Schlagwort: Jazz

Jazz

Tamara Obrovac Transhistria Ensemble – Uroš Rakovec

Tamara Obrovac und ihr Transhistria Ensemble kommen aus Istrien (Kroatien). Ich habe bei folker.world von diesem Ensemble gelesen und mir ein Konzert angehört. Dabei bin ich auch auf den Gitarristen und Mandolinisten Uroš Rakovec gestoßen der mit zu diesem Ensemble gehört.

Hier zunächst ein komplettes Konzertvideo mit Tamara Obrovac und dem Transhistria Ensemble. Das Konzert wurde am 8. Juni 2018 in Zagreb aufgezeichnet. In diesem Konzert wird das Tamara Obrovac Transhistria Ensemble begleitet vom 𝗖𝗿𝗼𝗮𝘁𝗶𝗮𝗻 𝗥𝗮𝗱𝗶𝗼𝘁𝗲𝗹𝗲𝘃𝗶𝘀𝗶𝗼𝗻 𝗝𝗮𝘇𝘇 𝗢𝗿𝗰𝗵𝗲𝘀𝘁𝗿𝗮.

𝗧𝗮𝗺𝗮𝗿𝗮 𝗢𝗯𝗿𝗼𝘃𝗮𝗰 𝗧𝗿𝗮𝗻𝘀𝗵𝗶𝘀𝘁𝗿𝗶𝗮 𝗘𝗻𝘀𝗲𝗺𝗯𝗹𝗲: 𝗧𝗮𝗺𝗮𝗿𝗮 𝗢𝗯𝗿𝗼𝘃𝗮𝗰 , vokal, skladbe / voice, music; 𝗨𝗿𝗼š 𝗥𝗮𝗸𝗼𝘃𝗲𝗰, gitara, mandolina / guitar, mandolin; 𝗙𝗮𝘂𝘀𝘁𝗼 𝗕𝗲𝗰𝗰𝗮𝗹𝗼𝘀𝘀𝗶, harmonika / accordion; Ž𝗶𝗴𝗮 𝗚𝗼𝗹𝗼𝗯, kontrabas / double bass; 𝗞𝗿𝘂𝗻𝗼𝘀𝗹𝗮𝘃 𝗟𝗲𝘃𝗮č𝗶ć, bubnjevi / drums

Sehr gut gefällt mir das folgende Video in dem Tamara Obrovac zusammen mit Amira Medunjanin und Biljana Krstić einen Volkstanz aus Kroatien interpretiert.

In den Videos mit dem Transhistria Ensemble spielt Rakovec Konzertgitarre oder eine alte italienische Mandoline. Ich habe nach weiteren Videos mit Uroš Rakovec gesucht in denen die Mandoline gespielt wird und in der folgenden Playliste zusammengestellt. Beim ersten Video ist er auch einmal mit einer flachen amerikanischen Mandoline zu sehen.

Playliste Uroš Rakovec – Mandoline

In der Coronazeit hat Tamara Obrovac unter dem Motto „Tamara Obrovac Transhistria deconstructed“ Duo-Konzerte mit den Musikern des Transhistria Ensembles live bei youtube gestreamt. In diesem Konzert spielt Uroš Rakovec zuerst Konzertgitarre und wechselt dann zur Mandola (ebenfalls ein altes italienisches Instrument, Stimmung C – G – D – A).

Playliste Tamara Obrovac und Transhistria Ensemble

Weitere Videos im youtube Kanal von Tamara Obravac:

Gitarre

Eddie Lang – Ein Pionier der Jazzgitarre – Mit…

Eddie Lang gilt als der erste Virtuose der Jazz-Gitarre. Er starb mit 30 Jahren an den Folgen einer Mandeloperation. In seiner kurzen Laufbahn spielte er mit Bing Crosby, Joe Venuti, Lonnie Johnson. Es gibt sogar einige Filmausnahmen in denen man Eddie Lang spielen sehen kann. Eddie Lang war als Solist und Begleiter sehr gefragt.

Eddie Lang trat auch unter dem Pseudonym Blind Willie Dunn auf.

Ich habe eine Playliste mit den Aufnahmen von Eddie Lang zusammengestellt.

