Kategorie: Mandolinenorchester

Mandolinenorchester

Christopher Grafschmidt – Werke I – Das Badische Zupforchester,…

Das Badische Zupforchester hat 2014 die CD Christopher Grafschmidt – Werke I veröffentlicht.

Christopher Grafschmidt ist Musikwissenschaftler, Komponist und spielt selbst Gitarre und andere Zupfinstrumente. Als Spieler und Dirigent verschiedener Zupforchester und Zupfensembles hat er die Möglichkeiten der Zupfinstrumente umfassend kennen gelernt. Seine ersten Kompositionen sind Mitte der 90er Jahre im Trekel Verlag erschienen.

Auf der CD Werke I sind vier Kompositionen zu hören.

Mljako

Ein kurzes Stück im „bulgarischen Stil“ mit wechselnden Rhythmen und viel Energie, bei dem trotz der Kürze viele Klangfarben des Zupforchesters eingesetzt werden. Besonders der Kontrabass wird auch sehr wirkungsvoll eingesetzt. Die Idee zu Mljako entstand während einer Konzertreise des Badischen Zupforchesters nach Bulgarien.

Vier Shakespeare-Texte hat Christopher Grafschmidt unter dem Titel Exits and Entrances vertont. Mich erinnern diese Songs etwas an die Songs aus den Musicals von Andrew Lloyd Webber.

Souq wurde beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2004 mit dem Sonderpreis „NEUE MUSIK“ ausgezeichnet. Dieses Werk ist auch als youtube Video zu finden, gespielt vom Landesjugendzupforchester Brandenburg/Berlin:

Zum Abschluss der CD sind zwei Kabaret-Songs zu hören, Tango vegetarico absurdo und Erlkönig II. Beide Songs stammen aus dem Programm der Offenburger Kleinkünstler „Die Querdenker“ wo sie znächst lediglich auf der Gitarre begleitet wurden.

Wie wirkungsvoll diese beiden Sücke sind kann man an den beiden Videos des Norddeutschen Zupforchesters sehen das die Songs beim Konzert im Februar 2015 ausgeführt hat. Durch die szenische Gestaltung wurden diese beiden Songs sehr anschaulich und kabarettistisch aufgeführt und kamen entsprechend gut beim Publikum an. Leitung: Maren Trekel. Es singen Maren Jaschke und Monika Raum. Read more „Christopher Grafschmidt — Werke I — Das Badische Zupforchester, Leitung Christian Wernicke“

Mandolinenorchester

Mandolinenfestival 2014 in Saku – Estland – Ein Mandolinenorchester…

Vor einiger Zeit habe ich die folgenden Videos vom ersten Mandolinenfestival in Saku – Estland gefunden. Ich finde es interessant dass es auch in Estland eine Mandolinenbewegung gibt und dass man dort versucht die Entwicklung durch ein Festival zu unterstützen. Wenn ich es richtig verstehe wurde das Mandolinenorchester erst 2012 gegründet, im Repertoir sind eher traditionelle Stücke, dazu etwas Folklore – es gibt also noch genügend Entwicklungspotential.

Mit Villu Talsi und der Band Curly Strings gibt es in Estland eine bekannte Band in der man die Mandoline sehen und hören kann – vielleicht hilft das mit das junge Spieler Mandoline lernen und mithelfen dass sich die Mandolinenorchester in Estland weiterentwickeln können. Villu Talsi ist bei diesem Mandolinenfestival auch zusammen mit seiner Duopartnerin Tuulikki Bartosik am Akkordeon aufgetreten.

Die Playliste beginnt mit einem Ausschnitt aus einer Fernsehsendung in welcher das Mandolinenorchester vorgestellt wird. Das zweite Video zeigt den Mitschnitt eines Weihnachtskonzert das zusammen mit einem Chor gestaltet wurde – Chormusik ist in Estland eine große Tradition, alle 5 Jahre findet in Tallin das große Liederfest statt (viele der Konzerte vom Liederfest findet man in voller Länge bei youtube). Das Orchester spielt verschiedene Flachmandolinen, teilweise ältere Instrumente, teilweise neue A-Modelle. Interessant ist dass auch ein Mandolinenbass im Orchester mitspielt. Teilweise singt das Orchester auch selbst bei den Liedern mit.

Viel Spass bei der Entdeckung der kleinen Mandolinenszene von Estland!

