Riccardo Drigo – Die berühmte Serenade aus der Oper „Les Millions de Harleqins“ – Zupfquartet