Komponisten für Mandoline, Gitarre und Mandolinenorchester.

Mandolinenschule

Seine Mandolinenschule in 5 Bänden ist 1913 erschienen und wurde zur meistverkauften Mandolinenschule in Deutschland. Von der Mandolinenschule ist auch eine Ausgabe in holländisch erschienen. Die alte Ausgabe ist nun in der Petrucci Library als kostenloser Download verfügbar.

Alle 5 Bände der Ritter Mandolinenschule in einem Buch

Romanze für Mandoloncello und Mandolinenorchester

Das folgende Video zeigt eine Aufnahme der Romanze für Mandoloncello und Mandolinenorchester gespielt vom Mandolinenorchester Het Consort unter der Leitung von Alex Timmermann

Ferdinand Binnendijk performes the ROMANZE by Theodor Ritter on the Liuto cantabile accompanied by the Dutch Mandolin Chamber Orchestra Het CONSORT conducted by Alex Timmerman. Theodor Ritter lived from 1883 till 1950 and was one of the German ‚mandolin‘ pioneers. His ‚Romanze‘ for Mandola and Mandolin Orchestra is a fine example of the New Romantic style inwhich Ritter composed most of his works for mandolin orchestra.

Die Romanze erschien als Musik-Beilage zur Chronik der Volksmusik 1924. Die Noten sind kostenlos bei musicaneo erhältlich.

Sehnsucht – Romanze für Mandola oder Mandolon-Cello-Solo mit Mandolinenorchester Begleitung

Ländliche Hochzeit

Ländliche Hochzeit ist eine Suite für Mandolinenorchester mit Orgel, Flöte, Schlagzeug und Glockenspiel in drei Sätzen. Ich habe das folgende Video eines japanischen Mandolinenorchesters gefunden:


Weiter Werke werde ich nach und nach ergänzen. Alle meine Scans finden sie in der Petrucci Library (IMSLP) oder bei musicaneo über die folgenden beiden Links:

Read more „Theodor Ritter — Musik für Mandoline, Gitarre, Mandolinenorchester“