Schlagwort: Gitarrenensemble

Gitarrenensemble

Das Jugend-Gitarren-Orchester Baden-Württemberg

Das Jugend Gitarren Orchester Baden-Württemberg besteht seit 1991. Im vergangenen Jahr hat das JGO beim Wettbewerb für Auswahlorchester in Trossingen teilgenommen und den 1. Platz belegt.

Das JGO hat mehrere CDs aufgenommen. Die Aufnahme die zusammen mit dem Duo Kvaratskelia entstanden ist ist beio youtube und Spotify verfügbar.

Playliste – JGO und Duo Kvaratskhelia

Playliste Jugend Gitarren Orchester Baden-Württemberg

Website Jugend Gitarren Orchester Baden-Württemberg

Das Jugendgitarrenorchester, kurz JGO genannt, versteht sich als eine Institution der Begegnung und des gemeinschaftlichen Musizierens für begabte junge Gitarristinnen und Gitarristen. Es steht in der Trägerschaft des Landesmusikrates Baden-Württemberg. Gegründet wurde das JGO als erstes seiner Art in Deutschland 1991. Die etwa 25-30 jugendlichen Spielerinnen und Spieler sind zumeist Preisträger der „Jugend-musiziert“-Wettbewerbe auf Landes- oder Bundesebene. Mehrmals im Jahr treffen sie sich zu mehrtägigen Arbeitsphasen, um unter der Leitung der Dirigenten Helmut Oesterreich und Christian Wernicke zu proben und zu musizieren. Das erarbeitete Programm wird dann in Konzerten, auf Auslandstourneen oder in Rundfunkproduktionen gespielt.

Das JGO Baden-Württemberg hat viele Stücke für Gitarrenensemble in seinem Repertoir. Wer auf der Suche nach Stücken für Gitarrenorchester ist sollte sich die Repertoirliste des JGO ansehen.

Gitarre

Hans Brüderl – Conversation – Around „mi“ – Duos…

Vor vielen Jahren habe ich das Heft conversation – grooving duets for two guitars von Hans Brüderl für ein Zupfmusikmagazin besprochen. Schon damals hatte ich vor diese Stücke auch einmal in der Besetzung mit Mandoline und Gitarre auszuprobieren. Nun habe ich vor einiger Zeit damit begonnen mit Hilfe eines Loopers Duette mit mir selbst zu spielen und für youtube aufzunehmen, und so habe ich es endlich auch geschafft einige der Sätze aus dem Heft aufzunehmen.

Die Stücke im Heft conversation bewegen sich stilistisch von Pop, Jazz, Folk bis hin zum Bossa. Die Rhythmen sind teilweise komplex, wenn man sie einmal kapiert hat sind die Stücke aber nicht allzuschwierig. Die Oberstimme ist meistens melodisch ohne viele Doppelgriffe und Akkorde sodass man diese auch gut auf der Mandoline oder Mandola spielen kann. Die zweite Stimme besteht oft aus Akkorden in typisch brasilianischen oder jazzigen Akkordzerlegungen. Auf der Begleit-CD kann man alle Stücke anhören und auch die einzelnen Stimmen separat abspielen sodass man diese gut zum Üben verwenden kann. Am Ende des Heftes gibt es außerdem viele nützliche Tipps und Vorübungen zu den Stücken die beim Erarbeiten helfen.

Hans Brüderl ist Professor für Gitarre und Alte Musik an der Universität Mozarteum in Salzburg. Die Bereiche Alte Musik und Lautenmusik sind neben der Ausbildung von Gitarristen sein Schwerpunkt. Er hat eine Reihe von Werken für Gitarre und Gitarrenensembles komponiert die von vielen Gitarristen gerne gespielt werden. Besonders sein Stück Around „mi“ hat sich zu einem beliebten Stück für Wettbewerbe von Gitarrenensembles entwickelt. Dementsprechend findet man auch viele Aufnahmen bei youtube.

Seine Stücke machen viel Spass beim Spielen und Zuhören, und in vielen Fällen ließe sich auch gut eine Mandoline in ein Gitarrenensemble einbinden.

Playliste Around „mi“ und andere Gitarrenstücke von Hans Brüderl

Folgende Werke sind zu hören: Around „mi“, Octopus, Cherokee, El Nino, Beelzebub

Playliste Hans Brüderl – conversation

Bisher sind folgende Stücke in der Playliste enthalten:

Just a Song (Mandoline + Gitarre), Ticket to Rio (Mandoline + Gitarre), Blue Shadow (zwei Gitarren), Bailarina (Mandoline / Mandola und Gitarre), Easy Going (Mandola und Gitarre)

Weitere Informationen

Website Hans Brüderl


Noten von Hans Brüderl bei Amazon (Partnerlink)

Gitarrenquartett

Stepan Rak – Rumba für vier Gitarren / Gitarrenquartett

Stepan Rak hat eine Rumba für vier Gitarren komponiert die sehr beliebt ist bei Gitarrenquartetten und auch bei größeren Gitarrenensembles. Nachdem ich diese Rumba zufällig in einem youtube Video entdeckt hatte habe ich viele andere Aufnahmen dieser Rumba gefunden.

