Schlagwort: Walzer

Fotos und Postkarten

Joseph Rico – Musik für Mandoline – Walzer, Serenaden,…

Joseph Rico ist ein Komponist der mich sehr interessiert, der aber leider nur wenig bekannt ist. Joseph Rico ist vor allem bekannt für seine gesungen Walzer, viele davon sind Vertonungen der Texte von Georges Millandy.

Aber Joseph Rico hat auch sehr viele Noten für Mandoline veröffentlicht. Ich habe inzwischen sechs Hefte mit jeweils 10 – 15 Stücken für Mandoline. Für verschiedene Stücke sind auch zusätzliche Stimmen für eine komplette Besetzung mit zwei Mandolinen, Mandola und Gitarre erschienen – vielleicht sind in manchen Mandolinenorchestern in Frankreich noch Stimmen zu finden.

Leider sind die Werke von Joseph Rico noch bis 2028 geschützt, deshalb kann ich diese nicht veröffentlichen. In diesem Beitrga möchte ich aber einmal die kompletten Titelseiten der Hefte und die Anfänge der Kompositionen sofern diese (als Werbung) in den anderen Heften veröffentlicht wurden. Dazu kommen och ein paar Titelseiten von weiteren Kompositionen die ich inzwischen gekauft habe – ich werde sicher noch mehr kaufen wenn ich die Gelegenheit dazu habe.

Kürzlich habe ich diese Postkarte gekauft, die Joseph Rico an einen Dirigenten eines Orchesters geschickt hat:

Joseph Rico – Originale Postkarte mit Portrait und Noten von Primo Bacio (Serenata)

joseph-rico-01

joseph-rico-02

Joseph Rico Notencover und Stückeverzeichnisse

Auf ein Bild klicken um die Gallerie zu öffnen mit der großen Darstellung der Bilder:

Playlist Joseph Rico

Ich habe zwei Stücke von Joseph Rico mit der Mandoline aufgenommen. Auch das Mandolinenorchester aus Athen hat ein Stück von Joseph Rico mit Zupforchester aufgenommen. Ansonsten findet man in der Playliste Aufnahmen der bekanntesten Stücke von Joseph Rico –  „J’ai tant pleuré“ und “ tu ne sauras jamais “ – das letztere auch in einer Aufnahme mit Greta Garbo aus dem Film As You Desire Me (1932)

 

Weitere Informationen

Siehe auch den früheren Artikel in meinem Blog:

Website über Joseph Rico und seine Musik:

Der Enkel von Joseph Rico hat 2003 eine CD „Waltzes and Serenades“ mit Werken von Joseph Rico produziert – eine CD die ich mir immer wieder gerne anhöre! Ich verlose eine CD – siehe unten!

Informationen über Joseph Rico:

Choro

Agradecendo – Ein schöner Choro-Walzer von Pixinguinha

Vor kurzem habe ich den Walzer Agradecendo von Pixinguinha entdeckt und angefangen zu üben.

Ich habe bisher nur vier Videos gefunden, davon zwei mit dem Klarinettenquintet Quinteto Madeira de Vento  und eines mit Violine und  Akkordeon.

Am besten gefällt mir die Version mit dem LGEM Trio mit Flöte, Gitarre und Perkussion. Dieses Trio hat die Tempounterschiede des langsamen ersten Teils und der beiden anderen schnelleren Teile sehr schön herausgearbeitet, ausserdem gefällt mir die Gitarrenbegleitung auch sehr gut.

The LGEM Trio – Pixinguinha – Agradecendo, valsa

The LGEM Trio – Live in Concert
October 9, 2005
Miami Lakes United Methodist Church

The LGEM Trio
http://www.rdbflute.com/lgemtrio.html

Robert David Billington, flute
Roger bustamante, guitar
Edwin Guerra, MIDI percussion

Ich bin sicher dass dieser Choro-Walzer von Pixinguinha auch mit Mandoline und Gitarre gut klingt!

Playliste – Agradecendo – Pixinguinha

Weitere Artikel zu Choro und Pixinguinha:

Weitere Informationen

Die Noten von Pixinguinha sind nicht frei, eventuell findet man das über die google Bildersuche!

Der Walzer Agradecendo ist in dem folgenden Songbook enthalten: O melhor de Pixinguinha

Lieblingsstücke

Estudiantina Walzer – Ein berühmter Walzer des 19. Jahrhunderts…

Gerade habe ich eine alte Notenausgabe mit dem Estudiantina Walzer von P. Lacome in einer Bearbeitung für Mandoline und Klavier von Jean Pietrapertosa gekauft und gescannt. Deshalb habe ich natürlich versucht einige schöne Beispiele dieses Stückes als Video oder Tonaufnahme zu finden.

Der Estudiantina Walzer wurde von P. Lacome komponiert. Emil Waldteufel hat die Melodie und weitere spanische Melodien in seinem Walzer verarbeitet. Jean Pietrapertosa hat den Walzer als Op. 8 für Mandoline und Klavier bearbeitet, vermutlich vor 1889. Offrensichtlich war also dieser Walzer Ende des 19. Jahrhunderts sehr beliebt.

