Schlagwort: Serenade

Lieblingsstücke

Enrico Marucelli – Valtzer Fantastico und andere Kompositionen für…

Enrico Marucelli (Lebensdaten 1877 – 1907) war Kontrabassist, Gitarrist, Mandolinist, Dirigent und erfolgreicher Komponist. Er wurde in Florenz geboren und spielte dort im Reale Circolo Mandolinistico Regina Margherita in dem Bianchi, Graziani-Walter, Matini und Carlo Munier spielten.

In den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts ging Marucelli als Lehrer und Dirigent nach London und dirigierte dort eine Ladies Guitar and Mandolin Band der auch die Komposition Rimembranze d’Amore gewidmet ist. Im Jahr 1900 dirigierte er ein En Masse Orchester mit 500 Spielern, dabei wurde sein Stück Spagnola aufgeführt.

Enrico Marucelli hat auch zwei Mandolinenschulen (die ich leider nicht besitze) und eine Gitarrenschule veröffentlicht.

Valtzer Fantastico

Die bekannteste Komposition von Marucelli ist der Valtzer Fantastico. Er ist Eduardo Mezzacapo gewidmet.

 

Hier die Aufnahme mit Mathieu Sarthe-Mouréou und Yann Pistien, gespielt auf einer Vinaccia Mandoline aus dem Jahr 1910.

Enrico Marucelli – Valtzer Fantastico for mandolin & guitar (LIVE)

Enrico Marucelli’s Valtzer Fantastico for mandolin & guitar performed by Yann Pistien (guitar) and Mathieu Sarthe-Mouréou (1910 P.Vinaccia Mandolin).

Viele weitere Aufnahmen des Valtzer Fantastico gibt es in meiner youtube Playlist.

Capriccio Zingaresco

Ein weiteres sehr wirkungsvolles Stück ist das Capriccio Zingaresco.

Hier die fantastische Aufnahme mit Detlef Tewes und Boris Bagger von der CD Romantic Mandolin Moments:

Enrico Marucelli Capriccio Zingaresco Mandolin Guitar Detlef Tewes Boris Björn Bagger

Detlef Tewes schreibt im Text zur CD Romantic Mandolin Moments über Enrico Marucelli:

Paganinis Landsmann Enrico Marucelli, der 1877 in Florenz geboren wurde und nur 30 Jahre alt wurde, hatte einen nicht minder ausgeprägten Sinn für spektakuläre Klangwirkungen. Als junger und populärer Mandolinenlehrer bewegte er in London buchstäblich die Massen, zunächst mit einem über 60köpfigen Damenzupforchester mit überaus noblen Mitgliedern. In der St. James Hall dirigierte er um die Jahrhundertwende eine Band aus sage und schreibe 500 Musikern. Die geradezu theatralische Attitüde seines feurigen „Capriccio Zingaresco“ und der narkotisierende Taumel des „Valtzer Fantastico“ machen seinen Erfolg ohne weiteres und unmittelbar begreiflich.

Playliste Enrico Marucelli – Valzer Fantastico – Mandoline & Gitarre / Zupfquintett

Ausserdem sind alle weiteren Stücke von Marucelli die ich bei youtube gefunden habe in dieser Playlist enthalten

Werke von Enrico Marucelli

Werke von Enrico Marucelli in der Nakano Bibliothek (Werke die man bei youtube bzw. in meiner Playliste finden kann sind fett gedruckt)

  • 3a Gavotta für Mandolinenquartett
  • Capriccio Zingaresco für Mandolinenquartet / Mandoline und Piano: All’Egregio Prof. BENOTTI in segno di amicizia e di stima
  • Caricature Op. 20 – Polka für Mandoline oder Violine und Gitarre
  • Chi e? – Polka Populare; Riduzione di E. Marucelli; Mandolinenquartett
  • Diavoli Bianchi, Polka; Mandoline und Gitarre
  • Fin de Siecle, Valzer Brillante; Mandolinenquartett
  • L’Avvenire, Valzer; Mandoline und Gitarre oder Mandoline und Klavier
  • La Giostra, Mazurka; Mandoline und Gitarre
  • La Pattuglia, Pezzo Caratteristico; Mandoline und Klavier; Gitarrenstimme von J. Nakano
  • Lionella, Mazurka; Mandoline und Klavier
  • Melodie Charmante; Mandolinenquartett oder Mandoline und Gitarre
  • Moto Perpetuo, Mandolinenquartett oder Mandoline und Klavier
  • Patrol, Pezzo Caratteristico; Mandolinenquartett;
  • Polonese di Concerto, All’amico carissimo Gino Cinganelli; Mandolinenquartett oder Mandoline und Klavier
  • Rimembranze d’Amore (Love’s Remembrances); Intermezzo, To the Ladies Guitar and Mandolin Band; Mandolinenquartett
  • Scherzo Militare; Pezzo Caratteristico; Mandolinenquartett
  • Sérénade des Amoureux; Mandolinenquartett
  • Serenatella Spagnola, All’amico Luigi Filanci; Mandolinenquartett
  • Sguardi Provocanti, Valzer; Mandoline und Gitarre
  • Treno Lampo, Polka; Mandoline und Gitarre
  • Valtzer Fantastico (Valtzer di Concerto), A Eduardo Mazzacapo; Mandolinenquartett oder Mandoline  und Klavier

