Schlagwort: Zupfensemble

Allgemein

setouchiMANDOLINEquintet – Ein tolles Zupfquintett aus Japan – V.…

Wieder einmal gibt es ein paar fantastische Videos aus Japan. Dieses Mal handelt es sich um  das Setouchi Mandolinenquintett das Musik des 18. Jahrhunderts und einen Satz aus einer Irischen Suite spielt. Die Aufnahmen entstanden offensichtlich bei einer Aufnahme für das Korea Musikfestival.

Es spielt das Setouchi Mandolinen- Quintett:

  • Mandolinen: Miyatake Shiyougo, Wakiya Kazuyo
  • Mandola: 穏 香 Tominaga
  • Gitarre: Miyatake Tizuko
  • Mandoloncello: Itsumi Umeda.

Mandoline Festival in Südkorea für die Ausbildung. Regie in der koreanischen Mandoline Festival, Praxis.

V · Roeser / Sonate Nr. 06 (erster Satz)

V · Roeser / Sonate Nr. 6 (3. Satz)

Leopold Mozart / Für Wolfgang – Suite Nr. VIII d-Moll (1762) in fünf Sätzen – zweiter Satz, Fantasia

Leopold Mozart / Für Wolfgang, fünfter Satz, Murki (oder franz. Mourqui)

(was ist ein Murki – siehe unten)

Irish Folk Song / Brian Borus March

Passende Videos

Sonata VI – Primer Tiempo, de Valentín Roeser

Sonata VI – Segundo Tiempo, de Valentín Roeser

Sonata VI – Tercer Tiempo, de Valentín Roeser

Links

Leopold Mozart – Notenbuch für Wolfgang: http://www.klavier-noten.com/leopold-mozart/

youtube Kanal mit diesen und weiteren Zupfmusik Videos: http://www.youtube.com/user/MANNO7000 und http://twitter.com/abcx19/

Noten für Brian Borus March (Melodie): http://breizhpartitions.free.fr/de/partitur_download.php/75_Brian_Boru%E2%80%99s_March

Was ist ein Mourqui?: http://www.mudcat.org/thread.cfm?threadid=54303

A more explicit definition can be found in the Grimm Bros.‘ famous German dictionary:
MURKI, n. kurze muntere tanzweise,
Murki n[euter]. short lively dancing tune,
bei der der basz durchgehend aus gebrochenen octaven besteht.
whose bass part entirely consists of broken octavoes.
im ersten drittel des 18. jahrh. einem offenbar bäerlichen tanze aus Süddeutschland entlehnt,
in the 1st third of the 18th cent. borrrowed from an obviously rustic dance,
häufig komponiert,
composed frequently,
und noch lange nachher literarisch bezeugt:
and for a long time after testified in literature:

Wikipedia Leopold Mozart: http://en.wikipedia.org/wiki/Leopold_Mozart (Engl.) und http://de.wikipedia.org/wiki/Leopold_Mozart (Deutsch)

Valentin Roeser (from http://www.ottohaas-music.com/41-2catalogue.html)

Not in RISM; not in MGG/2. The very rare first French edition. Valentin Roeser (c. 1735 – c.  1782) was a clarinettist of German birth; he lived in Paris from c. 1754 and was appointed to the services of the Prince of Monaco before 1762. In 1769 he became a musician to the Duke of Orléans. He was a prolific composer and arranger and translated, in addition to Leopold’s method, other works by German theorists such as Marpurg into French and thus contributed to the spread of works by his compatriots. Barry S. Brook, who dates our edition to 1770, must be corrected on the basis of Devriès-Lesure, who note that the engraver quoted on the title-page, Ribart, worked only in 1769.

This post in English / Englische Version dieses Artikels:

setouchiMANDOLINEquintet – A Great Mandolin Quintet from Japan – V. Roeser / L. Mozart

Allgemein

Mandolin Symposium 2010

Etwa 10 Videos vom Mandolin Symposium 2010 das vor kurzem in den USA stattgefunden hat sind im Kanal von mandotunes zu sehen.

Youtube Kanal Mandotunes

http://www.youtube.com/user/mandotunes
Sehr schön sind die Videos mit dem kompletten Symposium Ensemble – hier kann man viele bekannte Musiker sehen:
Mike Marshall, David Grisman, Evan Marshall, Caterina Lichtenberg, Marijke Wiesenekker, John Reischman, Rich DelGrosso, Danilo Brito, Don Stiernberg, ..

