Schlagwort: Mandoline solo

Japan

Kiyosumi Orii – Die Kunst der Solo-Mandoline

Kürzlich habe ich eine Bearbeitung der Cavatina von Stanley Myers für Mandoline und Gitarre gemacht, dabei bin ich auf die folgende Solo-Version gestoßen.

‚Cavatina‘ for unaccompanied Mandolin solo

Im Kanal Orii Mandolin Project von Kiyozumi Orii findet man viele weitere Bearbeitungen schöner Stücke für Solo-Mandoline – hier gibt es einiges zu entdecken. Kiyozumi Orii ist Mandolinist, Komponist und Lehrer für Mandoline. Wer sich mit den Möglichkeiten der Mandoline als Solo-Instrument, mit Duo-Style Technik und ähnlichen Themen beschäftigen will findet in seinem youtube Kanal viele Anregungen. Etwa 400 Videos findet man im youtube Kanal, und regelmäßig werden neue Videos veröffentlicht.

In den Videos findet man auch den Link zur Website von Kiyozumi Orii. Mit Hilfe der google Übersetzung kann man auch einiges davon verstehen.

Willkommen auf der Seite „Viva Mandoline“.
Diese Seite wird von The OMP (Orii Mandolin Project) betrieben.
OMP ist eine Organisation, die vom professionellen Mandolinisten Kiyozumi Orii und seinen Schülern mit dem Ziel gegründet wurde, den Kreis der Mandolinenmusik zu erweitern.
Ich möchte vielen Menschen den Charme und die Freude an Mandoline vermitteln.

Hier ist das aktuelle Video, Miss Thistle’s Lullaby

‚Miss Thistle’s lullaby‘ for unaccompanied Mandolin solo

Sehr beliebt ist auch das folgende Video mit einer Solo-Version von Recuerdos de la Alhambra.

Mandolin solo by unaccompaniment - Recuerdos De La Alhambra

Beim folgenden Video, eine Bearbeitung von Chopins Nocturne Op. 9 Nr. 2 sind die Noten der Bearbeitung im Video eingeblendet.

Chopin Nocturne,op.9-2Mandolin solo by unaccompaniment

Empfehlenswert sind auch die Aufnahmen der Violinkonzerte von Tschaikowski, Mendelssohn und Vieuxtemps, die als Aufnahmen mit Piano und Mandoline zu finden sind.

Auf der Website findet man folgende Informationen über Kiyosumi Orii (automatische Übersetzung durch Google)

Studierte Mandoline bei Chiaki Tanaka. Zweiter Preis beim 11. Japan Mandolin Solo Wettbewerb.
Neben Solokonzerten in Matsumoto, Tokio, Maebashi, Yokohama, Utsunomiya, Wakayama usw. hat er in einer Vielzahl von Bereichen wie Solo, Ensemble, Liedbegleitung sowie Komposition und Aufführung von Rezitationsdramabegleitung gespielt. Darüber hinaus wird er ins Ausland reisen, einschließlich in die USA, nach Thailand und nach Großbritannien.
Verantwortlich für das Spielen von Mandoline und Mandoline in der Fernsehdokumentation „Mensch und Herz und Gesang und die Heimatstadt des frühen Frühlings“, einem Gedenkprogramm zur Eröffnung von Oita Asahi Broadcasting. Er spielte im SBC Shin-etsu Broadcasting ein Duo-Lied seiner eigenen Mandoline und Gitarre und wurde zu einem späteren Zeitpunkt positiv aufgenommen.
Bei regelmäßigen Konzerten wie der Shinshu University Mandolin Love, der Okaya Mandolin Love, dem Mandolin Ensemble Kanadeon und dem Matsumoto Symphony Orchestra wurde er als Gastsolist zu Konzerten eingeladen.
Im Jahr 2000 wurde er vom Gunma Mandolin Orchestra beauftragt, Lieder für das Mandolin Orchestra zu komponieren, und seit 2002 wird er beauftragt, im Maebashi Citizens ‚Cultural Center aufzutreten.
Beim 19. Japan Mandolin Solo Wettbewerb wurden zwei der sechs Finalisten im Finale aus ihren Schülern ausgewählt und sie konzentrieren sich auch auf die Ausbildung jüngerer Generationen.
Bei „Maebashi Mandolin Festa“ und „Mandolin Town Maebashi-Sakutaro Music Festival“ war er als Konzertmeister beim „Gondola Mandolin Orchestra“ tätig, das von Japans erstem professionellen Musiker gegründet wurde.
Er ist Richter beim „National Mandolin Quartet Competition“ und „National Mandolin Solo Competition“ beim Sakutaro Music Festival sowie beim „Chubu Mandolin Solo Competition“ in der Chubu Branch der Japan Mandolin Federation.
Er war verantwortlich für Komposition und Performance des Dokumentarfilms Diva Soushunfu Uta, der ein subventioniertes Projekt des Japan Arts Council ist.
CDs aus West Hills: „Tschaikowskys Violinkonzert in D-Dur“ und „Vutans Violinkonzert Nr. 5 in a-Moll, Le Gretri“ von Mandoline und Klavier, „Mandoline und Gitarre herzhaftes Konzert“ sind ab sofort erhältlich.