Ein weiteres Stück habe ich in der Sammlung Repertorio del Mandolinista gefunden, Noten dafür findet man auf meiner Homepage auf der Seite Kostenlose Noten

  • Una Gita a Spezia

Ausserdem hat Marucelli einige Werke als E. Mario Celli veröffentlicht, zwei Werke sind auch in der Nakano Bibliothek zu finden:

  • Elegia für Mandolinenquartett
  • Pensieri Fugaci für Mandolinenquartett

Weitere Informationen

Ein Bild des Reale Circolo Mandolinistico Regina Margherita und Informationen über die Mandoline in Florenz Ende des 19. Jahrhunderts: http://www.ottocentotoscano.com/ITA_epoca.htm

Ein Bild von Enrico Marucelli: http://homepage1.nifty.com/yasu-ishida/syouzou/IPhoME.jpg

Merken

Merken

Mandolinenorchester

Das Orchestre à Plectres du Sud-Ouest unter der Leitung…

In Frankreich gibt es seit einigen Jahren eine sehr positive Entwicklung im Bereich der Zupfmusik. Wie in Deutschland versucht man über Regionalorchester das Niveau der Vereinsorchester anzuheben.

So findet auch dieses Jahr ein Lehrgang für ein Regionalorchester statt, zu dem sich Mandolinen- und Gitarrenspieler aus Frankreich bewerben können. Als Dozenten wirken Florentino Calvo, Vincent Beer-Demander und Jean-Marc Zvellenreuther mit.

Stage national d’orchestre à plectres

en partenariat avec Ars Nova ensemble instrumental

Cet orchestre a pour vocation de réunir des musiciens de toute la France, afin de créer un ensemble de haut niveau qui puisse être une vitrine et un ambassadeur de la pratique plectrale. C’est également un outil de promotion de la pratique collective des instruments à plectres.

  • Direction : Philippe Nahon , directeur musical de l’ensemble Ars Nova
  • Mandole/mandoloncelle : Florentino Calvo , professeur de mandoline au Pôle supérieur d’enseignement artistique de Paris/Boulogne Billancourt et au CRD d’Argenteuil, et mandoliniste de l’ensemble Ars Nova.
  • Guitare : Jean-Marc Zvellenreuther, professeur de Guitare au CNSM de Paris et au CRR d’Aubervilliers/La Courneuve, et guitariste de l“ensemble Ars Nova.
  • Mandoline : Vincent Beer Demander, titulaire du Diplôme d’Etat d’instrument ancien, professeur de mandoline au CRR de Marseille et à l’Académie de Mandoline de Marseille dont il assure la direction artistique.

Näheres zu dieser Veranstaltung sowie das Anmeldungsformular findet man auf der folgenden Seite:

http://www.cmf-musique.org/cmf/index.php?go=252%2F

Ein schönes, gelungenes Beispiel für ein regionales Zupforchester aus Frankreich ist das Orchestre à Plectres du Sud-Ouest unter der Leitung von Florentino Calvo.

Dieses regionale Zupforchester spielt ein interessantes, modernes Programm mit Originalkompositionen für Zupforchester das man sich an Hand von vielen youtube Videos anhören kann.

Im Jahr 2009 trat das Orchester bei der Semaine de la Mandoline (Woche der Mandoline) auf, hier zwei Volkstänze von Robert Schulz die bei diesem Konzert gespielt wurden:

Two Folk Dances

Deux danses populaires de Robert Schulz, interprétées le 1er novembre à Tarbes à l’occasion de la semaine de la mandoline. Orchestre à plectres régional, direction Florentino Calvo.

