Schlagwort: Bill Monroe

Blues

Sitting On Top of the World – Ein toller…

Mein Freund und Duopartner Eric spielt dieses Stück – Sitting on top of the world – gerne, und darum wollte ich es endlich mal genauer kennen lernen und auch ein typisches Bluegrass Manolinen Solo lernen. Ich habe viele interessante Videos von Sitting on top of the world gefunden und in meiner Playlist unten gesammelt.

Dieses Stück wurde zuerst in den 1930er Jahren von den Mississippi Sheiks aufgenommen.

Mississippi Sheiks – Sitting On Top Of The World

Ein schönes Video mit Doc Watson von 1962:

SITTING ON TOP OF THE WORLD (1964) by Doc Watson

Eine Version mit  Bill Monroe kann man im  Blackmountain Underground blog finden:

http://blackmountainunderground.blogspot.de/2010/12/bill-monroe-part-2.html (Start bei Minute  37:00)

Weitere interessante Versionen in meiner Playlist „Sitting on top of the world“!

Playlist Sitting On Top Of The World

Weitere Informationen

Wikipedia über Sitting On Top Of The World: http://en.wikipedia.org/wiki/Sitting_on_Top_of_the_World

Mandozine TABs – zwei interessante Versionen, eine im Bill Monroe Stil: http://www.mandozine.com

Blogbeitrag bei  Second Cousin Curly: The Blues in Bluegrass

Black Mountain Underground blog mit vielen Stunden Bill Monroe und anderen Podcasts:

http://blackmountainunderground.blogspot.de/

Merken

Allgemein

Bill Monroe – Father of Bluegrass – Black Mountain…

Kris Kehr hat auf seiner Seite Black Mountain Underground neun etwa einstündige Podcasts mit Musik von Bill Monroe veröffentlicht.

Alle neun Podcasts kann man sich herunterladen und in Ruhe nach und nach anhören – eine tolle Gelegenheit für alle, die Bill Monroe und seine Musik und vor allem auch sein Mandolinenspiel kennenlernen oder intensiver studieren wollen.

Bei vielen Aufnahmen handelt es sich um Live-Aufnahmen von Festivals und anderen Auftritten. In einigen Fällen sind auch die Ansagen enthalten, mit denen Bill Monroe Stücke ankündigt oder selbst vorgestellt wird.

Die sechste Sendung hat das Thema Duos von Bill Monroe mit anderen Musikern oder Bands zum Thema, so gibt es viele Duos mit Bill Monroe und Doc Watson, Duos mit Peter Rowan oder Charlie Monroe, schliesslich auch einen Auftritt mit der Gruppe Seldom Scene.

Banks of the Ohio – Bill Monroe & Doc Watson

Die erste Sendung behandelt frühe Aufnahmen aus der Zeit zwischen 1940 und 1948 und ist ebenfalls sehr interessant. Hier findet man den Muleskinne Blues, Footprints in the Snow, Blue Moon of Kentucky, Kentucky Waltz und viele andere Klassiker.

Die zweite Sendung enthält Aufnahmen aus den 50er Jahren, mit Aufnahmen vom Bean Blossom Festival.

Die dritte Sendung bringt Aufnahmen aus den 60er Jahren. Es folgen Aufnahmen aus den späten 60ern und 70er Jahren in der 4. Sendung und Aufnahmen aus den 80er und 90er Jahren in der 5. Sendung.

Drei weitere Podcasts über die 60 Jahre machen die Serie komplett.

Zu jeder Sendung gibt es im Blog die komplette Titellisten, einen ausfühlichen Text mit weiteren Informationen, dazu viele Bilder und Links zu weiteren interessanten Seiten zum Thema.

Black Mountain Underground: http://blackmountainunderground.blogspot.com/

Ausser den 9 Podcasts mit Musik von Bill Monroe gibt es noch drei Podcasts mit Musi8k von Doc Watson.

Hier noch ein Video mit einem Interview mit Bill Monroe vom Bean Blossom Festival 1976:

1976 Bean Blossom Bluegrass Festival

Bill Monroe Playliste

In meiner Playliste habe ich überwiegend Lifemitschnitte gesammelt die man auch in Deutschalnd ansehen kann, dazu auch zwei interessante Interviews:

CD Tipp (Amazon Partnerlink)

5 Klassikeralben plus Bonus Singles des Countrymusikers, der während seiner 61 Jahre dauernden Karriere mehr als 500 Platten aufgenommen hat. 4 CDs, digital remastert. Beinhaltet folgende Platten: Knee deep in blue grass, I saw the light, Mr. blue grass, Bluegrass ramble, My all time country favorites plus singles

Bluegrass

Bluegrass Special – Bill Monroe

Bluegrass Special hat mir sofort gefallen, als ich dieses Stück von Bill Monroe auf der CD 16 Gems gehört habe. Diese CD enthält 16 frühe Aufnahmen von Bill Monroe and the Bluegrass Boys.

Ich habe das Stück von der CD gelernt und aufgeschrieben, und bald darauf haben wir es in das Repertoir unserer Bluegrass Band aufgenommen und spielen es seither immer wieder gerne. Das Stück bietet viele Möglichkeiten zu eigenen Improvisationen, zumal die Harmonien ein typisches Bluesschema in A-Dur sind.

Bill Monroes Aufnahme – vor allem die Gitarrenbegleitung – erinnert sehr an den Gypsy Swing von Django Reinhardt, ob Bill Monroe auch diese Musik gehört hat? Bei den späteren Aufnahmen von Bill Monroe hört man nichts mehr in dieser Art. Auf jeden Fall hat das Stück viel Power, und wenn man es etwas anders spielt klingt eigentlich fast schon nach Rock ’n Roll.

Bei der Originalaufnahme von Bill Monroe spielt übrigens am Ende sogar ein Akkordeon mit!

Ich habe das Stück jetzt auch bei youtube gefunden:

Bill Monroe – Blue Grass Special (Live)

5-20-67, Ash Grove.

Eine deutsche Biografie über Bill Monroe findet man in der Wikipedia: Bill Monroe

Eine englische Biografie von Bill Monroe gibt es bei ask.com: http://www.ask.com/music/artist/Monroe/663

Ein weiteres Video mit Bluegrass Special ist das folgende, das bei einem Mandolin Camp aufgenommen wurden und bei dem es richtig schwungvoll zugeht. Frank Wakefield unterrrichtete bei diesem Mandolin Camp, und das Stück entstand als spontane Session.

Bluegrass Special

Frank Wakefield ran into some old friends who were playing at Bill Monroe’s childhood home in Rosine, Kentucky and decided to join them. Frank, Campbell Mercer and Skip Gorman on mandolin, Wayne Lewis and Joe Isaacs on guitar. Josh Jonston on guitar, Mike Fulkerson on banjo and Mark Hargis on bass. This was part of the weekend activities for the Monroe style mandolin camp put on by The International Bluegrass Music museum in Owensboro, Kentucky. Frank was a teacher at the mandolin camp.

Lesen sie auch in meinem Blog:


CD Tipp (Amazon Partnerlink)

The Father of Bluegrass Doppel-CD – Bill Monroe Bill Monroe & The Bluegrass Boys