Schlagwort: Mandoloncello

Mandoline

Patrick Vaillant & Melonious Quartet – Au Sud de…

Patrick Vaillant habe ich vor vielen Jahren bei einem Konzert in Thann in Frankreich kennengelernt. Dort hat er einen Teil des Konzertes alleine bestritten, mit Mandoline, Mandola, Mandoloncello und elektrischer Mandoline. Ich habe mir damals die CDs Au Sud de la Mandoline vom Melonious Quartet gekauft.

Diese CD kann ich uneingeschränkt empfehlen, ich habe sie eine Zeit lang immer wieder angehört. Ich habe darüber auch eine ausführliche Besprechung bei ciao geschrieben (siehe unten). Zuhören sind Bearbeitungen von Milhaud, Ibert und Poulenc, Folklore aus der Provence und ein STück von Frank Zappa. Das Melonious Quartett spielt mit Mandolinen, Mandola und Mandoloncello, teilweise werden auch andere Zupfinstrumente verwendet.

Außerdem die neue CD des Melonious Quartet: En forme de poire mit Stücken von Erik Satie

En forme de poire
En forme de Poire

und die CD Jan de l’Ours, eine CD für Kinder mit Geschichten und Kinderliedern.

Von einem Stück der CD Au Sud de la Mandoline gibt es ein ganz tolles Video:

Gaucho – Melonious Quartet

Patrick Vaillant hat mit ganz verschiedenen Musikern zusammen gearbeitet, zum Beispiel mit Riccardo Tesi (Akkordeon) oder mit Daniel Malavergne (Tuba). Einige Beispiele davon findet man in der Playliste. Aktuell hat Patrick Vaillant ein neues Trio mit Danile Malavergne (Tuba) und Frederic Cavallin (Percussion) mit dem Namen Palomar. Er ist auch immer wieder beim Mandopolis Festival aktiv.

Ich habe die besten Videos mit Patrick Vaillant und dem Melonious Quartet in der folgenden Playliste zusammen gestellt.

Playliste Patrick Vaillant und Melonious Quartet

Read more „Patrick Vaillant & Melonious Quartet — Au Sud de la Mandoline — En forme de poire“

Mandoloncello

Das Mandoloncello – Die besten Videos aus Japan

Heute habe ich verschiedene Mandoloncello Videos aus Japan zusammengestellt. Das Mandoloncello wird in Japan in jedem Zupforchester eingesetzt, oft ist die Mandoloncello Stimme sehr gut besetzt. Da ist es nicht verwunderlich wenn sich einige Spieler auch mit dem Mandoloncello als Solo-Instrument beschäftigen, oder wenn sich wie unten vier Mandoloncellospieler zu einem Quartett zusammentun.

Atsushi Ichikawa hat viele Stücke für Mandoloncello bearbeitet und auch eigene Stücke komponiert und zeigt die Videos in seinem youtube Kanal. Die meisten Stücke sind wohl bekannte Pop-Songs oder auch Musik von Videospielen. Atsushi Ichikawa spielt sehr interessante Arrangements mit viel Sound und auch mit Perkussionseffekten.

Atsushi Ichikawa – Mandoloncello player

youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/revirytic/videos

愛をとりもどせ!!(クリスタルキング) Mandoloncello solo

Wieder die Liebe! (Crystal King) Mandoloncello solo

Ein Duo für Mandola und Mandoloncello findet man im Kanal von todorokigentaro.

Kanal von todorokigentaro

http://www.youtube.com/user/todorokigentaro/videos

Duo Mandola und Mandoloncello

Nur ein Video hat der folgende Benutzer eingestellt – eine Fantasie über das bekannte Lied Sakura:

幻想曲≪桜≫_Mandocello solo – Sakura Fantasie

Ein ganzes Mandoloncello Quartett kann man im folgenden Video sehen. Das Quartett spielt vier Stücke:

MANDOCELLO 四重奏

Mandocello Quartett

  • Path of the wind
  • Smooth criminal
  • I need to be in love
  • 20th century boy (12:23 – unbedingt ansehen! tolles Stück)

Zum Abschluss eine Playliste mit mehr als 20 Mandoloncello Videos, zuerst kommen Videos aus USA und Irland, darunter auch ein Video mit auch Mike Marshall mit seinem Monteleone Mandocello, im zweiten Teil sind viele Videos aus Japan zu sehen:

Playliste Mandoloncello von bratrecord

http://www.youtube.com/playlist?list=PL71EA7B9231DD1452

Verwandte Artikel:

Merken

Mandoloncello

Kevin Breit und das Upper York Mandolin Orchestra –…

Kevin Breit ist ein kanadischer Sänger, Gitarrist und gelegentlich auch Mandoloncellospieler. Er hat mit vielen bekannten Künstlern zusammen gearbeitet, zum Beispiel mit Norah Jones, Harry Manx oder auch mit dem Schauspieler und Sänger Hugh Laurie.

Sein letztes Projekt hat er mit dem Upper York Mandolin Orchestra durchgeführt. Das Orchester spielt dabei die Begleitungen für die Songs von Kevin Breit.