Eleanor Rigby

Célèbre morceau des Beatles joué le 19 juillet 2009, lors du VIIe Festival International Mandol’in Ariège de Saint-Girons. Direction Florentino Calvo.

Sehr interessant ist auch die Suite Petit Bal des Bêtes von Vincent Beer-Demander, hier der erste Satz:

Petit Bal des Bêtes 1; V. Beer-Demander

Playlist Orchestre à Plectres du Sud-Ouest

Playlist mit der Serenade von Hermann Ambrosius, Sakura von Herbert Baumann, ein Stück von Kurt Schwaen, Kompositionen der japanischen Komponisten Miwa Naito und Takashi Ogawa, Memories von Bendigo von Fred Witt und mehr.

Weitere Informationen

Mandolpolis Festival: http://www.mandopolis.org/

Vincent Beer-Demander: http://www.vincent-beer-demander.info/

Florentino Calvo: http://www.florentinocalvo.net/

Linksammlung Mandolinenorchester aus Frankreich (wird laufend ergänzt): http://www.pinboard.in/u:mandoisland/t:mandolinenorchester/t:frankreich

Lieblingsstücke

Die Serenade – Valse Espagnole – Ein Hit von…

Olivier Metra hat einige bis heute vielgespielte Stücke komponiert. Eines davon ist die Serenade – ein Valse Espagnole – also ein Spanischer Walzer.

Ich hatte den Namen Metra schon früher gehört, da Stücke von ihm auch bei Mandolinenorchestern beliebt sind. Bisher habe ich aber noch nie ein Stück von Olivier Metra gespielt.

In einem Notenbestand, den ich vor einiger Zeit kaufen konnte habe ich die Noten für die Serenade gefunden. Da Olivier Metra bereits 1889 gestorben ist sind seine Werke schon lange nicht mehr durch copyright geschützt.

Ich habe deshalb die Noten für Mandolinenorchester für die Serenade in guter Qualität eingescannt und auf meiner Homepage zum Download bereitgestellt (Link siehe unten). Das Stück eignet sich sehr gut für die Zupfinstrumente und kommt sicher auch heute noch gut beim Publikum an.

Auch bei youtube findet man einige tolle Aufnahmen dieser Serenade. Ganz besonders gut gefällt mir die Aufnahme von Ralf Leen (Mandoline) mit Yvonne Azaert (Gitarre)

METRA – Sérénade Espagnole – Ralf Leenen & Yvonne Azaert

Sérénade Espagnole – (Olivier METRA)
live performance – 4th July 2010 „Les Petits Concerts du Sablon“ : www.jacobnorden.be
Ralf Leenen, mandolin (Embergher N°7-1900 ex-Ranieri)
Yvonne Azaert, guitar (Ramirez III – 1976)
www.mandolin.be

Sehr interessant ist auch die historische Aufnahme mit dem Victor Orchester von einer 78er Schellack Platte, besonders schön sind die Kastagnetten die in diesem Ensemble mitspielen:

Waltz by Olivier Metra
Victor orchestra conduced by A. Cibelli
RCA Victor

Playlist Olivier Metra – Serenade

Mit Aufnahmen mit Mandoline und Gitarre, Mandolinenorchester, Akkordeon und mehr:

Weitere Informationen

Wikipedia über Olivier Metra: http://de.wikipedia.org/wiki/Olivier_M%C3%A9tra

Kostenlose Noten für die Serenade für Mandolinenorchester: http://www.mandoisland.de/kostenlose_noten.html

Allgemein

Robert Crumb and the Cheap Suit Serenaders

Nachdem ich Robert Crumb als Mandolinespieler bei der East River String Band entdeckt habe musste ich auch die Videos mit seiner eigenen Band Cheap Suit Serenaders anhören. Die Cheap Suit Serenaders spielen ebenfalls eine tolle Mischung aus String Band Musik, Blues und Ragtime, Stücke aus den 20er und 30er Jahren – mit Mandoline, Ukulele, Banjo, Gitarre, Kazoo usw.

Hier meine Playlist:

http://www.youtube.com/playlist?list=PL93D6048E96315639

 

Weitere Informationen

Interview mit Robert Crumb: http://www.downhomeradioshow.com/2011/02/interview-with-r-crumb/