Die ersten elektrischen Gitarren – Historische Aufnahmen bei British Pathe

Die Geschichte der elektrischen Gitarre begann in den frühen 1930er Jahren. Ganz besonders wurden elektrische Gitarren in der damals beliebten Hawaii Musik verwendet. British Pathé hat einige dieser Gruppen schon sehr früh mit elektrischen Instrumenten gefilmt, das sind sehr interessante Filmdokumente über die Frühzeit der elektrischen Gitarre.

Rudy Starita 22/06/1936

Now Pathetone has pleasure in presenting the popular radio and variety band leader Rudy Starita with the newest in musical instruments, the electric guitar.

 

Rudy Starita stellt die elektrische Lap Steel Gitarre vor:

„Hello folks, let me introduce the electric steel guitar, for the first time, featuring some Hawaiian song“

Dieses Video zeigt die elektrische Lap Steel Gitarre in Nahaufnahme und auch den zugehörigen Verstärker.

EDDIE PEABODY AND HIS BEACHCOMBERS

10/10/1938

Eddie Peabody shows  ‚The Electraphone‘ – his all-electric string band – and tries out each electric guitar so we can hear the sound they make individually.

Eddie’s band, The Beachcombers, enter wearing sailor suits and start to play the instruments – the electric ones being left on a central table as if drawing their power from it! (Probably didn’t have any flexes.)

 

Das Electraphon war offensichtlich so eine Art Musikbox, bei der eine elektrische Gitarre, eine elektrische Mandoline, ein elektrisches Banjo und eine elektrische Lap Steel Gitarre auf einem Tisch fest montiert waren. Der Tisch enthielt vermutlich den Verstärker und die Lautsprecher.

Im Video werden zuerst die einzelnen Instrument kurz angespielt, dann wird das Instrument für zwei Musikstücke verwendet.

Vorne auf dem Tisch sieht man kurz zweimal das Logo „VEGA“ und den Schriftzug „All Electric“

Al Shaw 28/09/1939

M/S as Al Shaw tells a story about his holiday and uses his electric guitar to create the sound effects, such as train, dog, car, seagulls and ship. Various shots of trains and ships to highlight the story.

 

Al Shaw spielt offensichtlich ein gleiches Instrument wie im ersten Video und benutzt die Möglichkeiten der elektrischen Lap Steel Gitarre um verschiedene Klänge wie Hundegebell, Möwengeschrei, Sturmgeräusche usw. nachzumachen und damit seine Erzählung zu untermalen. Dabei benutzt er auch den Lautstärkeregler für spezielle Effekte.

Weitere Informationen über die Geschichte der E-Gitarre findet man in der Wikipedia: electric guitar (englisch) oder E-Gitarre (deutsch)

Buchtipp: The Beauty of the ‚Burst: Gibson Sunburst Les Pauls from ’58 to ’60 (Amazon Partnerlink)


Comments are closed.

free counters