Schlagwort: Kanada

Zither

Basia Bulat und die Pianoette Zither – Toller Song…

Basia Bulat – eine kanadische Sängerin und Songwriterin spielt einige ganz spezielle Instrumente: die Autoharp, die Ukulele, das Charango und eine ganz spezielle griffbrettlose Zither names Pianoette vom Anfang des 20. Jahrhunderts.

Ich habe Basia Bulat über ein Konzert entdeckt, dass man sich beim NPR anhören kann. Ausserdem fand ich dort ein kurzes Feature über Basia Bulat und die Autoharp.

Das tollste Video das ich gefunden habe ist Basia Bulats Song The Shore. In diesem Song spielt sie die Begleitung auf einer Pianoette, einer sehr seltenen griffbrettlosen Zither vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Als ich das Video zum ersten Mal sah fragte ich mich, ob die komplette Begleitung wirklich nur auf dieser einen Zither gespielt wurde. Sogar ein Tremolo ist ab und zu zu hören.

Die Pianoette Zither hat einen speziellen Mechanismus mit dem man mit der linken Hand Begleitakkorde spielen kann während die rechte Hand die Melodiesaiten mit einem Schlägel anschlägt, ähnlich wie bei einem hammered dulcimer oder einem Hackbrett. Mit dem schwingenden Schlägel kann man tatsächlich auch eine Art von Tremolo erzeugen.

Durch die Begleitung mit der Pianoette wird dieser Song zu einem ganz besonderen. Ich habe drei verschiedene Videos hier eingebaut, damit man die Pianoette von verschiednen Seiten sehen kann.

#16.1 Basia Bulat – „The Shore“

Wideosesja Basia Bulat with – a young Canadian with Polish roots.

In the Palace of Culture during a concert at the Cultural Cafe Basia promote their second album „Heart Of My Own.“ With this album specifically for the Free the Music! played the songs „The Shore“ and „Hush.“

HibOO d’Live : Basia Bulat „The Shore“

Playlist Basia Bulat

Read more „Basia Bulat und die Pianoette Zither — Toller Song „The Shore““

Americana

David Lindley und Harry Manx – Toller Sound mit…

Harry Manx hat mich mit seiner Musik auf der Slide Gitarre und besonders auch auf seiner Mohan Veena bereits vor längerer Zeit begeistert und ich habe immer wieder gerne Musik von ihm angehört. Von David Lindley der alle Arten von Zupfinstrumenten spielt habe ich schon vor vielen Jahren gehört und besitze zumindest eine seiner vielen CDs.

Harry Manx und David Lindley traten zum ersten mal gemeinsam auf, als sie für ein Erinnerungs-Konzert für die verstorbene Ehefrau eines Promoters in Roberts Creek engagiert wurden. Diese hatte David Lindley und Harry Manx als ihre beiden Lieblingsmusiker bezeichnet.

Dieser erste gemeinsame Auftritt hat die beiden dazu veranlasst weitere Konzerte zu geben. Eines davon wurde vom CBC aufgezeichnet und ist nun als Concert on Demand abrufbar. Eine schöne Gelegenheit die beiden Musiker, ihre Instrumente und ihre Musik kennen zu lernen.

Ergänzend dazu habe ich eine PLayliste mit youtube Videos mit Harry Manx und David Lindley zusammengestellt.

Viel Spass beim Zuhören und Anschauen!

Playliste David Lindley und Harry Manx

Weitere Informationen

Konzert beim CBC: http://www.cbc.ca/radio2/cod/concerts/20110413hmanx

Finde Videos zu David Lindley und Harry Manx: http://www.youtube.com/results?search_query=david+lindley+harry+manx&aq=f

Besprechung für eines der Konzerte: http://www.straight.com/article-385264/vancouver/lapsteel-virtuosos-lindley-and-manx-pool-love-strange-strings

Homepage David Lindley: http://www.davidlindley.com/

früherer Beitrag über Harry Manx mit weiteren Informationen: http://www.gezupftes.de/?p=1186

Lieblingsstücke

Farewell to Nova Scotia – Toller Song aus Kanada

Die Banjo Spielerin in meiner Bluegrass Band hat bei der letzten Probe spontan das Lied Farewell to Nova Scotia gesungen, das sie aus Kanada kennt. Sie ist in Kanada aufgewachsen und dann nach Deutschland zurückgekehrt. Das Lied hat sie immer an ihre Zeit in Kanada erinnert.

