Schlagwort: Bach

Lieblingsstücke

Die Chaconne von J. S. Bach – Mandoline

Die Chaconne aus der Partita Nr. 2 für Violine solo von Johann Sebastian Bach gehört zu den herausragenden Stücken die jemals für Violine komponiert wurden. Aber dieses Stück lässt sich auch auf der Mandoline spielen – die Chaconne ist eine Art Meisterprüfung für jeden Mandolinisten.

Ich habe die wichtigsten Videos der Chaconne mit Mandoline gesammelt.

Vielleicht am besten gefällt mir die Interpretationen ist die von Alon Sariel in dem folgenden Video:

Chaconne – Alon Sariel

Auch Avi Avital spielt die Chaconne in seinen Konzerten. Ich habe kein Video mit der Chaconne allein gefunden, in dem folgenden Konzertmittschnitt ist die Chaconne zu hören.

Chaconne – Avi Avital

Die älteste Interpretation der Chaconne auf der Mandoline die man bei youtube finden kann ist die von Giuseppe Anedda. Mit dieser Aufnahme beginnt die Playliste. Folgende weitere Interpreten sind zu hören:

  • Giuseppe Anedda
  • ??? – japanische Mandolinistin
  • Alon Sariel (mehrere Aufnahmen)
  • Takaki Shibata
  • Kyoko Sako
  • Mike Marshall
  • Kozo Onishi
  • Abraham Leibivitz
  • Victor Solomin (Domra)
  • ???

Playliste Chaconne – J. S. Bach – Mandoline

Weitere Informationen

Eine Welt für sich in 256 Takten (SWR)

Johann Sebastian Bachs Chaconne ist für Geiger das Maß aller Dinge. Mit diesem Satz aus Bachs zweiter Solopartita beweisen sich die Meisterinnen und Meister ihres Fachs.

CHACONNE D-MOLL (br  Klassik)

In seiner Chaconne in d-Moll für Solovioline bringt Johann Sebastian Bach die Gattung zu einem Höhepunkt. Doch trotz aller Zahlen- und Symboltheorien bleibt die besondere Ausstrahlung des Werkes Bachs ein großes Geheimnis.

Wikipedia über die Chaconne

Lieblingsstücke

J. S. Bach – Presto aus der Violinsonate Nr.…

Das Presto der Violinsonate in G-Moll von Johann Sebastian Bach hat mich für lange Zeit beschäftigt, und ich arbeite weiter daran. Aus diesem Grund habe ich zwei Playlisten erstellt. In der ersten Playliste habe ich Videos in der Originalbesetzung Violine und Videos mit Violoncello, Gitarre und Laute zusammen gestellt.

In der zweiten Playliste folgen dann die Videos mit Mandoline. Besonders Chris Thile spielt das Presto überzeugend und technisch perfekt. Für mich ist das Stück auch nach jahrelangem Üben noch schwer, aber ich arbeite weiter daran und hoffe dass ich es noch besser hinbekomme. Auch wenn ich es nicht perfekt hinbekomme – das Üben dieses Stückes macht einfach Spass, es ist eine große Herausforderung das Stück zu bewältigen.

Playliste 1 – Presto für Violine, Violoncello, Gitarre, Laute

Playlist 2 – Presto für Mandoline

Noten für das Presto findet man in der Petrucci Library:

Eine kostenlose Ausgabe gibt es auch bei musicaneo:

CD Tipp (Amazon Partnerlink)

Hillary Hahn plays Bach

Konzerte

Caterina Lichtenberg und Mike Marshall – Carmel Bach Festival…

Caterina Lichtenberg und Mike Marshall haben beim Carmel Bach Festival 2014 mitgewirkt. Davon gibt es eine Reihe von youtube Videos die bisher wohl noch nicht so oft gefunden wurden. Zu hören sind das Konzert für Oboe und Violine BWV 1060 von J. S. Bach, zwei Konzerte von Antonio Vivaldi und als toller Abschluss der Choro Santa Morena.

Caterina Lichtenberg spielt dabei teilweise auf ihrer Barockmandoline.

Viel Spass mit Caterina Lichtenberg und Mike Marshall

Playliste Caterina Lichtenberg und Mike Marshall – Carmel Bach Festival 2014

Weitere Informationen

Website Carmel Bach Festival

Artikel: Ankündigung der Konzerte des Carmel Bach Festival 2014


Empfehlung – Amazon Partnerlink

CD Caterina Lichtenberg Mike Marshall

 

Mandoline

Chris Thile spielt Bach – Sonaten und Partiten virtuos…

Chris Thile hat vor Kurzem seine neue CD mit den Sonaten und Partiten von Johann Sebastian Bach veröffentlicht.

