Neue Videos mit dem Zupforchester Ötzingen (Rheinland-Pfalz)

Vor kurzem habe ich drei neue Videos entdeckt auf denen das Zupforchester Ötzingen zu hören ist. Zuhören sind Stücke von Edvard Grieg, Fred Witt und José Antonio Zambrano.

Das Zupforchester Ötzingen gehört zu den besten Zupforchestern in Rheinland Pfalz. Ich habe leider keine Homepage des Orchesters gefunden.

Der Homepage der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Chorverbände e. V. habe ich den folgenden Text über das Zupforchester Ötzingen entnommen : http://www.chorverbaende.de/index.php?page=zupforchester-oetzingen

Zupforchester Ötzingen

Leitung: Johannes Kölsch

Im letzten Jahr feierte das Zupforchester Ötzingen sein 50-jähriges Jubiläum. 1960 gründeten mehrere Musikbegeisterte des gleichnamigen Westerwalddorfes den Mandolinenverein Ötzingen. Während das Repertoire der Anfangsjahre hauptsächlich Wanderlieder und Märsche beinhaltete, umfasst es heute alle Stilrichtungen. Seit Klaus Neuroth im Jahre 1988 den Dirigentenstab übernahm, wurde die Musik konzertanter und in zunehmendem Maße von der modernen Zupfmusik beeinflusst. Als bestes Zupforchester aus Rheinland-Pfalz nahm das Ensemble in den Jahren 2000, 2004 und 2008 dreimal in Folge am Deutschen Orchesterwettbewerb teil.

Gut ausgebildete Nachwuchsspieler sorgen für den Fortbestand des Orchesters. Bei den „Wilden Zupfer Kids“ sammeln Kinder erste Orchestererfahrungen, um später im Jugendorchester und im Hauptorchester mitzuwirken. Im September 2005 brachte das Zupforchester seine erste CD „Intoniert“ heraus.

Zupforchester Ötzingen, „Morgenstimmung“ (Edvard Grieg), Koblenz 2011

Zupforchester Ötzingen, „Morgenstimmung“ (Edvard Grieg), Dir. Johannes Kölsch, Nacht der Musik im Mittelrhein-Museum Koblenz am 2. April. Tage der Chor- und Orchestermusik vom 1. – 3. April 2011 in Koblenz.
Video © 2011 Arbeitsgemeinschaft Deutsscher Chorverbände (ADC) Marktoberdorf/Kamera: Bertram Maria Keller

Bei den folgenden beiden Videos stimmen die angegebenen Titel so nicht. Das Video mit dem Titel „Yurubi“ (José Antonino Zambrano) ist in Wirklichkeit das Stück Memories of Bendigo von Fred Witt:

Zupforchester Ötzingen, „Memories of Bendigo“ (Fred Witt), Koblenz 2011

Da ich das Stück Yurubi von Jose Antonio Zambrano nicht kenne weiss ich nicht ob die Titel einfach nur vertauscht wurden, oder ob das Orchester noch ein anderes Stück gespielt hat:

Zupforchester Ötzingen, Koblenz 2011

Weitere Informationen

Ortsgemeinde Ötzingen: http://www.wirges.de/default.asp?ort_id=6

Beitrag über Fred Witt mit weiteren Videos des Stückes Memories of Bendigo:Nachruf Fred Witt – Musiker, Dirigent, Komponist


Comments are closed.

free counters