Schlagwort: Harfe

Konzerte

2016 Shrewsbury Folk Festival – Tolle Konzerte – Musik…

34 komplette Konzerte vom Shrewsbury Folk Festival 2016 sind in der unten aufgeführten Playliste vorhanden – genug Musik für ein ganzes Wochenende.

Folgende Bands sind zu hören:

  • They shall not pass
  • Ross Ainslie & Jarlath Henderson Band
  • The Urban Folk Quartet  (2x)
  • Levellers
  • Raghu Dixit
  • John Jones & Friends ft Seth Lakeman and Benji Kirkpatrick
  • Lady Maisery
  • Treacherous Orchestra
  • Barnstar! (2x)
  • Richard Shindell(2x)
  • Dervish
  • Tom Robinson Band
  • Blackie and the Rodeo Kings
  • John McCusker Band
  • Kefaya
  • Helping Hands (in Deutschland nicht verfügbar)
  • Kingstone Press Folk Slam
  • Eliza Carthy
  • Skipinnish
  • Galleon Blast
  • Andy May Trio
  • Ten Strings And A Goatskin (3x)
  • Sheelananagig
  • Rob Heron and the Teapad Orchestra
  • John McCusker and Band
  • Edward II
  • Andy Irvine
  • Show of Hands

Ich habe bereits in einige Videos kurz reingehört, besonders gefällt mir das Konzert mit Lady Maisery

Lady Maisery at Shrewsbury Folk Festival 2016 – main stage 1, Saturday August 27

Die drei Sängerinnen begleiten sich mit Harfe, Geige, Akkordeon und Bansitar – eine Mischung zwischen Fivestring-Banjo und Sitar. Der dreistimmige Harmoniegesang ist fantastisch – ein wirklich schönes Konzert.

Lady Maisery haben bereits zwei CDs veröffentlicht, im Oktober 2016 erscheint die neue CD Cycle.

Playliste Shrewsbury Folk Festival 2016

 

Weitere Informationen

Nominated for the ‚Horizon‘ BBC Folk Award 2012 and for ‚Best Debut‘ at the Spiral Awards 2012. Forged from the voices of Hannah James (Kerfuffle, duo with Sam Sweeney), Hazel Askew (The Askew Sisters, The Artisans) and Rowan Rheingans (Fidola), Lady Maisery explore vocal harmony to breathtaking effect, through their fresh interpretations of songs and ballads.

Allgemein

Harpish – Keltische Musik mit Mandoline und Harfe, Flöte…

Wieder einmalhabe ich ein tolles Duo mit Mandoline entdeckt – Harpish.

Harpish, das sind Stefanie Bieber, Harfe, Querflöte und Gesang, und Manfred Noll, Mandoline, Bouzouki, Akkordeon und Gesang.

Hier ein Zitat von der Homepage http://www.harpish.de/www/wir.html

Die Musiker Stefanie Bieber und Manfred Noll stehen in der alten bardischen Tradition des Erzählens und musikalischen Verdichtens ihrer Erlebnisse. Mit den magischen Klängen von Harfe, Flöten, Mandoline und Bouzouki tauchen die Zuhörer in eine tagträumerische Atmosphäre irgendwo zwischen Bretagne, Irland und schwedischen Wäldern.

Mir hat die Musik von Harpish gleich gut gefallen, gerade der Zusammenklang von Harfe und Mandoline ist interessant. Das folgende Video stellt Harpish mit Ausschnitten von einem Live-Konzert vor:

Weitere Musikbeispiele von der ersten CD des Duos kann man sich ebenfalls auf der Homepage anhören:

http://www.harpish.de/www/musik.html

Bei youtube gibt es auch bisher zwei Videos, der Sound ist gut, aber sehen kann man sehr wenig. Hier ist Harpish mit Befor the Thunder:

Harpish Before the Thunder.MP4

Links zu Harpish:

Homepage: http://www.harpish.de/

Allgemein

Mandoline und Harfe – M. Cleofe Miotti (Mandoline) und…

Videos in der recht seltenen Besetzung Mandoline und Harfe habe ich letze Woche gefunden. Am Konservatorium Bari in Süditalien haben Lucia Bova und M. Cleofe Miotti diese Stücke aufgenommen. Das Programm wurde auch in Rom gespielt und im November 2010 von Radio Vatican aufgenommen.

Lucia Bova und Maria Cleofe Miotti spielen Werke von Vivaldi, Bach, Krumpholz und einige zeitgenössische Kompositionen. Ausser den Duos mit Mandoline und Harfe gibt es auch einige Videos mit Werken für Mandoline, Gitarre und Harfe, darunter das bekannte Stück von Hans Werner Henze „Carillon, Masque und Récitativ“. Bei einigen Videos spielt Avi Avital den Mandolinenpart.

Ich finde es auf jeden Fall interresant, dass die Besetzung mit Harfe und Mandoline auch in Süditalien gespielt wird.

Hier nun die Videos:

Johann Sebastian Bach, Sonata in G minor, BWV 1020, Adagio (harp and mandolin)

M. Cleofe Miotti (mandolin) and Lucia Bova (harp) during their concert at Vatican Radio Studios in Rome. The concert has been recorded and will be broadcast on November 28th 2010 at 4 P.M. (Italian local Time). Miotti-Bova duo is performing a Sonata in G min, originally for flute and cembalo, known as BWV 1020 because erroneously ascribed to Johann Sebastian Bach, while probably was by Carl Philipp Emanuel Bach. Both composers wrote for harp, C.P.E. Bach a Sonata for harp in G Major, while J.S. Bach probably composed Suite BWV 1006a for a Double Harp. In Baroque Era usually mandolin player performed music composed for flute or violin.

