Schlagwort: Folklore

Andere Zupfinstrumente

HüSCH! – Songs of Heimat – Thüringer Waldzither –…

Vor einiger Zeit habe ich die Gruppe HüSCH! aus Thüringen entdeckt. 2014 hat die Gruppe ihre erste CD produziert, im November 2016 wurde nun die zweite CD Jetzt, Heut und Hier veröffentlicht.

Auf der Website kann man folgendes über die Gruppe lesen:

HüSCH! spielt virtuose deutsche Folkmusik in einem weltmusikalischen Gewand, fernab von Deutschtümelei und Brauchtumspflege. Mit viel Sensibilität und Sachverstand, versuchen die Musiker traditionelle Lieder und Tänze aus ihrer Region zu entstauben, sie zeitgemäß, frisch und mitreißend zu interpretieren und damit ins 21 Jahrhundert zu transportieren.

Die Thüringer Waldzither spielt bei den Arrangements der Gruppe eine wichtige Rolle. In einigen Stücken sind mehrere Waldzithern zu hören. Dazu kommen Flöten, Geige und Keyboard. Bei anderen Liedern ist das Banjo mit dabei und bringt einen Hauch von Bluegrass ins Arrangement. Toll klingt auch die Mundorgel beim Wilddiebslied aus dem Thüringischen Wald

Die Arrangements der Lieder gefallen mir sehr gut. Es gibt aktuell wenige Bands die deutsche Lieder so überzeugend präsentieren.

Ich habe die Videos die es aktuell bei youtube gibt in meiner Playliste unten zusammengestellt. Vielleicht kommen ja bald ein paar neue Videos mit Aufnahmen von der aktuellen CD dazu!

huesch-songs-of-heimat-website

Website – Songs of Heimat – Hüsch!

Playliste HüSCH! – Songs of Heimat

 

Weitere Informationen

Webseite Hüsch – Songs of Heimat

“ HüSCH! “ präsentiert traditionelle Musik aus dem Herzen Deutschlands und baut mit viel Sensibilität, Sachverstand und virtuosem Spiel eine Brücke zwischen regionaler Tradition und weltmusikalischer Moderne. Regional sind die Quellen, die Sprache und das Instrumentarium, global ist das musikalische Selbstverständnis und die Sicht auf die eigenen Wurzeln. Eine frische Brise Authentizität und Lebendigkeit jenseits alt-ehrwürdiger Brauchtumspflege, die die Seele einer der bezauberndsten Gegenden Deutschlands zu spiegeln vermag.

Mehr zur Waldzither finden sie im folgenden Beitrag:

Die aktuelle CD von HüSCH! gibt es bei Amazon (Partnerlink):

HüSCH! – Jetzt, Heut und Hier

Merken

Weltmusik

Avi Avital spielt in der Carnegie Hall – Neue…

Am 17. Januar wird Avi Avital sein Debut in der New Yorker Carnegie Hall geben. Die Crew der Carnegie Hall begleitet Avi Avital bei der Vorbereitung des Konzertes und stellt ihn mit einer Reihe von Videos vor.

Dabei kann man Avi ins Metropolitan Museum begleiten, wo er Mandolinen von Angelo Manello und Gibson gezeigt bekommt, oder erfahren, dass er gerne am Ende eines erfolgreichen Konzertes sein Publikum mit dem Handy fotografiert.

Meet Avi – Avi Avital: The Carnegie Hall Debut (Playlist)

Am 17. Januar wird auch das neue Album von Avi Avital Between Worlds erscheinen. Ich konnte deas Album bereits beim Konzert Framedrum meets Mandolin mit Murat Coskun in Freiburg am 21. Dezember bekommen und bin ganz begeistert. Eine tolle CD für alle die gerne gute klassische Musik mit Folklore-Einflüssen hören. Hier der Trailer für das Album:

Avi Avital: „Between Worlds“ album trailer

Avi Avital performs Bulgarian folk tune – Bucimis

Weitere Informationen

Podcasts des Spanischen Rundfunks mit Avi Avital:

Concierto celebrado el 8 de noviembre de 2012 en la Sala Witold Lutoslawski de la Radio Polaca en Varsovia

Avi Avital (I)

D. SCARLATTI: Sonata en Re menor, K. 90 (8’37“)

VALENTINI: Sonata en La mayor (5’57“)

BEETHOVEN:  Sonata para mandolina en Do menor, WoO 43/1 (4’31“);  Sonata para mandolina en Do mayor, WoO 44/1 (2’23“)

