Schlagwort: Barock

Mandoline

Abbate Ranieri Capponi – Sonata 8 für Mandoline und…

Eines meiner Lieblingsstücke für Mandoline und Gitarre aus dem Barock ist die Sonate 8 von Abbate Ranieri Capponi. Ich habe Aufnahmen mit Katsia Prakopcyk, Marissa Carroll, Natalia Marashova, Camilla Finardi und Sebastián Vera bei youtube gefunden, außerdem ist die Aufnahme mit Caterina Lichtenberg als Podcast beim Spanischen Rundfunk verfügbar.

  • Duo La Corda: Katsia Prakopchyk, mandolin, Jan Skryhan, guitar
  • Natalia Marashova – Barock Mandolin, Denis Ivanov – Harpsichord.
  • ‚PlettroMano‘ (https://www.facebook.com/PlettroMano) – Marissa Carroll and Joel Woods
  • Duo „Le Gentil Dame“: Mandolino: Camilla Finardi, Violoncello: Daniela Santamaura.
  • Sebastián Vera (bandola) y Luis Hernández (guitarra) aus Kolumbien

Playliste Sonata 8 – Abbate Ranieri Capponi

Podcast mit Caterina Lichtenberg und Mirko Schrader (Duetto Giocondo) des Spanischen Rundfunks RTVE

SIGNORELLI: Sonata para mandolina y laúd (9’20“).

CAPPONI: Sonata para mandolina y laúd (11’17“). Duetto Giocondo.

Mandoline und Gitarre

Duo ReCuerda – Gioielli del barocco – Musik des…

Juwelen des Barock – Gioielli del barocco – heisst die dritte CD des Duo Recuerda. Nach der zweiten CD „Montuno“ mit Musik des 20. Jahrhunderts führt uns Gioielli de barocco ins frühe 18. Jahrhundert – eine Zeit in der es auch üblich war dass die Besetzung vieler Werke nicht ganz streng festgelegt war, in der also die eine oder andere Komposition vielleicht auch auf der Mandoline oder Laute aufgeführt wurde.

Jeannette und Vicente Mozos del Campo haben für diese CD Kompositionen der barocken Meister Domenico Scarlatti, Arcangelo Corelli und Georg Friedrich Händel ausgewählt die sich ideal für eine Aufführung mit Mandoline und Gitarre eignen. Dazu kommen die Sonate Nr. 8 von Abate Ranieri Capponi und eine Sinfonia a Mandolino von Nicolo Romaldi, in beiden Fällen ist über das Leben dieser Komponisten kaum etwas bekannt.

Besonders die Sonate von Ranieri gehört für mich zu den Highlights der CD. Nach einem klangvollen Largo als Einleitungssatz folgt ein virtuoses, fröhliches Allegro assai. Im dritten Satz zeigt Jeannette Mozos del Campo dass man auch auf der Mandoline ein tolles Legato und lang ausgehaltene Töne spielen kann. Im Schlusssatz kann die Mandoline dann wieder mit Tonrepetitionen und virtuosen Arpeggien brillieren.

Jeannete Mozos del Campos‘ Mandolinenspiel überzeugt durch den oftmals überraschend weichen, dann wieder strahlenden Mandolinenklang, virtuose Anschlagtechniken und geschmackvolle Verzierungen,  während Vicente Mozos del Campo mit seiner Gitarre präzise und abwechslungsreich begleitet, immer wieder durch den anspruchsvollen Satz interessante Akzente setzt oder mit der Mandoline in einen Dialog tritt.

Diese CD ist eine tolle Bereicherung im Bereich Barockmusik für die Besetzung Mandoline und Gitarre, eine CD die nicht schnell langweilig wird und die man immer wieder hören kann. Vielleicht kann der eine oder andere durch diese CD die Mandoline als Instrument für anspruchsvolle Musik des Barock für sich entdecken. Sie ist mit Sicherheit auch eine tolle Geschenkidee für Musikliebhaber außerhalb der Zupfmusikszene.

Programm

Domenico Scarlatti (1685-1757) – Sonata g-Moll K. 88 L. 36 (Grave/ Andante moderato/ Allegro/ Minuet)

Abbate Ranieri Capponi (?-1744) – Sonata VIII (Largo/ Allegro assai/ Affetuoso/ Allegro assai)

Arcangelo Corelli (1653-1713) – Sonata Op. 5 Nr. VII d-Moll (Preludio/ Corrente/ Sarabanda/ Giga)

Georg Friedrich Händel (1685-1759) – Suite HWV 429 (Allemande/ Courante/ Sarabende/ Gigue)  tr. Duo ReCuerda

Nicolo Romaldi (ca. 1680-1730) – Sinfonia a Mandolino d-Moll (Adagio/ Allegro/ Adagio/ Menuette)

Domenico Scarlatti (1685-1757) – Sonata d-Moll K. 1 L. 366 (Allegro) tr. Duo ReCuerda – Sonata C-Dur K. 86 L. 403 (Andante moderato) – Sonata G-Dur K. 2 L. 388 (Presto)

Playliste – Duo ReCuerda

Die Playliste enhält Sätze von Corelli, Händel und eine Sonate von D. Scarlatti.