Farewell to Nova Scotia ist ein typischer Folk-Song, der von Kanadischen und Irischen Sängern und Gruppen gerne gesungen wird. Ich habe viele youtube Videos gefunden und angehört.

Meine Lieblingsversion bisher ist diese von Bonnie Dobson – dabei ist auch eine Mandoline in der Begleitung gut herauszuhören:

Bonnie Dobson – Farewell to Nova Scotia

Eine eher ruhige, stille Version mit zwei Harfen:

Farewell to Nova Scotia – Ardyth and Jennifer

Und eine ziemlich kräftige Version mit Dudelsack und verzerrten Gitarren:

The Real McKenzies – Farewell To Nova Scotia

Playlist mit vielen anderen Versionen unter anderem mit

  • Sons of Maxwell- Sons of Maxwell ist ein Kanadisches Musik Duo das sowohl traditionellen keltischen Folk als auch eigene Kompositionen mit einem Pop-Folk Sound spielt.
  • Rising Gael – Rising Gael wurde zur  „Best Celtic Folk Bands of 2010“  beim Celtic Music Podcast gewählt!
  • Ryan’s Fancy – Ryan’s Fancy war eine Band die zwischen 1960 und den 1980er Jahren bestand, alle drei Mitglieder waren Irische Auswanderer nach Kanada.

Weitere Informationen

Wikipedia über Farewell to Nova Scotia (engl.): http://en.wikipedia.org/wiki/Farewell_to_Nova_Scotia

Homepage The Real McKenzies: http://www.realmckenzies.com/Welcome.html

Homepage RisingGael: http://www.risinggael.com/

Homepage Sons of Maxwell: http://sonsofmaxwell.com/

Wikipedia über Ryan’s Fancy (engl.): http://en.wikipedia.org/wiki/Ryan%27s_Fancy

Noten zu Farewell to Nova Scotia findet man zum Beispiel auf den folgenden Seiten:

 

Bouzouki

The Dardanelles – Traditioneller Folk aus Neufundland

Ein neues interessantes Konzert ist seit wenigen Tagen beim CBC verfügbar – dir Gruppe The Dardanelles aus Neufundland spielt traditionellen Folk auf Mandoline oder Bouzouki, Geige, Bodhran, Gitarre, Tin Whistle und Akkordeon.

Armed with an intense love of the music of their native home, and an energy found more often in three-piece rock bands than in five-piece folk acts, The Dardanelles have become one of the hottest acts to come out of Newfoundland in years. Great players all, their imaginative and exciting arrangements of Newfoundland’s storied traditional repertoire is breathing a real cool factor into the genre.

In October 2010, fresh from a summer of playing Canada’s major folk festivals, The Dardanelles performed a high octane set at Newfoundland and Labrador’s annual Music Industry Awards in Rocky Harbour.

Das Konzert macht viel Spass, besonders gefreut hat mich das letzte Stück – The Scholar Set – da ich The Scholar schon aus einem Medley mit Peter Ostroushko kenne und geübt habe.

(Konzert beim CBC nicht mehr verfügbar)

The Dardanelles – Boyd’s Cove Singles

Playlist mit weiteren Videos der Dardanelles, im ersten Video ist auch am Ende des Sets das Stück The Scholar zu hören:

Weitere Informationen zu The Dardanelles

Webiste: http://thedardanelles.com/

Noten / TABs zu The Scholar: http://abcnotation.com/tunePage?a=trillian.mit.edu/~jc/music/abc/England/reel/Scholar/0000&p=y

oder bei: http://www.cpmusic.com/tradmus.html