Aufnahmen des Presto aus der Sonate Nr. 1 in G-Moll sind schon seit längerem bei youtube zu finden, Chris Thile hat diesen Satz oft als Zugabe gespielt. Nun gibt es aber Videos von der kompletten Sonate und auch einzelne Sätze der anderen beiden Werke dieser Aufnahme bei youtube.

Wer sich die Aufnahmen anhören will – die Bach CD von Chris Thile kann man bei grooveshark finden und anhören. Unten findet man ein grooveshark-Widget das auch in Deutschland funktionieren sollte (bei mir geht es).

Es gab einige Kritik an der Aufnahme, manchen empfinden die Nebengeräusche von Anschlag und Plektrum bei dieser Aufnahme als störend. Ich habe den Eindruck das diese Nebengeräusche bei den Live-Videos weniger zu hören sind. Mich stören diese Geräusche aber nicht besonders – vielleicht weil ich es von meinem eigenen Spiel nicht anders gewohnt bin.

Für mich ist Chris Thile der erste Mandolinenspieler der diese Sonaten und Partiten von Bach technisch so beherrscht, dass er seine Vorstellungen von der musikalischen Gestatltung ohne jeden Kompromiss umsetzen kann. An vielen Stellen finde ich die dynamische Gestaltung der Musik wirklich perfekt und atemberaubend gut. Und die von Chris Thile gewählten Tempi sind für mich auch sehr überzeugend. Ganz besonders ist das bei der Partita Nr. 1 zu hören – Chris Thile spielt zum Beispiel die Courante und die zugehörige Double im selben Tempo, die Double hat deshalb ein wirklich rasantes Tempo.

Ich habe unten ein paar Interviews mit Chris Thile zusammengestellt, darin kann man über seine Vorbereitung und seine Gedanken zur Interpretation dieser Werke lesen. Interessant ist, dass er auch die Aufnahmen von Arthur Grumiaux als Referenz nennt.

Bachs Sonaten und Partiten werden häufig auf der Gitarre gespielt, und auch für Mandoline gabe es eine Reihe von Aufnahmen vor Chris Thile.

Neil Gladd hat die Partita in D-Moll, BWV 1004 im Jahr 1984 aufgenommen. Ich besitze die LP dieser Aufnahme, habe sie aber schon lange nicht mehr angehört (wo ist der Plattenspieler eigentlich?)

Shmuel Elbaz aus Israel hat 2005  Sonaten und Partiten aufgenommen, seine Aufnahmen ist bei cdbaby erhältlich.

Auch Frank Scheuerle hat eine CD „Bach … auf der Mandoline“ aufgenommen, darauf zu hören sind die Sonate Nr. 1 in G-Moll (BWV 1001) und die Suiten in C-Moll (BWV 1011) und G-Dur (BWV 1007) aus den 6 Suiten für Violincello solo.

Playlist Chris Thile – Bach

Weitere Informationen

New York Times:

Review Paste Magazine: http://www.pastemagazine.com/articles/2013/08/chris-thile-bach-sonatas-and-partitas-volume-1.html

Interview PBS News Hour: http://www.pbs.org/newshour/bb/entertainment/july-dec13/mandolin_08-05.html

Review popmatters.com: http://www.popmatters.com/review/174171-chris-thile-bach-sonatas-and-partitas-vol.-1/

Interview violinist.com: http://www.violinist.com/blog/laurie/20138/14899/

Mandolincafe: Chris Thile on Recording Bach – Part I

Review in German Newspaper (German): http://sz-magazin.sueddeutsche.de/blogs/musikblog/4213/chris-thile-im-interview-das-ist-kein-gimmick/

Review laut.de (German): http://www.laut.de/Chris-Thile/Alben/Bach:-Sonatas-and-Partitas,-Vol.-1-91095

Playliste – Komplettes Konzert:

Chris Thile live at the Alberta Rose Theatre in Portland, Oregon on 10/2/2013

J.S.Bach Sonatas And Partitas For Violin Solo by Shmuel Elbaz – Mandolin Artist:

Zu Smuel Elbaz siehe auch: http://www.womex.com/virtual/the_israeli_andalusit/member/shmuel_elbaz

Website Frank Scheuerle: http://www.frank-scheuerle.de/

Website Neil Gladd: http://www.neilgladd.com/

Weitere Artikel über Chris Thile in meinem Blog: http://www.gezupftes.de/index.php?s=chris+thile

Prairie Home Companion – Programm mit Chris Thile: http://prairiehome.publicradio.org/programs/2013/09/21/

Aufnahmen von Arthur Grumiaux: Arthur Grumiaux – Johann Sebastian Bach – Sämtliche Sonaten und Partiten für Violine Solo

Matthias Kläger spielt die Sonaten und Partiten auf der Gitarre (Playlist):


Amazon partnerlink:

Merken

Merken