Kategorie: Mandolinenorchester

Festival

Eurofestival Zupfmusik Bruchsal 2018

Das Eurofestival Zupfmusik 2018 in Bruchsal steht bevor.

Vom 10. -13. Mai treffen sich Zupforchester, Ensembles und Solisten aus der ganzen Welt in Bruchsal.

Ich werde hier die wichtigsten Informationen zum Eurofestival Zupfmusik 2018 in Bruchsal sammeln.

Offizielle Website des Eurofestival:

Eurofestival Zupfmusik | 10.5.-13.5.2018

Das Festivalmagazin ist absofort als Download verfügbar:

http://www.eurofestival-zupfmusik.de/Magazin

Links zu den Websites der Teilnehmer, zu Videos und anderen interessanten Beiträgen sammle ich auf einer eigenen Seite:

Alle Teilnehmer des Eurofestival Zupfmusik 2018

Ich werde mit dem Badischen Zupforchester am Festival teilnehmen, darum schon einmal eine Playliste mit diesem Orchester.

Playliste Badisches Zupforchester

Videos vom Eurofestival Zupfmusik findet ihr in meinem Beitrag

Videos vom Eurofestival Zupfmusik Bruchsal 2018 #bdzef2018

Mandolinenorchester

Das Mandolinen- und Gitarrenorchester Riehen, Schweiz

Durch Zufall bin ich heute auf einen Auszug aus der Chronik der Gemeinde Riehen gestoßen in der das 100-jährige Jubiläum des Mandolinen- und Gitarren-Orchesters Riehen besprochen wird.

Ich habe das zum Anlass genommen weitere Informationen zum Mandolinen- und Gitarren-Orchester Riehen zu suchen und hier in meinem Blog zu präsentieren.

Wie man an dem Video mit Ausschnitten vom Jahreskonzert 2016 sehen und hören kann ist das MGO Riehen nach mehr als 100 Jahren zwar ein kleines Orchester mit etwa 15 Spielern, aber trotzdem spielt es ein modernes, interessantes Programm auf hohem Nieveau.

Rückblick: Romantische Tremoli und wilde Feste

„Zehn junge Männer gründeten 1912 das ‹Mandolinen- und Gitarren-Orchester Riehen› und konnten den ersten Auftritt kaum erwarten. Nun feiert der Verein mit einem Blick zurück seinen Hundertsten.
“ – So beginnt der Rückblick auf 100 Jahre MGO Riehen. Heinz Späth hat die Geschichte des Orchesters zusammengestellt.

http://www.riehener-jahrbuch.ch/de/archiv/2010er/2012/z-rieche/romantische-tremoli-und-wilde-feste.html

Die komplette Chronik kann man auf der Website des Orchesters finden.

MGO Riehen – Ausschnitte aus dem Jahreskonzert 2016

Das etwa 16-minütige Video zeigt Ausschnitte aus dem Jahreskonzert 2016. Das Orchester wird geleitet von Benoît Kiener. Bei diesem Konzert wirkte auch die Solistin Margarita Schwarz mit der Domra mit.

Weitere Informationen

Website MGO Riehen

Besonders lesenswert: Chronik 100 Jahre MGO Riehen von Heinz Späth

Gemeinde Riehen

Kultur und Kunst auf Schritt und Tritt
Riehen liegt in einer dynamischen Kulturlandschaft zwischen den Zentren Basel, Lörrach und Weil am Rhein. Die internationale Kunstszene ist hier genauso gegenwärtig wie die regionale Kultur. Ein besonderes Highlight für Kunstfreunde ist die Fondation Beyeler. Hier verbinden sich Architektur, Kunst und Natur zu einem einmaligen Gesamterlebnis. Eine weitere Attraktion mit überregionaler Ausstrahlung bildet das Spielzeugmuseum im historischen Wettsteinhaus.

Website des Zupfmusik-Verbands Schweiz

Eine Linksammlung und ein Karte der Mandolinenorchster in der Schweiz findet man hier:

Zupforchester aus der ganzen Welt (google Maps)

Über die Tags unter dem Artikel finden sie weitere Beiträge zum Thema Schweiz!

Mandolinenorchester

Das Mülheimer Zupforchester – Eines der besten Zupforchester in…

Das Mülheimer Zupforchester wurde 1980 gegründet. Es gilt als eines der besten Zupforchester in Deutschland, immer wieder hat das Orchester hervorragende Ergebnisse bei Orchesterwettbewerben erzielt, so zuletzt im vergangen Jahr den ersten Preis beim Orchesterwettbewerb des BDZ. Das Orchester wird seit 2002 von Dominik Hackner geleitet.

Die Konzertprogramme des MZO enthalten immer wieder besondere Werke. Das Orchester arbeitet häufig mit hervorragenden Solisten zusammen, beim Herbstkonzert des vergangenen Jahres war es Detlef Tewes mit der Mandoline.

Höhepunkt des Konzertes war sicher die Aufführung des kompletten Zyklus Die Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi, Detlef Tewes hat dieses Werk selbst für Mandoline und Zupforchester bearbeitet.

Nun ist diese Aufführung seit Kurzem bei youtube verfügbar.

Mülheimer Zupforchester (MZO) + Detlef Tewes: Antonio Vivaldi – Le Quattro Stagioni

Weitere Informationen

Website Mülheimer Zupforchester e. V.

Youtube Kanal – Videos des Mülheimer Zupforchesters: https://www.youtube.com/user/MZOWEB/videos

Im youtube Kanal des Mülheimer Zupforchesters werden regelmäßig die besten Konzertmitschnitte veröffentlicht.

Linksammlung: youtube Kanäle deutscher Mandolinenorchester

Mandolinenorchester

Oz – Ein musikalisches Märchen für Zupforchester

 

Die märchenhafte Erzählung „The wonderful wizard of Oz“ des amerikanischen Schriftstellers Frank Baum aus dem Jahre 1900 liefert seit über 100 Jahren den Stoff, aus dem Träume gemacht sind. Ein kleines Mädchen wird durch eine Naturgewalt in ein fernes, märchenhaftes Land mit skurrilen und anrührenden Bewohnern versetzt. Auf der Suche nach einem Weg nach Hause entdeckt sie wahre Freundschaft, besteht gefährliche Abenteuer und findet Eigenschaften in sich und anderen, von deren Existenz sie zuvor nichts ahnte. So zieht das vieldeutige Sujet seit seiner Entstehung Leser wie Künstler gleichermaßen an.

Der Film „Der Zauberer von Oz“ aus dem Jahre 1939 mit Judy Garland als kleine Dorothy ist einer der ersten großen Farbfilme der Filmgeschichte und Teil des Weltdokumentenerbes der UNESCO. Das von Garland im Film gesungene Lied „Somewhere over the rainbow“ von Harold Arlen ist seit knapp 80 Jahren ein äußerst beliebter Song, ob in seiner Originalgestalt oder auch in (Cover-) Versionen von bspw. Glenn Miller, Loius Armstrong, Eric Clapton, DJ Marusha oder Israel Kamakawiwo’ole. 2013 drehte Disney mit „Die fantastische Welt von Oz“ die Vorgeschichte des Zauberers von Oz in 3D und zahllose Musicals, Comics, Hörspiele und andere versteckte und offenbare Hommagen umranken das kleine Buch Baums wie Efeu ein altes Hexenhaus. Read more „Oz – Ein musikalisches Märchen für Zupforchester“