Schlagwort: Mandocello

Mandoloncello

Eine Moderne Schule für das Mandocello?

Kuno Wagner ist Musiker und Musiklehrer, er spielt Gitarre, Mandoline und insbesondere auch Mandocello. Während der Corona-Pandemie hat er sich intensiv damit beschäftigt wie die Gitarrenschule von William G. Leavitt auf das Mandocello zu übertragen werden kann. Ich habe ihn gebeten über sein Leavitt-Projekt zu schreiben, hier ist sein Gastbeitrag.

A Modern Method for Mandocello?

Prolog

November 2020, Begin des zweiten Corona Lockdowns. Eigentlich ändert sich in künstlerischer Hinsicht für mich nichts. Die Wucht der Maßnahmen haben mein öffentliches Auftreten 2020 auf wenige Konzerte schrumpfen lassen. Auftritte, Proben, Orchesterarbeit finden zur Zeit nicht statt. Einzig das Unterrichten bleibt (teilweise Online) als zuverlässige Einnahmequelle bestehen. Auf der Suche nach musikalisch und künstlerischen Herausforderungen kam mir die Gitarrenschule von William G. Leavitt in den Sinn. Ich benutze sie gelegentlich als Unterrichtsmaterial für meine Gitarrenschüler, da sie auch mir, während meines Jazzgitarren Studiums, beim Verbessern meiner Blattspiel Fähigkeiten hilfreich war.

Für die kommenden Monate habe ich mir das Ziel gesetzt, zumindest den ersten Band von Leavitt´s Methode auf dem Mandocello (MC) durchzuspielen, die einzelnen Stücke für das MC zu bearbeiten und auf Video aufzunehmen, ggf. etwas Geld durch den Verkauf der Arrangements zu verdienen.

Technische Gegebenheiten: Mandocello (chinesisch/deutsches Coprodukt), Macbook, Motu M2 Audio-Interface, Neumann KM 184 Mikros, Videobearbeitungsprogramm (Final Cut), Notationsprogramm (Finale).

…und los geht’s

Exercise 1. einstimmige Melodie,- kein Problem, einfach so spielen wie es da steht. Dies gilt für alle einstimmige Melodien im gesamten Buch, da das MC einen mit der Gitarre vergleichbaren Tonumfang hat.

Ex. 2, 3, 4. Die Akkorde in enger Lage sind selbst für meine Affenfinger nicht spielbar, also umdeuten in weite Lage. Ich habe mich dafür entschieden, den obersten Ton beizubehalten. aus dem Dreiklang C-e-g wird E—C—g (Mittelstimme eine Oktave runter),- nicht C—g—e´ (Mittelstimme eine Oktave rauf).

Alle Akkorde von Seite 5 und ihre Umdeutung für das MC

Read more „Eine Moderne Schule für das Mandocello?“
Americana

Andrew Collins Trio – Ein Mix aus klassischem Bluegrass…

Andrew Collins ist mir zum ersten Mal auf der coolmandolin Website (gibt es leider nicht mehr) aufgefallen wo er seine Musik zur Verfügung gestellt hatte. Er gehört zu den besten und interessantesten Mandolinenspielern die ich kenne.

Vor einigen Jahren hat er das Andrew Collins Trio mit Mike Mezzatesta und James McEleney gegründet.

Jeder der drei Musiker beherrscht mehrere Instrumente, Andrew Collins spielt Mandoline, Mandola, Mandocello, dazu Gitarre oder auch mal Geige,  Mike Mezzatesta übernimmt Mandoline, Mandola oder Gitarre und auch der Bassist kann zur Abwechslung auf dem Mandocello mithalten. Wenn sie auf Tour sind nehmen sie bis zu 13 Instrumente mit. Stilistisch bewegt sich das Ganze dann zwischen progressivem Bluegrass und klassischem Zupfensemble. Andrew Collins sagt in einem Interview dass er das Trio mag, da es in dieser Besetzung viel Platz gibt kreativ zu sein, viele Möglichkeiten gibt die Klangfarben zu gestalten.

Gerade hat das Trio eine Doppel-CD veröffentlicht – tounge groove. Die CD Tounge enthält 11 Songs, die CD Groove 8 instrumentals.

Für die vorherige CD And It Was Good hat Andrew Collins Stücke über die 7 Tage der biblischen Schöpfungsgeschichte komponiert – dabei wurde das Trio auch durch ein Streichquartett unterstützt.