Viel Spass beim Entdecken der Möglichkeiten der Mandoline mit Kiyosumi Orii und seinen Videos!

CD

Mandopolis von Jürg Kindle – Gespielt von Annika Hinsche

Jürg Kindle ist ein Komponist und Gitarrist aus der Schweiz der viele Werke für Gitarre komponiert hat. Seine Kompositionen sind über seine Website erhältlich.

Auch für die Mandoline und für Zupforchester hat Jürg Kindle in den letzten Jahren viel komponiert.

Ein ganz besonderes Werk ist der Zyklus Mandopolis, 12 Stücke für Mandoline solo von denen jedes eine andere Stimmung verwendet. Durch das Umstimmen einzelner Saiten ist es auf der Mandoline möglich bis zu 8 verschiedene Töne auf den leeren Saiten zu bekommen. Dadurch sind ganz besondere Klangeffekte möglich.

The ultimate challenge for mandolin players!

I was asked for a set of mandolin solo pieces without technical limits by incredible talented Annika Hinsche. I composed then this 71minute long cycle „Mandopolis“, there I choose different tunings (scordatura) up to 8 different notes for the 8 open strings. Mandopolis is now available on all streaming services! for all background informations and books visit my website
I like to invite you to a trip to MANDOPOLIS. My best wishes to you
Jürg Kindle

Präsentation Mandopolis – Youtube Video

Die verschiedenen Stimmungen die bei dein einzelnen Stücken verwendet wurden findet man auf der Website von Jürg Kindle, dort sind auch ein paar Notenbeispiele zu sehen. Es gibt Stimmungen mit vier Tönen bei denen ein Saitenpaar auf einen anderen Ton umgestimmt wird. Dann git es Stimmungen bei denen bei einem oder zwei Saitenpaaren eine einzelne Saite umgestimmt wurde. Und dann die Stimmung mit 8 verschiedenen Tönen – die hat mich natürlich am meisten interessiert. Kann das noch klingen? Diese Stimmung wurde im Stück Zeus verwendet. Und es klingt tatsächlich fantastisch.

Bei diesen 12 Kompositionen kann man viele ungewöhnliche Klänge hören, trotz allem klingt es aber sehr tonal, melodisch und harmonisch. Überraschende Klangfarben, interessante Akkorde und tolle Rhythmen immer wieder. Es klingt auf keinen Fall langweilig.

Die Einspielung von Annika Hinsche ist ein absolutes Highlight unter der Musik für Solo Mandoline. Ein wirklich gelungenes Experiment und eine tolle Bereicherung für das moderne Repertoir für die Mandoline als Soloinstrument.

