Kerim und Selim Altinok – Tolle Musikkarriere mit Mandoline und Gitarre trotz Erblindung in der Kindheit

Die Mandoline ist heute in der Türkei eher ein unbekanntes Instrument, ein Randerscheinung neben den türkischen Instrumenten wie der Baglama. Trotzdem gibt es einige Videos bei youtube in denen die Mandoline von türkischen Musikern gespielt wird. Vor einiger Zeit wurde ich auf die Videos mit Kerim & Selim Altinok aufmerksam gemacht. Als ich begann mich intensiver mit diesen Videos zu befassen und weitere Informationen zu diesen Musikern zu suchen fand ich heraus dass beide blind sind. Schon mit 4 Jahren begann ihre Sehfähigkeit abzunehmen, mit 18 waren beide total blind.

Trotz dieser Behinderung haben beide Studien absolviert, ihre eigene Firma gegründet und eine erfolgreiche Musikerkarriere aufgebaut. Ausserdem sind sie ausgezeichnete Schachspieler die die Türkei schon bei internationalen Turnieren vertreten haben.

Zwischen 1940 und 1954 gab es in der Türkei die Dorfinstitute (Köy Enstitüleri, siehe Wikipedia), Bildungsseinrichtungen für Jungen und Mädchen in ländlichen Gebieten. Dort wurde auch Volksmusik unterrichtet, viele Bilder zeigen Musikgruppen mit Mandolinen. Vor längerer Zeit habe ich eine Abbildung einer türkischen Ausgabe der Mandolinenschule von Cristofaro im Internet gesehen – leider habe ich das Bild nicht gespeichert. Es gibt aber auf jeden Fall Mandolinenschulen in türkischer Sprache, eine davon ist auch auf der Website von Kerim und Selim Altinok abgebildet. Hier die Titelseite der Ausgabe die ich besitze:

Mandolinenschule von Akuf Saydam und Saip Egüz aus der Türkei

Yeni Mandolin Metodu

Wenn ich den Text von der Website richtig verstehe bedauert es Selim, der Mandolinenspieler, dass die Mandoline heute in der Türkei keinen Stellenwert mehr hat und dass die Mandolinenschule auch nur sehr schwer zu bekommen ist. Er schreibt auch über den Film Corellis Mandoline, und das die Mandoline in den USA in der Country und Bluegrassmusik einen festen Platz hat, und dass sie sogar auch im Jazz verwendet wird.

Playliste Kerim & Selim Altinok

Weitere Informationen

Linksammlung Kerim & Selim Altinok

Zeitungsartikel Hürriyet

Brothers Kerim and Selim Altınok were born just 45 seconds apart. They partially lost their sight at the age of four and totally lost it a few days before their 18th birthday. Although they had to overcome difficulties fully sighted people would not have to, they have never stopped fighting.

They finished primary school, and at university, they graduated with honors from the Istanbul University Faculty of Law. They specialized in financial law. The brothers have also represented Turkey in the field of chess and Selim has drawn with world chess champion Anatoly Karpov.

Career and art

The Altınok brothers got involved in art while they were building their careers. They started playing various instruments at an early age and decided to become professional musicians. They passed the exams at the Istanbul State Conservatory.

As part of the Bakırköy Association for the Blind, the brothers formed a choir named Gözder, composed entirely of blind members, in 1991. They aim to share their knowledge from the conservatory with the choir and prove that all disabilities can be overcome with good music education.

Website Kerim & Selim Altinok

Kerim & Selim Altinok bei soundcloud

Bei soundcloud findet man unter anderem eine Payliste mit Instrumentalstücken, gespielt mit Mandolinen und Gitarren, darunter viele bekannte Stücke, von O Sole Mio, über eine Bearbeitung des Aranjuez Gitarrenkonzertes von Rodrigo, bis hin zu El Condor Pasa.

Tamara Volskaya – Domra Virtuosin

Tamara Volskaya ist eine russische Domraspielerin die heute in den USA lebt. Schon in den 70er Jahren ist sie im russischen Fernsehen aufgetreten, davon gibt es eine Reihe von beeindruckenden Videos.