Playliste Saku Mandolinen Festival

http://www.youtube.com/playlist?list=PLC878J8mcBo-ellmGUOE5AQhuoTUuI60R

Villu Talsi & Tuulikki Bartosik

Website

Die Tradition des estnischen Liederfests (estnisch üldlaulupidu[1]) wurde 1869 begründet. Sie ist im Kontext des Erstarkens eines estnischen Nationalbewusstseins zu sehen. Das estnische Liederfest findet derzeit alle fünf Jahre in Tallinn statt (nächste Veranstaltung: 2019). Beim Liederfest 2014 traten über 33.000 Sänger vor fast 153.000 Zuhörern auf.[2] Der gemeinsame Chor bestand aus 22.000 Sängern. Das estnische Liederfest ist damit eine der größten Veranstaltungen für Laienchöre weltweit.

Lesen sie auch:

Mandolinenorchester

Stephen Lalor – Mandolinist und Komponist für Zupfmusik aus…

Stephen Lalor ist ein australischer Mandolinist und Komponist. Ich habe Stephen beim Eurofestival Zupfmusik 2014 in Bruchsal getroffen.

Viele der Kompositionen von Stephen Lalor sind als youtube Videos verfügbar. Sehr wirkungsvoll ist der Kolo Kolo von dem es zwei Aufnahmen gibt. Die erste Aufnahme wird gespielt von dem Volatinsky Trio mit Stephen Lalor an der Domra, dazu erklingen Hackbrett und Violoncello. Die zweite Aufnahme wird vom Ensemble Plektra gespielt. Diese Komposition basiert wie andere Werke von Stephen Lalor auf Volkstänzen aus dem Balkan. Sehr interessant ist auch der Four String Swing.

Stephen komponiert für ganz verschiedene Besetzungen. So kann man ein Stück für Harfe und Mandoline finden, gespielt von Alison Stephens und Lauren Scott, oder ein Digeridoo als typisch australisches Instrument in der Brisbane Suite.

Vor kurzem hat Stehen Lalor den Doktortitel für seine Kompositionen erhalten.

Ich habe die folgende Playliste mit Werken von Stephen Lalor zusammengestellt:

Playliste – Stephen Lalor – Kompositionen für Zupfinstrumente

http://www.youtube.com/playlist?list=PLC878J8mcBo-0uZFsRWPgS3oksjnnkY8k

 

Liste der Kompositionen für Mandoline von Stephen Lalor

Weitere Informationen über Stephen Lalor

Jouni Koskimäki und Mandolin Mountain aus Finnland Mandoline

Jouni Koskimäki und sein Orchester „Mandolin Mountain“ aus Jyväskylä…

Jouni Koskimäki arbeitet seit vielen Jahren daran die Mandoline in Finnland populärer zu machen. In verschiedenen Besetzungen spielt er selbst Mandoline. Und seit einiger Zeit hat er es geschafft ein Mandolinenorchester in Finnland aufzubauen: Mandolin Mountain.

Mit Mandolin Mountain war Jouni Koskimäki beim Eurofestival Zupfmusik in Bruchsal. Die Auftritte von Mandolin Mountain waren richtig toll. Ich habe den Auftritt auf der Open Air Bühne gesehen.

Programm beim Eurofestival

  • Trad. Finnish & Jouni Koskimäki – Nuorien vaimojen spelt
  • Trad. Carelian, Arr. Jouni Koskimäki – Brihat
  • Trad. Klezmer, Arr. Jouni Koskimäki – Sherele
  • Jouni Koskimäki – Beauty of the Finnish Winter Forrest / Between bird cherry and syringa
  • Eduardo Angelo (* 1954) – Divertimento – Preludio
  • Mikael Marin ( * 1965) – Hasse A’s
  • Jouni Koskimäki – Peace of Cake

Bilderalbum – Mandolin Mountain

 

Playlist Jouni Koskimäki – Mandolin Mountain

Jouni Koskimäki ist ein großer Fan der Beatles, er hat sogar seine Dissertation über die Beatles geschrieben:

Happiness Is… a Good Transcription –
Reconsidering the Beatles Sheet Music Publications

Mit seiner Band Cellophane Flowers spielt er Songs der Beatles – hier eine Playliste mit Jouni Koskimäki und Cellophane Flowers:

Playlist Jouni Koskimäki – Cellophane Flowers

http://www.youtube.com/playlist?list=PLC878J8mcBo8zXV40gAC0wDUN48jBPfrP

youtube Kanal: https://www.youtube.com/user/finseltaeb/videos

Neue Website: http://www.jounikoskimaki.net/en/