A. Avital (mandolina),  S. Ad-El (clave)

Avi Avital (II)

D. SCARLATTI: Sonata para mandolina en Sol mayor, K. 91 (6’27”)

J. S. BACH: Partita para violín solo nº 2, BWV. 1004: Chacona (13’19”)

VIVALDI: Sonata para mandolina en Do mayor (7’05”)

Avi Avital (mandolina), Shalev Ad-El (clave)

 

Zupfinstrumente

Ensalada – Die neue CD des Ensemble La Volta…

Das Ensemble La Volta aus Riehen in der Schweiz versteht es ausgezeichnet die Vielzahl der Zupfinstrumente der Welt und die für diese Instrumente typische Musik in seinen Konzerten zu präsentieren.

Wenn man ein Konzert von La Volta besucht kann an die verschiedensten Zupfinstrumente zu sehen und zu hören bekommen. Jeder Spieler des Ensembles beherrscht mehrere Instrumente, und diese werden ständig getauscht und gewechselt. Die Musik die man zu hören bekommt stammt aus mindestens vier bis fünf Jahrhunderten, von mittelaterlichen Tänzen über die Musik der Renaissance bis hin zu brasilianischem Choro, amerikanischem Bluegrass und südamerikanischer Folklore.

Jürgen Hübscher begann 1984 das Ensemblespiel als Ergänzung zum Gitarrenunterricht anzubieten. Daraus entstand das Ensemble La Volta das seither regelmäßig Konzerte gibt und Konzertreisen in viele Ländern der ganzen Welt unternommen hat. Das Ensemble hat bisher 6 CDs aufgenommen hat, vor kurzem ist die aktuelle CD Ensalada erschienen.

Neue CD – Ensalada

Die aktuelle CD mit dem Titel Ensalada enthält Musik aus Lateinamerika, Spanien, Bulgarien, Griechenland und der Schweiz sowie Musik des  17. und 18. Jahrhundert aus Irland, England, Italien und Deutschland.

Insgesamt 18 Stücke wurden am 8. März 2011 aufgenommen, das Ensemble setzte sich zusammen aus Tobias Schmitz, Yannick Gattlen, Jürgen Hübscher, Silvan Stöckli, Lilli Beile, Valerie Schneider,  Philip Stämpfli und Maxim Lavoie.

Fogende Instrumente wurden bei den Aufnahmen verwendet: Primgitarre, Oktavgitarre, Requinto, Guitarra de Son, Barockgitarre in E und G, Erzlaute, sechschörige Barockmandoline, Pandora, Cuatro Puertoriqueno, Guitarron, Charango in E und D, Mandoline, fünfsaitiges Banjo, Cuatro Venezolano, Hackbrett, Bombo, Crashbecken, Maracas, Triangel, Waldteufel, Streichholzschachtel, Rainstick, Vogelstimmen, Schellentamburin, Cajon, Darbuka, Glocken, Brotmesser.

Das Programm der CD enthält überwiegend Folklore aus Südamerika, Griechenland und Osteuropa, Spanien und der Schweiz, dazwischen gibt es einige Stücke aus dem 17. und 18. Jahrhundert die sehr gut in das Programm passen.

Das 16-seitige Booklet informiert ausführlich über das Ensemble und die einzelnen Stücke der CD.

Die CD Ensalada  ist ideal geeignet um sich ein Konzert mit La Volta in Erinnerung zu rufen oder sich auf ein Konzert einzustimmen, dem Klang der verschiedenen Zupfinstrumente nachzuhören und den kunstvollen, abwechslungsreichen und oft überraschenden Arrangements des Ensembles genauer zuzuhören.

Eine CD die die Vielfalt der Zupfmusik der ganzen Welt präsentiert – eine CD die zeigt zu welchen musikalischen Leistungen die jungen Spieler von La Volta fähig sind – eine CD, die man immer wieder gerne anhören wird!

La Arboleda – Guitar Ensemble „La Volta“

Playlist mit Aufnahmen  eines Konzertes von 2011

Playlist mit Beispielen aus der CDs „Hermes Invention“ des Ensemble La Volta

Playlist mit allen Videos vom Jubiläumskonzert des Ensemble La Volta

Weitere Informationen

Homepage La Volta: http://www.la-volta.com/

Youtube Kanal des Ensemble La Volta: http://www.youtube.com/user/jgnhbr

Mein früherer Beitrag über das Jubiläumskonzert von La Volta: http://www.gezupftes.de/?p=690