Trotz ihres hohen Alters ist Tamara Volskaya noch immer aktiv. Sie spielt solo, zusammen mit Akkordeon, im Trio und auch in größeren Ensembles.

Tamara Volskaya ist auch als Lehrerin für Domra sehr gefragt.

Playliste Tamara Volskaya – Aufnahmen von 1973

C. Saint-Saens – Rondo Capriccioso

P. I. Tschaikowsky – Russischer Tanz

R. Schedrin – Imitation von Albeniz

 

 

Playliste Tamara Volskaya – Neuere Aufnahmen

 

Weitere Informationen

Website Tamara Volskaya

Die Stoneman Family – Mit Donna Stoneman an der Mandoline und Roni Stoneman am Banjo

Ich habe die Stoneman Family vor längerer Zeit entdeckt. Ich war sofort von den Auftritten der Band begeistert, besonders von Donna Stoneman an der Mandoline. Später habe ich gelesen dass Roni Stoneman als „The First Lady Of Banjo“ bezeichnet wird.

Ein schönes Beispel mit Donna Stoneman ist das folgende Video:

Donna ist ständig in Bewegung, sie tanzt, sprint herum, und spielt gleichzeitig mit viel Energie auf ihrer Mandoline.

Donna Stoneman

Das folgende Video enthält die wichtigsten Informationen zur Biografie der Stoneman Family.

Stoneman Family Bio

The Stoneman Family – Goin Up Cripple Creek

Goin up Crepple Creek ist eines der bekanntesten Stücke der Stoneman Family:

Playliste Stoneman Family

 

Weitere Informationen

Wikipedia über Earnest Stoneman (engl.)

Website Roni Stoneman

She is truly one of the great banjo masters of our time. She continues to play as strong as anyone you will hear that has ever picked up a banjo. A true Legend in her own lifetime.

She has earned and is undisputedly known as: „The First Lady Of Banjo“

Bio Earnest Stoneman / Stoneman Family

Pop and Hattie Stoneman’s children were born musicians. Every member of the family has made recordings, many under labels such as MGM and RCA Victor, and most have performed in the most prestigious venues. They had no musical training, but when their names are mentioned in the country music circles, e.g. – Donna, mandolin; Roni, banjo; Scott, fiddle; Gene, guitar; Jim, bass they are legendary. The family first appeared nationally on the „Jimmy Dean TV Variety Show.“ „The Grand Ole Opry“ followed in 1962, and in 1966, they hosted their own syndicated television series „Those Stonemans.“ In 1967, The Stoneman Family was presented the first CMA Award as Vocal Group of the Year. They have participated in two motion pictures, have been nominated four additional times to the CMA Award presentations and several CMA nominations for Instrumental Group of the Year, and have traveled Europe extensively. Pop and Hattie’s family has also made hundreds upon hundreds of professional recordings.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Victor Solomin – Domra – Sonaten und Partiten von J. S. Bach

Victor Solomin ist ein Domraspieler der mir besonders durch seine Interpretationen von Sting-Songs aufgefallen ist. Für seine Jazz Stücke verwendet er gerne eine elektrische Domra.

Er spielt aber auch gerne die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach auf der Domra. Ich habe eine Playliste mit seinen Bach-Aufnahmen zusammengestellt. Die Playliste beginnt mit Audio-Aufnahmen mit Sätzen aus der Sonate No. 1 und der Partita No. 1 aus dem Jahr 2000, es folgen Life-Aufnahmen mit der kompletten Partita No. 2 mit der abschliessenden Chaconne, aufgenommen bei einem Konzert im Jahr 2007 in Kiew

Viel Spass mit Victor Solomin:

Playliste Victor Solomin – Sonate Nr. 1 / Partita No. 1 von J. S. Bach für Violine solo

Lesen sie auch:

Weitere Informationen

youtube Kanal Solomin Band:

youtube Kanal DomraSolo:

Homepage Solomin Band (English):

Buchtipp für Mandolinenspieler:
Ultimate Mandolin Songbook (Book & CD) (Amazon Partnerlink)

free counters