Stepan Rak ist ein Komponist, Gitarrist und Lehrer für Gitarre aus Prag. Er benutzt in dieser Rumba die Gitarren immer wieder auch als Perkussionsinstrumente – das macht den Spielern und auch den Zuhörern offensichtlich Spass. Die Rumba ist ein sehr publikumswirksames Stück und eignet sich sicher auch gut als Zugabe.

Gitarrenfest Seckau 2010 Rak Rumba

Hier meine Playliste mit über 30 Aufnahmen der Rumba von Stepan Rak.

Playliste Rumba – Stepan Rak

Weitere Informationen

Homepage Stepan Rak: http://www.stepanrak.cz/

Viele Videos mit Stepan Rak: http://www.youtube.com/results?search_query=rak+stepan&aq=f

Wikipedia über Stepan Rak: http://en.wikipedia.org/wiki/%C5%A0t%C4%9Bp%C3%A1n_Rak

Interview – A Conversation with Stepan Rak (1992): http://www.egta.co.uk/content/rakinterview

Artikel: http://www.radio.cz/de/rubrik/tagesecho/stepan-rak-ein-prager-komponist-mit-ungewoehnlichem-lebenslauf

Interview: http://www.guitarkutnahora.com/en/?interview-with-stepan-rak

Zitat aus diesem Interview – auch Stepan Rak ist der Meinung, dass Gitarristen unbedingt über den Tellerrand der Gitarristenwelt schauen sollten:

With all that wonderful experience, how would you describe your vision of professional guitar education?
I would prefer to speak about a vision of professional music education, because I always felt how important it is, especially for guitarists, to complete their music education. In the past, there was a habit among guitarists to view music through a guitar perspective, a narrow point of view. They know Bach according to a version of John Williams or Julian Bream, but hardly from recordings by Isoire, Sherring or Navarra just to name a few. These circumstances have fortunately improved a great deal. I think that professional musicians, including guitarists, should have ample knowledge of music in general. This means they should visit concerts of other instruments, of orchestras, opera and ballet. A certain amount of skills in the art of improvisation and composition is also required.
Gitarrenensemble

Das Gitarrenensemble Cantomano – Von Offenbach bis Michael Jackson…

cantomano („Gesang der Hände“) nennt sich das Gitarrenensemble des Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz in Montabaur

Volker Höh leitet dieses Ensemble, das aus der 1994/95 gegründeten Gitarrenklasse am Landesmusikgymnasium hervorgegangen ist und das in den Jahren seines Bestehens schon viele Erfolge bei den verschiedenen Musikwettbewerben erreicht hat.
Weitere Informationen findet man auf der Homepage des Leiters Volker Höh
Hier ein kurzer Ausschnitt:

Der Name cantomano bedeutet „Gesang der Hände“ und steht als Sinnbild für ein erfülltes und lebendiges Musizieren.

Das äußerst vielfältige Repertoire, des von Volker Höh im September 1997 gegründeten Ensembles, spannt sich dabei von der Musik aus Renaissance, Barock und Klassik, über europäische- und südamerikanische Folklore, bis hin zu populären Musikstilen und der Musik unserer Zeit.
Prim-, Kontrabaß-, Oktav- und Folk-Gitarre, sowie Banjo, Ukulele, Timple, Charango und die eigens für cantomano entwickelte Folkoktavgitarre finden hierbei Verwendung. Darüber hinaus werden vielfältige Percussionsinstrumente, sowie Gesang und Soloinstrumente in das Ensemblespiel mit einbezogen.

cantomano ist erster Preisträger des 6. und 7. Deutschen Orchesterwettbewerbes 2004 und 2008,
sowie Gewinner der Landes-Orchesterwettbewerbe Rheinland-Pfalz 1999, 2003 und 2007. Neben weiteren Erfolgen bei nationalen und internationalen Wettbewerben erspielte sich das Ensemble auch einen „Sonderpreis für die hervorragende Interpretation eines zeitgenössischen Werkes“ (DOW 2000) sowie den „Sonderpreis für die beste Interpretation des Pflichtstückes“ beim 1. Int. Gitarrenorchesterwettbewerb in Rheine 2003.

Am besten lernt man dieses Ensemble durch die Videos bei youtube kennen, das repertoir reicht von der Barcarole von Jackques Offenbach und dem berühmten Menuett von Boccherini, Liedern von John Downland, über Folklore aus Südamerika bis hin zu gelungenen Arrangements von Pop-Songs.

Viel Spass mit cantomano!

Es beginnt mit der sehr stimmungsvoll gespielten Barkarole von Jaques Offenbach:

Cantomano – J. Offenbach Barkarole

Bei Hard to Handle von Otis Redding geht es richtig ab – und das Publikum ist begeistert:

Cantomano – O. Redding Hard to handle

Playlist Cantomano

Weitere Informationen

CD Besprechung „Zypern – Variationen“: http://www.gitarrehamburg.de/cdvorstellungen/cantomano.htm

Homepage von Volker Höh: http://www.volker-hoeh.de/

Otis Redding – Hard to Handle: http://www.youtube.com/watch?v=1ZxN9iQM7OY

Bericht über ein gemeinsames Konzert mit den Vivaldi-Tigern aus Karlsfeld: http://www.merkur-online.de/lokales/landkreis-dachau/vivaldi-tiger-begeistern-konzert-cantomano-766403.html

Merken