Weitere Informationen

youtube Kanal Duo ReCuerda

Website Duo ReCuerda

Die CD ist erhältlich direkt bei primton, bei jpc,  Amazon und anderen Lieferanten

CD-Vorstellung Gioielli del Barocco bei primton mit ausführlichen Informationen, dem kompletten Inhalt des CD-Booklett und Hörproben

„Juwelen des Barock“: Das Duo ReCuerda präsentiert einen aufregenden Streifzug durch ausgewählte Barockmusik für Mandoline und Gitarre. Mal spritzig-virtuos, mal vergeistigt-konzertiert reiht sich hier Bekanntes an Repertoireraritäten und Originales an kunstvolle Arrangements.

CD Gioielli del Barocco bei Amazon (Partnerlink)

Noten (Originalbesetzung, diverse Bearbeitungen)

Read more „Duo ReCuerda — Gioielli del barocco — Musik des Barock für Mandoline und Gitarre“

Alte Musik

Christina Pluhar und das Ensemble L’Arpeggiata – Alte Musik…

Vor kurzem hatten wir ein Klassentreffen. Dabei erzählte mir ein Klassenkamerad von einem tollen Konzert mit dem Titel „Mediterraneo“ mit Christina Pluhar und ihrem Ensemble die ich bisher nicht gekannt hatte. In dem Ensemble spielten wohl auch Zupfinstrumente wie die Theorbe mit, eine Laute mit einem extrem langen Hals.

Christina Pluhar hat mir ihrem Ensemble L’Arpeggiata verschiedene CDs aufgenommen. Ausschnitte aus den CDs und viele Konzertmitschnitte sind bei youtube zu finden. Ich habe eine Playliste mit meinen Lieblingsvideos zusammen gestellt.

Das erste Video zeigt Ausschnitte von einem Konzert in Athen, hier kann man ganz verschiedene Zupfinstrumente sehen und miterleben wie ein Konzert mit L’Arpeggiata ablaufen kann.

Playliste Christina Pluhar und L’Arpeggiata

 

Die Musik von L’Arpeggiata umfasst alte Musik (Via crucis), aber auch Volksmusik aus dem Mittelmeerraum (Mediterraneo), die Musik aus Südamerika (Los pajaros perdidos). Neben Theorbe, Barockgitarre und Harfe sind auch verschiedene andere Zupfinstrumente zu hören. Es macht viel Spass die Videos anzusehen, den auch ausser dem Musik ist viel Aktion zu sehen, die Musiker sind sehr aktiv, und man sieht dass ihnen die Musik viel Spass macht.

Die neueste CD – Music for a While – ist der Musik von Henry Purcell gewidmet – für Freunde der englischen Lautenmusik von Dowland oder Robinson sicher eine schöne Aufnahmen. Am Ende der Playliste sind einige Videos mit Aufnahmen dieser CD zu finden.

Weitere Informationen

Wikipedia über Christina Pluhar

Website L’Arpeggiata

Offizieller youtube Kanal von L’Arpeggiata

Lesen sie auch den folgenden Artikel in meinem Blog gitarrenbank.de

Enrike Solinis – Barockgitarre / Gitarre – Euskal Barrokensemble – Musik von Gaspar Sanz und Johannes Kapsberger

Partnerlink – CDs von Christina Pluhar und L’Arpeggiata bei Amazon:

 

Mandoline und Gitarre

Das Duetto Giocondo – Caterina Lichtenberg (Mandoline) und Mirko…

In der Sendereihe Trémolo des Spanischen Rundfunks RTVE wurde vor Kurzem das Duetto Giocondo mit Caterina Lichtenberg (Mandoline) und Mirko Schrader (Gitarre, Laute) vorgestellt.

Zu hören sind folgende Werke aus der CD Sonaten für Mandoline und Gitarre/Laute:

Christoforo Signorelli (1731-1815)
Sonate für Barockmandoline und Laute
Allegro – Allegro Giga – Allergro ma non tanto – Andante – Menuett
(B.C.: M. Strauß)

Abbate Rainieri Capponi (18. Jahrhundert)
Sonate für Barockmandoline und Laute
Largo – Allegro assai – Affettuoso – Allegro assai
(B.C.: M. Schrader)

und noch ein Satz von Raffaele Calace:

Raffaele Calace (1863-1934)
Concerto Nr. 1, Op. 113 für romantische Mandoline und Gitarre
Marziale – Largo tranquillo – Rondo
(Bearbeitet von C. Lichtenberg / M. Schrader)

Die Sendung kann als mp3 heruntergeladen oder direkt hier abgespielt werden:

Playliste Duetto Giocondo

Duetto Giocondo spielt Choro, Leone, Gershwin und Bach!

Weitere Informationen


CDs des Duetto Giocondo (Amazon Partnerlink)

 

Link zum Podcast:

Weiterer Podcast mit Musik aus Amerika, gespielt u. a. vom Duetto Giocondo:

Weiterer Podcast mit dem Duetto Giocondo:

Merken