Symposium Ensemble – Mandolin Symposium 2010

geleitet von Mike Marshall

Symposium Ensemble – Mandolin Symposium 2010

Gut gefällt mir auch das Dawg Ensemble geleitet von David Grisman:

Dawg Ensemble – Mandolin Symposium 2010

Viel Spass mit den Videos vom Mandolin Symposium 2010!

Allgemein

Baglama Quartett

Beim Eurofestival Zupfmusik 2010 in Bruchsal das am 3. Juni beginnt wird auch ein Baglama Quartett auftreten. Aus diesem Grund habe ich ein paar Videos mit dieser Besetzung gesucht.

Ein Baglama Quartett trat 2006 in der Köln Arena auf – hier wird nicht nur mit den 4 Baglamas gespielt sondern auch gesungen:

Ağıttan umuda – Bağlama quartet

Erdal Erzican, Tolga Sağ, Yιlmaz Çelik, Muharrem Temiz: bağlama saz

Genel Sanat Yönetmeni: Necati Şahin
Bağlama ve Koro Şefi: Zafer Gündoğdu
Senfoni Orkestrası Şefi: Betin Güneş
Semah Yönetmeni: Mesut Gülşen
Anlatιm Sunuş: Mehpare Çelik, Renan Demirkan

KölnArena (Germany) 2006

Playliste Baglama Quartett und Baglama Ensemble

Weitere Informationen

youtube Kanal von Orkun: http://www.youtube.com/user/orkunlamekan

Informationen über die Baglama im Atlas of Plucked Instruments – Mittlerer Osten:

Weitere Blogbeiträge über die Baglama: http://www.gezupftes.de/?tag=baglama


Werbung / Amazon Partnerlink

Unterstützen sie mein Blog! Infos und Partnerlinks hier!

Baglama (Saz) Schule / Okulu / Method. Mit DVD

Eine systemtische Anleitung für die Fingerspieltechnik (Selpe), Band 1

Allgemein

Wassermusik – Händel auf Zupfinstrumenten – Teil 1

Im letzten Jahr war das Händel Jahr aus Anlass seines 250. Todestages, und es gab viele Berichte und Fernsehsendungen über Georg Friedrich Händel und seine Musik.

Händels Musik wird immer wieder auch gerne auf Zupfinstrumenten gespielt – hier ein paar schöne Beispiele – man kann diese auch in diesem 251. Jahr nach Händels Tod noch anhören:

Suite by Händel played by the Mandolin Orchestra Het CONSORT

 

Evan J. Marshall, Solo Mandolin: Handel’s Pastorale

Auch die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel wird gerne in Bearbeitungen gespielt. Hier ein interessantes Ensemble mit 8-saitiger Gitarre und Domra:

Handel – Music for the Royal Fireworks – Abaca String Band

This is the Bourrée, La Paix: Largo alla siciliana, and La Réjouissance: Allegro – from George Frideric Handel’s „The Music for the Royal Fireworks (HWV 351)“, written in 1749 to celebrate the signing of a peace treaty ending the War of the Austrian Succession and the signing of the Treaty of Aix-la-Chapelle in 1748.

Originally for Orchestra, Handel also did an arrangement for Violin and Harpsichord.

The Abaca String Band was founded in 1991 by Andrew Schulman. The members of the group are Schulman, Music Director/8-String Guitar, Robert Zubrycki/Violin, Tamara Volskaya/Domra-Mandolin, Julie Goodale/Viola, Bradley Lovelace/Double Bass.

Recorded at the Poway Center for the Performing Arts, San Diego, CA, on October 22, 2008.

Music arranged by Andrew Schulman
Videography by Gary Stoefen

Zum Schluss nun auch noch ein Satz aus der Wassermusik von Georg Friedrich Händel:

Handel – Water Music – Suite in F maj – Alla Hornpipe

 

Weitere Informationen

Evan Marshall: http://www.solomandolin.com/

Orchester Corelli: http://digilander.libero.it/OrchestraCorelli/

Händel Haus – mit Biografie von G. F. Händel: Händel-Haus Halle