Promotional Video über das Andrew Collins Trio

Es gibt viele tolle Videos mit dem Andrew Collins Trio bei youtube, ich habe eine schöne Playliste zusammengestellt – viel Spass!

Playliste The Andrew Collins Trio

Ein komplettes Konzert von 2017 ist ebenso verfügbar – empfehlenswert! Read more „Andrew Collins Trio — Ein Mix aus klassischem Bluegrass und Folk mit Jazz, Swing und Keltischer Musik“

Mandoloncello

Kevin Breit und das Upper York Mandolin Orchestra –…

Kevin Breit ist ein kanadischer Sänger, Gitarrist und gelegentlich auch Mandoloncellospieler. Er hat mit vielen bekannten Künstlern zusammen gearbeitet, zum Beispiel mit Norah Jones, Harry Manx oder auch mit dem Schauspieler und Sänger Hugh Laurie.

Sein letztes Projekt hat er mit dem Upper York Mandolin Orchestra durchgeführt. Das Orchester spielt dabei die Begleitungen für die Songs von Kevin Breit.

Das Orchester klingt nicht wie ein europäisches Mandolinenorchester, es erinnert mich eher an die amerikanischen Gruppen wie das Modern Mandolin Quartet, Peter Ostroushko’s Mandolin Boys oder auch an die Musik des Franzosen Patrick Vaillant.

Insgesamt gefällt mir das Ergebnis sehr gut, einge der Songs sind richtig gut, zum Beispiel Boom Chicka Boom und Heavy Weight Champion of the World

Videos mit den Songs von dieser CD habe ich keine gefunden, aber es gibt viele andere interessante Videos mit Kevin Breit. Hier ein längeres Video mit einem Auftritt beim Underground Railroad Music Festival:

The 2011 Underground Railroad Music Festival – Kevin Breit

Kevin Breit spielt zu Anfang ein elektrisches Mandocello von Yanuziello (siehe Yanuziello Elektrische Mandolinen )

Die CD Field Recording kann man komplett bei bandcamp anhören, dort kann man die CD auch als Download kaufen: http://kevinbreit.bandcamp.com/album/field-recording

Bei bandcamp findet man auch eine Reihe von anderen CDs von Kevin Breit in verschiedenen Besetzungen – es gibt einiges zu entdecken!

Hier meine Playlist mit Videos mit Kevin Breit:

Playlist Kevin Breit

Weitere Informationen

Upper York Mandolin Orchestra: http://uymo.org/

Besprechung im Wasser-Prawda Magazin „Kevin Breit & The Upper York Mandolin Orchestra – Field Recording“:

http://wasser-prawda.de/platten/folk-world/item/kevin-breit-the-upper-york-mandolin-orchestra-field-recording.html

Thread im Mandolin Cafe: Coolest use of a mandolin orchestra I have seen

Mandolinen von Yanuziello: Yanuziello Elektrische Mandolinen

Feature über Kevin Breit als Sideman beim CBC: http://music.cbc.ca/#/blogs/2012/5/The-Sidemen—Kevin-Breit

Mandoloncello

Tolle Video Clips mit Oliver Waitze, Marijke and Michiel…

Tolle Videos mit Oliver Waitze, Marijke and Michiel Wiesenekker und special guest Tim Connell von einem Konzert in der New Acoustic Gallery:

WOW, what a wonderful evening with great musicians and a wild audiance!!
The concert was on 13th July at the New Acoustic Gallery (www.n-a-g.net) in Germany.
The whole concert was also filmed. Watch out for some video clips in the near future.

Mando Nuevo is:

Oliver Waitze: Guitar, Mandocello and Mandolin
Marijke Wiesenekker: Mandolin, Bass
Michiel Wiesenekker: Guitar, Bass and Vocals

and special guest on this evening: Mr. Tim Connell on mandolin!!

Oliver Waitze hat Mandoline, Gitarre und ein tolles Weber Mandocello in diesem Konzert gespielt, Tim Connell spielte auf seiner Arrow Mandoline von Paul Lestock from Mosier/Oregon. Ich habe sieben Videos in der folgenden Playliste zusammengestellt:

Homepage New Acoustic Gallery: http://n-a-g.info/

Videos und Bilder zu diesem Konzert gibt es auf der Seite  „News“!

Merken