Schlagwort: Polen

Allgemein

Zgorzelecka Orkiestra Mandolinistów – Mandolinenorchester aus Polen

An der deutsch-polnischen Grenze, in Zgorzelec, der Nachbarstadt von Görlitz gibt es seit 1989 ein Mandolinenorchester – das Zgorzelecka Orkiestra Mandolinistów. Informationen über das Orchester kann man auf dessen Homepage finden, wenn man Polnisch versteht – oder wenn man diese mit Hilfe von google übersetzt (siehe unten).

Ich habe aber glücklicherweise ein Programm eines Konzertes in Deutschland gefunden, wo man die Informationen über das Orchester auf Deutsch lesen kann:

Aus dem Programm des gemeinsamen Konzertes der Bigband der  Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Hemmingen und des Mandolinenorchesters aus Zgorzelec vom 2. 4. 2011:

Das Mandolinenorchester wurde in Zgorzelec im Städtischen Kulturhaus 1989 gegründet. Sein Gründer und musikalischer Leiter ist Tadeusz Grudziński.

Das Orchester besteht vor allem aus Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 12 bis 33 Jahren. Von den einst 25 Gründungsmitgliedern spielen noch 6 Mitglieder bis heute. Obwohl sie im Alltag studieren oder arbeiten, bilden sie einen festen und aktiven Orchesterkern und stehen mit ihrer musikalischen Erfahrung jüngeren Musikern zur Seite.

In die 20-jährige Geschichte des Orchesters trugen sich wichtige künstlerische Leistungen ein. Im Jahr 2000 knüpfte das Orchester eine Zusammenarbeit mit Musikern aus Toulouse an und wurde zu einer zweiwöchigen Tournee in den Süden Frankreichs eingeladen. 2003 folgte das Orchester einer Einladung der französischen Stadt Avignon zu einer Konzertreihe, um die polnische Kultur vorzustellen. Der künstlerische Erfolg brachte eine weitere Einladung nach Frankreich im Juni 2004.

Das Jahr 2000 war ein großes Ereignis in der Laufbahn des Orchesters, das eine Weihnachtskonzertreise nach Brüssel machte. Von insgesamt über 450 Konzerten, die das Orchester auf seinem Konto gutgeschrieben hat, wurden ca. 250 Konzerte im Ausland gespielt.

Das breite Repertoire der polnischen und der Weltmusik begeistern immer die Zuhörer. Eine große Anerkennung für seinen Professionalismus und seinen einzigartigen Klang bekam das Orchester von bekannten polnischen Sängerinnen und Sängern anläßlich gemeinsamer Konzerte. Das Orchester nahm während zwei Jahrzehnten seiner Geschichte an zahlreichen internationalen Mandolinen und Gitarren- Festivals teil.

Das Orchester nahm 7 CDs auf und erhielt Gratulationsbriefe von höchsten polnischen Staatsvertretern für seine Aktivitäten. 2008 wurde dem Orchester die Ehrenmedaille “Für Verdienste um die Europastadt Görlitz-Zgorzelec” von den beiden Stadträten der Städte Zgorzelec und Görlitz verliehen.

Download des Programmes: Programm

Videos

Das Orchester hat sehr viele Videos bei youtube eingestellt, viele davon vom Jubiläumskonzert im Jahr 2009. Dabei sind sehr viele Videos, bei denen das Orchester Sängerinnen und Sänger begleitet. Interessanter finde ich aber die Videos bei denen das Orchester alleine zu hören ist. So kann man einen Teil der Irischen Suite hören:

Irische Suite- Zgorzelecka Orkiestra Mandolinistów – Tańce Irlandzkie

Auch die Filmmusik aus Piraten der Karibik steht auf dem Programm:

Zgorzelecka Orkiestra Mandolinistów Piraci z Karaibów

http://www.youtube.com/watch?v=MqH8Ik1vun4

Weitere Videos findet man in der folgenden Playliste, die mit einem Cover von We Will Rock You beginnt:

Weitere Informationen

Suche Videos des Mandolienorchesters aus Zgorzelec: http://www.youtube.com/results?search_query=Orkiestra+Mandolinist%C3%B3w&aq=f

Homepage (google Übersetzung ins Deutsche): http://translate.google.de/translate?sl=pl&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fwww.mandolina.art.pl%2F

Lieblingsstücke

Kujawiak – Ein Polnischer Tanz von Henryk Wieniawski

Die Mazurka mit dem Titel Kujawiak von Henry Wieniawaski gehört zu den beliebten Stücken für Vorspiele von jungen Violinisten – bei youtube kann man da einiges finden.

Hier ein Beispiel mit eingeblendeten Noten:

In der Blütezeit der Mandoline Ende des 19. jahrhundertss gehörte dieses Stück auch zum Repertoir für die Mandoline. Schon 1894 hat Jean Pietrapertosa eine Bearbeitung für die Mandoline veröffentlicht. Auch in der Sammlung A Variety of Mandolin Music ist das Stück als Mandolin Solo enthalten – hier ein Ausschnitt davon:

Auf der Seite der Tanzgruppe Syrena kann man über den Kujawiak folgendes lesen:

Kujawiak

Der Kujawiak stammt aus der Region Kujawy. Er ist ebenso wie die Polonaise ein langsamer aber auch leicht dynamischer Tanz.
Er zeichnet sich durch die ineinander fließenden Bewegungen aus.
Der Kujawiak ist der lyrischste und emotionalste der polnischen Volkstänze. Ein musikalisches Charakteristikum ist der 3/4 Takt.

Hier ein Video mit einem getanzten Kujawiak:

Die Originalnoten für Violine und Klavier und auch einige weitere Stücke von Wieniawaski kann man von der IMSLP Homepage herunterladen, das Stück ist eigentlich nicht so schwierig, bietet aber viele Möglichkeiten sich zu präsentieren. Probiert es doch mal aus!

Hier nun zwei gelungene Versionen für Violine:

Henry Wieniawski „Mazurka“

Piotr JANOWSKI violin, „Kujawiak“ by Henryk Wieniawski

Weitere Informationen

Wikipedia (Deutsch) über Henryk Wieniawski: http://de.wikipedia.org/wiki/Henryk_Wieniawski

Freie Noten von Henryk Wieniawski im IMSLP Archiv: http://imslp.org/wiki/Category:Wieniawski,_Henryk

Tanzgruppe Syrena: http://tanzgruppe-syrena.de/taenze.html

Verschiedene Kujawiak Versionen aus Polen als ABC – Versionen: http://abcnotation.com/searchTunes?q=kujawiak&f=c&o=a&s=0

Merken

Merken