Spotify Playliste Mandopolis

Weitere Informationen

Website Jürg Kindle

Seite über Mandopolis

Website Annika Hinsche

Youtube Playliste Mandolpolis

Mandoline

Die 24 Capricen für Mandoline Solo von Vladimir Cosma

Der Komponist Vladimir Cosma hat 24 Capricen für Mandoline solo komponiert und diese dem französischen Mandolinisten Vincent Beer-Demander gewidmet.

Beer-Demander hat intensiv mit Cosma zusammengearbeitet und ihn hinsichtlich der technischen Möglichkeiten der Mandoline beraten, Cosma selbst konnte aus dem Fundus seiner vielen bekannten Melodien schöpfen. Cosma hat die Filmmusik für viele französische Filme komponiert, seine Melodien sind deshalb besonders in Frankreich recht bekannt.

Die 24 Capricen von Vladimir Cosma sind eine tolle Erweiterung des Repertoirs für Mandoline solo. Die Stücke klingen toll und zeigen die vielen Möglichkeiten der Mandoline.

Die folgende Playliste enthält Aufnahmen der Capricen von Vladimir Cosma, außerdem das Concerto Mediterraneo für Mandoline und Klavier und die Fantaisie concertante von Cosma.

Nun sind einige der Capricen in einem Podcast des französischen Rundfunks zu hören.

France Musique – Guitare Guitare – Sendung vom 9. November 2019: https://www.francemusique.fr/emissions/guitare-guitares/les-caprices-pour-mandoline-de-vladimir-cosma-77473

Vladimir Cosma

Caprice n°2 en sol Min : Panisse
Caprice n°7 en Sol Maj : Ritmico
Caprice n°12 en mi mni : Le Grand Rabbi
Caprice n°8 en sol min : Destinée
Caprice n°5 „Andalucia“
Vincent Beer-Demander, mandoline
LARGHETTO LARGH037

In diesem Podcast sind übrigens noch weitere interessante Stücke mit Mandoline zu hören:

J.S.BachWachet auf ruft uns die Stimme BWV 645
arrangement pour violoncelle mandoline et contrebasse
Chris Thile, mandoline
Edgar Meyer, contrebasse
Yo Yo Ma, violoncelle
NONESUCH 7559793920

und

Ballad for Eli
Avi Avita, mandolin
Omer Avital, contrebasse
Yonathan Avishai, piano
Uri Sharlin, accordéon
Itamar Doari, percussions
Album Avital Meets Avital
Deutsche Grammophon 2894796523

Vladimir Cosma und Vincent Beer-Demander waren auch Gast in der Sendung L’invité du jour vom 19. November. Wer französisch versteht kann sich das ausführliche Interview anhören.

Vladimir Cosma et Vincent Beer-Demander sont les invités du jour: https://www.francemusique.fr/emissions/l-invite-du-jour/vladimir-cosma-et-vincent-beer-demander-sont-les-invites-du-jour

On le connaît surtout comme compositeur prolifique de musique de film; mais au-delà des thèmes inoubliables, Vladimir Cosma écrit aussi des œuvres symphoniques ou des pièces pour solistes, à l’image des 24 Caprices pour mandoline qu’il nous présente aujourd’hui avec Vincent Beer-Demander.

Die komplette CD mit den 24 Capricen von Vladimir Coste, gespielt von Vincent Beer-Demander ist auch schon bei Spotify zu finden:

Vladimir Cosma hat als Komponist die Musik zu vielen Filmen geschrieben. Vieles ist bei youtube zu finden, Originale Filmmusik, aber auch Aufführungen mit Orchester unter der Leitung von Cosma selbst. Ich habe eine Playliste mit der Musik von Vladimir Cosma zusammengestellt:

Wikipedia über Vladimir Cosma