Playliste Eddie Lang

Wikipedia über Eddie Lang

Eddie Lang (* 25. Oktober 1902 in Philadelphia, Pennsylvania; † 26. März 1933 in New York City, eigentlich Salvatore Massaro) war ein US-amerikanischer Jazz-Musiker. Er gilt als der erste Virtuose der Jazz-Gitarre und trug zu seiner Zeit den Titel „Mr. Guitar“.

Biographie von Eddie Lang bei redhotjazz.com

Eddie Lang was the first Jazz guitar virtuoso. A boyhood friend of Joe Venuti, Lang took violin lessons for 11 years but switched to guitar before he turned professional in 1924 with the Mound City Blue Blowers. He was soon in great demand for recording dates, both in the jazz world and in pop settings. His sophisticated European sounding chord patterns made him a unique accompanist, but he was also a fine soloist.

 

Bossa Nova

A Ra – Der Frosch – Bossa Nova von…

In einem Fakebook mit Brasilianischer Musik ist mir ein Stück aufgefallen weil es auf den ersten Blick sehr eintönig aussah – die Melodie besteht aus gerade mal 4 verschiedene Noten. Das Stück heisst A Ra (Der Frosch) und wurde von João Donato komponiert.

Das Stück war wohl zunächst ein Instrumentalstück (mit dem Titel O Sapo), später wurde hat Caetano Veloso einen richtigen Text dazu geschrieben, seither heisst das Stück A Ra. Schon 1968 wurde das Stück von Sergio Mendes & Brasil ’66 (LP Look around) gespielt, hier eine Fernsehaufnahme aus dieser Zeit:

Beim Hören verschiedener Aufnahmen fand ich es sehr interessant dass die einfache Melodie wohl dazu anregt über die Harmonien und die Melodie zu improvisieren – dabei sind einige ganz tolle Versionen entstanden. Ich habe eine Playliste mit meinen Lieblingsvideos zusammengestellt. Dabei sind auch zwei Videos die gut zeigen wie die Gitarrenbegleitung zu A Ra gespielt wird.

Playliste A Ra

Weitere Informationen

Wikipedia über João Donato

Diskussion in einer google gruppe über den Song A Ra

Kostenlose Noten auf der Website swiss-jazz.ch

Illustration aus dem folgenden Buch (archive.org):

The frogs o’Poolo; von Crowell, Joshua F. (Joshua Freeman)

Andere Zupfinstrumente

Peter Pussarnig – Jazz und Weltmusik mit Gitarre, Mandoline,…

Als ich nach Videos mit Mandoline und Didgeridoo gesucht habe bin ich auf ein Video mit Peter Pussarnig gestoßen. Der Klang der Mandoline in diesem Stück hat mir sehr gefallen, und ich habe nach weiteren Videos mit Peter Pussarnig gesucht.

Peter Pussarnig hat an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz studiert. Er spielt verschiedene Instrumente, darunter Gitarre, Sitar, Baglama, Mandoline, Shanti Drum, Balalaika, Bass und Elektronik.

In einen Stück Stück von seiner aktuellen CD „Autumn Song“ – Anahata – spielt er ebenfalls Mandoline, und dazu gibt es ein tolles Videos. Dieses Video und weitere Videos mit dem Peter Pussarnig Trio PP3 und in anderen Formationen mit Peter Pussarnig habe ich in der Playliste zusammengestellt. Sehr gut gefällt mir auch das zweite Stück der Playliste Lama Bag Project – wanderlust, mit Gitarre und Tabla

Playlist Peter Pussarnig Trio – PP3

Weitere Informationen

Website Peter Pussarnig

Instruments: guitars, sitar, bağlama, mandolin, shanti drum, balalaika, bass & electronics

Peter Pussarnig has studied jazz guitar under the supervision of Guido Jeszenszky at the University of Music and Performing Arts Graz, Austria. As a traveling musician he has learned how to play, among others, bağlama in Istanbul, Turkey and sitar with Shri Druva Nath Mishra in Varanasi, India. Being part of more than hundred projects, from playing to recording, shows his variety in styles and a great diversity of musical influences.
In 2015 “Autumn Song”, the debut album of his trio was released by Alessa Records.

Youtube Kanal Peter Pussarnig

Website Kunstuni Graz

Lesen sie auch: