Schlagwort: Upgrade Festival

Upgrade Mandolin Guitar Baglama Fotos und Postkarten

Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin –…

Zum Abschluss meiner Beiträge zum Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin Bilder von der Instrumentenausstellung.

Maxine vom London Mandolin Ensemble spielt meistens ihre Embergher Mandoline, nach Berlin hatte sie ihr Zweitinstrument, eine Mandoline von Pasquale Pecoraro (1907 – 1987) mitgebracht. Ich habe die Gelegnheit genutzt das Instrument nach dem Orchesterworkshop mit Carlo Aonzo zu fotografieren.

Pecoraro war Schüler von Embergher und baute das Embergher Modell bin in die 1980er Jahre. Informationen dazu findet man auf der Embergher Website.

Die Instrumentenausstellung bot Gelegenheit die Mandolinen und Gitarren von Bruni Jacob, von Markus und Frank-Peter Dietrich, Gitarren von Friederike Linscheid und Adrian Heinzelmann sowie die Baglamas vom Atelier ÇEVİK auszuprobieren. Das Atelier Cevik mit seinen Baglamas war leider nur am Freitag da, sodass ich diese leider nicht spielen konnte. Am Samstag probierte ich vor allem die Mandolinen von Bruni Jacob und die Gitarren von Friederike Linscheid und Adrian Heinzelmann aus.

Die Mandolinen von Bruni Jacob haben mir gut gefallen, ich denke diese Instrumente sind eine gute Alternative für diejenigen die nicht Jahre auf ein Instrument eines der etablierten Mandolinenbauer warten will. Friederike Linscheid und Adrian Heinzelmann haben eine gemeinsame Werkstatt in Berlin, interessant fand ich (als studierter Physiker) dass Adrian Heinzelmann erzählte dass er auch physikalische Methoden verwendet um Hölzer zu bewerten und seine Instrumente optimal zu bauen.

Für die Instrumente von Markus und Frank-Peter Dietrich habe ich leider keine Zeit gefunden.

Die Lichtverhältnisse am Samstag waren leider nicht so gut, darum sind viele Bilder nicht so toll gelungen – ich habe sie trotzdem alle in die Gallerie aufgenommen damit man einen guten Eindruck von den Instrumenten bekommen kann.

Auch das Haus der Musik Trekel hatte wieder eine umfassende Ausstellung mit Noten, Zubehör, Instrumenten und musikalischen Souvenirs ausgebaut. Hier konnte man auch das ganz neue Trekel-Plektrum erwerben – ich habe gleich zwei davon gekauft für meine Plektren-Sammlung (zum Spielen verwende ich lieber andere Plektren…).

Instrumentenausstellung

Read more „Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin — Mandolinen, Gitarren und Baglamas — Instrumentenausstellung“

Upgrade Mandolin Guitar Baglama Fotos und Postkarten

Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin –…

Crossover-Konzert

Das Heavy Classic Ensemble mit Malte Vief (Gitarre), Jochen Roß (Mandoline) und Matthias Hübner (Violoncello) spielte im ersten Teil ein Programm mit Stücken von Malte Vief. Als zweites Stück spielte das Trio seine Bearbeitung von La Catedral von Agustin Barrios-Mangoré. Zuletzt hatte ich das Heavy Classic Ensemble beim Eurofestival in Bruchsal beim Open Air Konzert gehört. Es war das erste Mal dass ich Heavy Classic Ensemble in einem konzertanten Rahmen hören konnte, und dabei konnte man die ausgefeilten Arrangements der Gruppe richtig geniessen.

Ich habe leider keine aktuellen Videos des Heavy Classic Ensemble bei youtube gefunden. Hier eine ältere Aufnahme von Tanz des Bergkönigs (von 2008):

Im zweiten Teil des Crossover Konzertes konnte man noch einmal das Bağlama & Gitar – Duo (Istanbul): Ali Kazim Akdag & Efgan Rende hören. Ali Kazim wechselte fast bei jedem Stück das Instrument – bis hin zum ganz kleinen dreisaitigen Instrument „parmak curasi“.

Smal bağlamas called „cura“ My smal bağlama type name is “parmak curası“ wihich is the smallest. „Parmak cura“ mean is „finger’s cura“.

Bilderalbum Crossover Konzert

Das Abschlusskonzert begann mit einem Solo-Auftritt mit Sinan Ayyildiz. Er spielte unter anderem seine Bearbeitung von „Für Elise“, in den meisten Stücken setzte er ausgiebig seine Tapping Technik ein, wobei er mit der linken und der rechten Hand gleichzeitig spielt und Töne durch Greifen (Aufschlagsbindung) und anschliessende Abzugsbindung erzeugt. So kann er sehr virtuose Läufe und Akkordzerlegungen spielen, Melodie und virtuose Begleitung – manchmal waren es mir fast zu viele Töne.

Sinan Ayyildiz – Für Elise

Im zweiten Teil konnte man dann den fantastischen Auftritt von Between Worlds –  Avi Avital, zusammen mit Ksenija Sidorova, Akkordeon (Lettland) und Itamar Doari, Percussion (Israel) erleben – mit Sicherheit der absolute Höhepunkt des Festivals.

Als Zugabe spielte das Trio das Concerto for Mandolin (original Domra) von Nikolai Budashkin – die folgende kurze Playliste mit Videos aus dem Programm Between Worlds beginnt mit diesem Stück:

Bilderalbum Abschlusskonzert

 

Weitere Informationen

saz

The saz is the most well-known Turkish plucked instrument. It comes in several different sizes : the small cura, the baglama, the bigger divan saz and the biggest : the meydan saz. Nowadays you can also find an electric saz. The baglama (pronounce : bah-lahma) is the most popular. In Iran and Azerbaijan this instrument may be called chogur, choghur or çogur.

CDs / mp3 Download bei Amazon – Partnerlinks:

Upgrade Mandolin Guitar Baglama Fotos und Postkarten

Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin –…

Carlo Aonzo leitete einen Orchesterworkshop, ich konnte die Aufführung des eingeübten Stückes am Ende hören – ein wirklich tolles Ergebnis mit einem Orchester dass gerade mal eine gute Stunde zusammen geübt hatte. Hier ein paar Bilder:

Orchester Workshop mit Carlo Aonzo

Mittagskonzert

Das Mittagskonzert am Samstag begann mit Brian Oberlin und seinem ganz speziellen Swing Stil. Bei einigen Stücken wurde er auch von Carlo Aonzo begleitet – den man dabei auch als Bluegrass Sänger erleben konnte!

Hier einer der tollen Songs von Brian – Carbondale – mehr davon findet man im youtube Kanal von Brian oder in meiner Brian Oberlin Playliste:

Anschliessend spielte Carlo Aonzo zunächst die Variationen über La Fustemberg von Antoine Riggieri.

Zu hören war auch Splitting it up von Zarh Myron Bickkford (eines meiner Lieblingsstücke) und nochmal Bluegrass mit Brian Oberlin. Zum Abschluss des ersten Teiles gab es als Überraschung die Tarantella von Raffaele Calace mit Tänzerin mit Michael Tröster an der Gitarre, bei der Wiederholung wurde dann gar das Publikum zum Mittanzen aufgefordert – und es machte begeistert mit. Read more „Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin — Orchesterworkshop und Mittagskonzert“

Upgrade Mandolin Guitar Baglama Andere Zupfinstrumente

Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin –…

Mit diesem Beitrag geht meine Berichterstattung vom Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin weiter. Am Samstag besuchte ich die ersten beiden Workshops des Festivals Upgrade Mandolin Guitar Baglama.

Im ersten Workshop der in der Kirche St. Elesabeth stattfand zeigte Sinan Ayyildiz (Istanbul) neue Techniken für die Bağlama. Der Workshop wurde überwiegend auf türkisch gehalten, mit Übersetzung ins Englische. Die Teilnehmer waren Schüler der Baglama aus Berlin, aber auch einige Erwachsene. Für mich war es interessant dem Workshop zuzuschauen. Die Spieltechniken der Baglama unterscheiden sich doch sehr von der Mandoline. Andererseits gibt es Ähnlichkeiten zur E-Gitarre und zur Fingerstyle-Guitar wo die Tapping-Techniken auch eingesetzt werden. Sinan Ayyildiz trat auch beim Abschlusskonzert des Festivals mit seinem Programm auf – dabei konnte man seine Virtuosität an der Baglama und seine Spieltechniken sehen und hören. In diesem Konzert war auch seine Bearbeitung des Klavierstückes „Für Elise“ zu hören.

Ein kurzes Beispiel mit Sinan Ayyildiz:

Im zweiten Workshop führten Dr. Tolgahan Çoğulu und Sinan Cem Eroğlu in das Thema mikrotonale Gitarre und bundlose Gitarre ein. Zunächst erläuterte er einige Grundlagen zum Thema Mikrotöne. Neben der im Westen heutzutage üblichen gleichmäßig temperierten Stimmung gibt es eine Vielzahl von Stimmungen die andere, abweichende Töne erfordern. In der türkischen Volksmusik kommen solche Töne häufig vor, das macht es der temperiert gestimmten Gitarre schwer solche Musik zu spielen. Dr. Tolgahan Çoğulu ging auf die Geschichte der mikrotonalen Gitarre ein und zeigte Bilder verschiedener Vorläufer seiner eigenen patentierten Entwicklung. Bei seiner Gitarre lassen sich die Bünde verschieben ohne dass die Saiten entfernt werden müssen, und es können Zwischenbünde ganz leicht hinzugefügt oder entfernt werden. Ein Instrument das viele Möglichkeiten bietet und auch schon viele Komponisten angeregt hat für Tolgahan Çoğulu und seine Gitarre zu komponieren.

Hier ein schönes Beispiel gespielt auf der mikrotonalen Gitarre – Kara Toprak (aus der CD Atlas):

 

Sinan Cem Eroğlu zeigte und erläuterte im selben Workshop seine bundlose Gitarre. Die Saitenlage ist sehr niedrig eingestellt, zur Orientierung gibt es noch Punkte an der Seite des Griffbrettes wie bei anderen Konzertgitarren. Auf der bundlosen Gitarre kann man jeden Beliebigen Zwischenton spielen. Stufenlose Glissandi sind möglich, ebenso ein kräftiges Vibrato mit seitlicher Bewegung wie es beim Cello verwendet wird. Die bundlose Gitarre hat hinsichtlich des Klanges und der Spielweise Ähnlichkeiten mit der Oud. Ich habe einige Videos mit der bundlosen Gitarre bei youtube gefunden.

Zum Abschluss des Workshops spielten Tolgahan Çoğulu und Sinan Cem Eroğlu zusammen ein Duo mit mikrotonaler Gitarre und bundloser Gitarre. Das Duo trat später auch beim Mittagskonzert des Festivals auf.

Hier ein Solostück für bundlosen Gitarre mit Sinan Cem Eroğlu:

Das Festival wurde mit veranstaltet von der Baglama-Plattform e. V. und war vermutlich das erste Festival überhaupt für Mandoline, Gitarre und Baglama.

Read more „Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin – Workshops für Baglama und Mikrotonale Gitarre / Bundlose Gitarre“