Das Orchester klingt nicht wie ein europäisches Mandolinenorchester, es erinnert mich eher an die amerikanischen Gruppen wie das Modern Mandolin Quartet, Peter Ostroushko’s Mandolin Boys oder auch an die Musik des Franzosen Patrick Vaillant.

Insgesamt gefällt mir das Ergebnis sehr gut, einge der Songs sind richtig gut, zum Beispiel Boom Chicka Boom und Heavy Weight Champion of the World

Videos mit den Songs von dieser CD habe ich keine gefunden, aber es gibt viele andere interessante Videos mit Kevin Breit. Hier ein längeres Video mit einem Auftritt beim Underground Railroad Music Festival:

The 2011 Underground Railroad Music Festival – Kevin Breit

Kevin Breit spielt zu Anfang ein elektrisches Mandocello von Yanuziello (siehe Yanuziello Elektrische Mandolinen )

Die CD Field Recording kann man komplett bei bandcamp anhören, dort kann man die CD auch als Download kaufen: http://kevinbreit.bandcamp.com/album/field-recording

Bei bandcamp findet man auch eine Reihe von anderen CDs von Kevin Breit in verschiedenen Besetzungen – es gibt einiges zu entdecken!

Hier meine Playlist mit Videos mit Kevin Breit:

Playlist Kevin Breit

Weitere Informationen

Upper York Mandolin Orchestra: http://uymo.org/

Besprechung im Wasser-Prawda Magazin „Kevin Breit & The Upper York Mandolin Orchestra – Field Recording“:

http://wasser-prawda.de/platten/folk-world/item/kevin-breit-the-upper-york-mandolin-orchestra-field-recording.html

Thread im Mandolin Cafe: Coolest use of a mandolin orchestra I have seen

Mandolinen von Yanuziello: Yanuziello Elektrische Mandolinen

Feature über Kevin Breit als Sideman beim CBC: http://music.cbc.ca/#/blogs/2012/5/The-Sidemen—Kevin-Breit

Mandolinenquartett

Aufnahmen und Videos mit dem Zupfquartett „Quartetto Cantarella“ mit…

Schon im Jahr 2007 hatte ich die Homepage des japanischen Mandolinisten Atsushi Fukuya entdeckt. Heute bin ich wieder auf diese Homepage gestossen die inzwischen umgezogen ist und habe mir zuerst einige Aufnahmen angehört und ausserdem nach Videos mit Atsushi Fukuya gesucht.

Auf der Homepage findet man über den Link Listen! Aufnahmen für Solo-Mandoline, Mandoline und Gitarre und für Zupfquartett gespielt vom Quartetto Cantarella. Darunter sind bekannte Stücke wie der Csardasz von V. Monti, das Capriccio Spagnuolo von Carlo Munier, der Marche des Mandolinistes von Edouardo Mezzacapo, zwei Stücke von Giuseppe Pettine und ein Stück von Sivio Ranieri.

Seit meinem letzten Besuch sind auch einige neue Aufnahmen dazugekommen. So findet man nun auch Stücke von Claude Debussy und Reinhold Gliere sowie Aufnahmen mit dem Quartetto Cantarella. Ich finde diese Aufnahmen sehr interessant und kann sie auf jeden Fall empfehlen.

Auch bei youtube findet man inzwischen mehrere Videos mit dem Quartetto Cantarella.

Quartetto Cantarella

Das Quartett spielt in der Besetzung Mandoline 1, Mandoline 2, Mandola Tenore (C-Stimmung?) und Mandoloncello, was einen sehr interessanten Klang bewirkt, das Mandoloncello klingt mit seinem sonoren Basstönen viel prägnanter als die in Deutschland im Zupfquartett übliche Gitarre.

  • Fukuya Atsushi – 1. Mandoline
  • Gotoh Yuta – 2. Mandoline
  • Mine Kazuaki – Mandola Tenore
  • Shikada Kei – Mandoloncello

Das Quartett spielt Bearbeitungen von Maurice Ravel und Claude Debussy und neue Kompositionen japanischer Komponisten. Hier zunächst die Petite Suite von Claude Debussy in der Bearbeitung für Zupfquartett von Atsushi Fukukya:

C. Debussy – Petite suite (カルテット・カンタレッラ)

Claude Debussy – Petite suite (Arr. Atsushi Fukuya)
played by Quartetto Cantarella

Quartetto Cantarella 公式ウェブサイト
http://cantarella.fukuya-mandolin.com/

Playlist Quartetto Cantarella mit Atsushi Fukuya

Die Playlist beginnt mit einer Reihe von Videos von einem Konzert des Quartetts. Hier die ersten Stücke der Playlist:

  • Maurice Ravel – Pavane pour une Infante Défunte
  • Serenade von Ando Mayuko
  • OBORODUKIYO for Mandolin Quartet von Toshiyuki Koseki
  • Four Leaf Clover for Mandolin Quartet / Toshiyuki Koseki – 4 Sätze:

1.) Hope – Antique Sonata

2.) Honesty – Twilight Waltz

3.) Love – Madrigal

4.) Fortune – Rondo

Viel Spass mit dem Quartetto Cantarella!

Weitere Informationen

Merken