In den folgenden beiden Videos spielt das Duo zwei Sätze von Andrea Marena, einem zeitgenössischen Komponisten und Kompositionslehrer am Konservatorium von Bari:

Andrea Marena, Sonatina I for mandolin and harp (harp and mandolin)

M. Cleofe Miotti (mandolin) and Lucia Bova (harp) during their concert at Vatican Radio Studios in Rome. The concert has been recorded and will be broadcast on November 28th 2010 at 4 P.M. (Italian local Time). Miotti-Bova duo is performing „Sonatina I (Berceuse antica and Rondeau)“ composed for them by Andrea Marena. Marena composed six sonatinas dedicated to M. Cleofe Miotti and Lucia Bova.

Andrea Marena, Passacaglia (harp and mandolin)

Lucia Bova hat inzwischen weitere Videos in ihrem Kanal hochgeladen. Ich habe alle Videos mit Mandoline in der folgenden Playliste zusammengestellt.

Playliste Mandoline und Harfe

Programm:

  • Antonio Vivaldi, Konzert in D-Dur;
  • Andrea Marena, Sonatina 1 und Passacaglia;
  • J. S. Bach, Sonate in G-Moll BWV 1020;
  • Petrassi, Secondo Serenata trio (Mandoline, Gitarre und Harfe);
  • Hans Werner Henze, Carillon, Masque und Récitativ (Mandoline, Gitarre und Harfe);
  • Krumpholz, Sonate Op. 8 Nr. 5;
  • Gianluca Podio, La solitudine dell’elfo;
  • Fabrizio de Rossi Re, Absurd Napoli Diary;
  • Giovanni Sollima, Slaps, Guts, Caprice de chaconne (Prelude, G-Raga, Caprice de chaconne after Francesco Corbetta)

Links

Youtube Kanal von Lucia Bova:

Website Lucia Bova

Blog (ital.) der Mandolinisti Bolognesi unter der Leitung von Maria Cleofe:

Homepage der  Mandolinisti Bolognesi:

Präsenation von Maria Cleofe Miotti auf der Homepage der Mandolinisti di Parma:

Homepage des Konservatoriums Niccollo Picinni von Bari:

Weitere Videos mit Harfe und Mandoline findet man im Kanal von Joe Brent:

Die englische Mandolinistin Alison Stephens spielte mit der Harfenistin Lauren Scott ebenfalls in dieser Besetzung (Duo Mandala) , davon gibt es auch eine empfehlenswerte CD – Aufnahme mit dem Titel Tapestry

CD Tipps (Amazon Partnerlink):

Notte di Natale – Mt Maria Cleofe Miotti

Tapestry – Duo Mandala – Alison Stephens und Lauren Scott

Weihnachten

Fraunhofer Saitenmusik – Stimmungsvolle Musik für Advent und Weihnachten

Die Zeit des Advent und die Weihnachtszeit ist die Zeit, wo man stimmungsvolle Musik wie die Musik der Fraunhofer Saitenmusik sehr gut hören kann. Die Gruppe ist nach einem Münchner Wirtshaus – dem Fraunhhofer – benannt und wurde schon 1978 gegründet.

Auf der Homepage kann man lesen:

Das »Fraunhofer« – eines der ältesten und schönsten Wirtshäuser Münchens – hat bei der Namensgebung der »Fraunhofer Saitenmusik « im Jahr 1978 Pate gestanden.

Hier haben sich Heidi Zink und Richard Kurländer kennengelernt und die »Fraunhofer Saitenmusik « gegründet. Zusammen mit dem Bassisten Gerhard Zink hat dieses Trio – zwischenzeitlich auch immer wieder mit dem Gitarristen Michael Klein zum Quartett verstärkt – seit nunmehr drei Jahrzehnten den Status einer musikalischen Institution.

Die Gruppe spielt traditionelle Instrumente aus der bayrischen und alpenländischen Volksmusik wie das Hackbrett, die Harfe, die Gitarre, Blockflöte und Kontrabass. Mit ihren ausgefeilten Arrangements erzielen die Musiker manchmal eine geradezu magische Stimmung. Das Repertoir enthält Volksmusik, Stücke aus der internationalen Folklore, eigene Kompositionen und auch alte Musik wie den folgenden Hoboeckentanz von Tilman Susato der 1986 vor mehr als 20 Jahren aufgenommen wurde:

Fraunhofer Saitenmusik Hoboeckentanz (1986)

Die Fraunhofer Saitenmusik hat in ihre nun mehr als 30jährigen Bestehen zahlreiche CDs aufgenommen, darunter einige, die speziell für den Winter und die Weihnachtszeit konzipiert wurden.

Ich habe die Videos die ich gefunden habe in der folgenden Playlist zusammengesammelt – einfach entspannen und die Musik geniessen!

Weitere Informationen:

Homepage: Fraunhofer Saitenmusik

Wikipedia: HackbrettHammered Dulcimer


CD Tipp (Amazon Partnerlink)

Zur Weihnachtszeit – Fraunhofer Saitenmusik