Auf der Seite http://www.planet-vienna.com/musik/komponisten/Waldteufel/werke.htm findet man den folgenden Hinweis zur Fassung von Emil Waldteufel:

Anmerkung: Wie auch bei ‚España‘ handelt es sich bei ‚Estudiantina‘ um ein Arrangement, welches aus bereits bestehenden Themen anderer Komponisten besteht. Der Verleger Enoch beauftrage Waldteufel, einen Walzer zusammenzustellen, der auf dem berühmten Duett ‚Estudiantina‘ (Bezeichnung für eine Gruppe von Studenten) von Paul Lacome (1838-1920) basiert. Dieses Thema jedoch reichte nur für die ersten eineinhalb Sequenzen von ‚Estudiantina‘. Daher suchte Waldteufel weiter in der Vielfalt der französischen Adaptionen original spanischer Lieder. Die vier Walzerthemen von ‚Estudiantina‘ beinhalten folgende Lieder: 1. Estudiantina (Refrain), 2. Estudiantina (Strophe) und ‚Chanson d’automne‘ (ebenfalls von Lacome), 3. ‚Jota de la Estudiantina‘ und ‚Tirana‘, 4. ‚De Cadiz al Puerto‘ und ‚El Tripili‘. Lacomes ‚Estudiantina‘ wurde im Dezember 1881 veröffentlicht, Waldteufels Walzer im April 1883. Wie auch ‚España‘ ist dieser Walzer ein Muster an Lebhaftigkeit. Die wunderbaren, zügig dahinfliessenden Melodien befördern den Zuhörer geradewegs auf einen wogenden Wellenteppich, welcher ihn für einen Moment in den sonnigen Süden bringt…

Auf den Historischen Aufnahmen findet man meistens eine kurze Version des Walzers (ca. 3 Minuten), möglicherweise die Fassung von Lacome. Bei youtube findet man den Walzer in verschiedenen Versionen, meistens ist Emil Waldteufel als Komponist genannt. Der Walzer von Waldteufel dauert knapp 7 Minuten.

Hier zuerst eine Aufnahme mit dem Zupfensemble Cuerdas Clasicas String Ensemble im National Museum of Mexican Art (Chicago). Das Cuerdas Clasicas String Ensemble ist ein Ensemble das die

Estudiantina Waltz, Emil Waldteufel.

Cuerdas Clasicas String Ensemble performs Estudiantina Waltz by Emil Waldteulfel at the National Museum of Mexican Art.

Ganz besonders ist diese Fassung des Estudiantina Walzers für eine Spieluhr mit Lochplatte:

Mira 15 1/2 INCH Parlor Grand Music Box Playing „Estudiantina“ Waltz

Without a doubt one of the sweetest and most highly spirited arrangements on a music box disc is here before you. This is the lovely Estudiantina (Band of Students) Waltz composed by Emile Waldteufel in 1883. When I first listened to this disc on one of our Mira 15 1/2 inch music boxes I was reduced to tears as the disc played. It remains to this day one of my all time favorites for listening. I hope that you enjoy it as well and thanks for stopping in for a visit!

Playlist mit vielen weiteren Versionen:

Playlist Estudiantina Waltz

Weitere Informationen

Historische Aufnahmen in der National Jukebox der Library of Congress:

Kostenlose Noten in der Version für Mandoline und Klavier von Jean Pietrapertosa auf meiner Homepage:

Homepage Cuerdas Classicas:

Cuerdas Clásicas is a not-for-profit organization with the attributes of troubadours and bohemians who at times present themselves with tuxedos to interpret melodies of semi-classical nature. In their other appearance as members of an estudiantina , the attire is Spanish as well used in the 16th century with the purpose of promoting art culture.

The organization is composed of individuals with artistic appreciation whose objective is to promote the Mexican and Spanish heritage in the form of music. Converting into satire the quirks of society and the community in general. Like men of the twentieth century, they aspire to the elevation of the human spirit to its maximum potential, without forgetting their Hispanic heritage. They manage to extract the best of the National (Mexican) and international music and masterpieces of music.

Kostenlose Note von Estudiantina von Emil Waldteufel bei IMSLP:

Merken

Merken

Choro

Baden Powell – Valsa Sem Nome – Ein Walzer…

Im Songbook Choro ist das vorletzte Stück dieser Valsa Sem Nome von Vinicius de Moraes und Baden Powell. Ein Choro, der fast ausschliesslich auf der Gitarre gespielt wird.

So hört sich der Valsa Sem Nome von Baden Powell selbst gespielt an:

Baden Powell plays Valsa sem nome

Die einzige gesungene Aufnahme die ich gefunden habe ist die folgende:

Elizeth Cardoso – Valsa sem nome

Playlist mit weiteren Versionen des Valsa Sem Nome

Weitere Informationen

Wikipedia über Vinicius de Moraes: http://de.wikipedia.org/wiki/Vin%C3%ADcius_de_Moraes


CD Tipp (Amazon Partnerlink)

Baden Powell – Live in Berlin / Solitude on Guitar