Schlagwort: Volkstanz

Lieblingsstücke

Hasapiko und Hasaposerviko – Zwei griechischer Tänze – Bearbeitung…

Vor einiger Zeit habe ich bei den Videos von Christina Pluhar die folgende Aufnahme des Hasapiko entdeckt:

Hasapiko – Christina Pluhar und L’Arpeggiata – CD Mediterraneo

Das Ensemble L’Arpeggiata macht aus diesem griechischen Tanz ein langes Stück mit vielen Improvisationen. Dabei kommen ganz verschiedene Instrumente zum Einsatz, Hackbrett, Zupfinstrumente wie Saz und die kretische Laute, Streichinstrumente wie die Lyra, und auch das Cembalo. Angeregt durch dieses Video habe ich weitere Informationen, Aufnahmen und Noten des Hasapiko gesucht. Die folgende Playliste enthält sehr viele Aufnahmen mit Hasapiko und Hasaposerviko.

Dabei findet man auch einige Videos in denen der langsame Tanz mit dem schnellen Tanz kombiniert ist. Die Melodien für diesen Tanz sind ganz unterschiedlich, einige davon kann man öfters hören.

Playliste Hasapiko und Hasaposerviko

Abbildung aus dem Buch über Griechischen Tanz (Dances of Greece, siehe unten)

hassapikos-archive-org-abbildung
Griechischer Tanz – Abbildung

Read more „Hasapiko und Hasaposerviko — Zwei griechischer Tänze — Bearbeitung für Mandoline und Gitarre“

Volksmusik

Tin Tin Tini Mini Hanim – Ein Volkstanz und…

Gestern habe ich mal wieder die Seite von DUNAV besucht.

Dabei ist mir ein netter Tanz aus der Türkei aufgefallen: Tin Tin Tini Mini Hanim

Die Melodie kommt mit 5 Tönen aus, aber dennoch kann man daraus auch ein längeres Stück machen. Aber das Lied ist auch für Kindergartenkinder gut geeignet wie man an anderen Videos sehen kann.

Sehr gut gefällt mir die Version der Gruppe Bustan Abraham. Am Anfang hört man ein Banjo, das so klingt als würde gleich ein Bluegrass Stück kommen, aber dann kommt etwas ganz anderes, eben Tin Tin Tini Mini Hanim – fast 10 Minuten lang:

Bustan Abraham ……… Tini mini hanem

Hier noch eine Version mit Volkstanz:

Read more „Tin Tin Tini Mini Hanim — Ein Volkstanz und Lied aus der Türkei“

Lieblingsstücke

Kujawiak – Ein Polnischer Tanz von Henryk Wieniawski

Die Mazurka mit dem Titel Kujawiak von Henry Wieniawaski gehört zu den beliebten Stücken für Vorspiele von jungen Violinisten – bei youtube kann man da einiges finden.

Hier ein Beispiel mit eingeblendeten Noten:

In der Blütezeit der Mandoline Ende des 19. jahrhundertss gehörte dieses Stück auch zum Repertoir für die Mandoline. Schon 1894 hat Jean Pietrapertosa eine Bearbeitung für die Mandoline veröffentlicht. Auch in der Sammlung A Variety of Mandolin Music ist das Stück als Mandolin Solo enthalten – hier ein Ausschnitt davon:

Auf der Seite der Tanzgruppe Syrena kann man über den Kujawiak folgendes lesen:

Kujawiak

Der Kujawiak stammt aus der Region Kujawy. Er ist ebenso wie die Polonaise ein langsamer aber auch leicht dynamischer Tanz.
Er zeichnet sich durch die ineinander fließenden Bewegungen aus.
Der Kujawiak ist der lyrischste und emotionalste der polnischen Volkstänze. Ein musikalisches Charakteristikum ist der 3/4 Takt.

Hier ein Video mit einem getanzten Kujawiak:

Die Originalnoten für Violine und Klavier und auch einige weitere Stücke von Wieniawaski kann man von der IMSLP Homepage herunterladen, das Stück ist eigentlich nicht so schwierig, bietet aber viele Möglichkeiten sich zu präsentieren. Probiert es doch mal aus!

Hier nun zwei gelungene Versionen für Violine:

Henry Wieniawski „Mazurka“

Piotr JANOWSKI violin, „Kujawiak“ by Henryk Wieniawski

Weitere Informationen

Wikipedia (Deutsch) über Henryk Wieniawski: http://de.wikipedia.org/wiki/Henryk_Wieniawski

Freie Noten von Henryk Wieniawski im IMSLP Archiv: http://imslp.org/wiki/Category:Wieniawski,_Henryk

Tanzgruppe Syrena: http://tanzgruppe-syrena.de/taenze.html

Verschiedene Kujawiak Versionen aus Polen als ABC – Versionen: http://abcnotation.com/searchTunes?q=kujawiak&f=c&o=a&s=0

Merken

Merken

Volksmusik

Sedi Donka – 7 + 7 + 11 =…

Mike Marshall und Chris Thile spielten bei ihrem Woodsongs Konzert ein Stück mit dem Titel Sedi Donka. Bevor sie das Stück spielten erklärten sie dem Publikum den Rhythmus des Stückes – 25/8, aufgeteilt in 7 + 7 + 11 Achtel

Das könnte man so sprechen:

ti – ke -ti, tam, tam
ti – ke – ti, tam, tam
ti – ke, ti – ke
ti – ke – ti, tam, tam

Heute habe ich nun noch einmal nach diesem Tanz gesucht und auch die Noten dazu gefunden, als ABC Datei, aber auch als PDF, zum Beispiel besonders einfach hier (see and hear):

http://www.goess.org/mason/other-abc/

Doch viel interessanter ist es den Tanz mit den Schritt- und Stampfgeräuschen zu sehen und zu hören:

Jetzt zum Vergleich die Version von Mike Marshall und Chris Thile:

Sedi Donka

Eine tolle Version von Sedi Donka mit Klarinette:

Sedi Donka Bulgarian Music Woytek Mrozek – clarinet, conductor, composer

Alles also gar nicht so schwierig – viel Spass beim Üben!


CD „Live Duets“ mit Mike Marshall und Chris Thile

Amazon (Partnerlink)

CD „Into the Cauildron“ mit Mike Marshall und Chris Thile bei Amazon (Partnerlink)