Schlagwort: Eurofestival Bruchsal 2014

Upgrade Mandolin Guitar Baglama Mandoline

Capriccio Fantastico – Brian Oberlin spielt Italienische Musik –…

Brian Oberlin ist ein amerikanischer Mandolinist der hauptsächlich Swing auf der Mandoline spielt und teilweise auch dazu singt. Wie viele amerikanische Mandolinisten kam er über den Bluegrass zur Mandoline. Er nennt aber auch Musiker wie Carlo Aonzo, Gertrud Weyhofen, Imanuel Sheynkman oder Michael Tröster auf seiner aktuellen CD als Vorbilder.

Brian Oberlin und Carlo Aonzo

Brian hat einen ganz eigenen Stil entwickelt der Elemente aus Bluegrass, Folk, Swing und Jazz enthält – und mit Sicherheit ist er auch von Jethro Burns beeinflusst. Er spielt mit viel Energie und schafft es seine Mandoline als vollwertige Begleitung für seinen Gesang einzusetzen. Auf seinen CDs Solo-Swing und Solo-Swing Christmas konnte man seine Art Swing auf der Mandoline zu spielen sehr gut hören.

In den letzten Jahren hat Brian auch bei Kursen in Italien unterrichtet, zusammen mit Carlo Aonzo, und hat dort seine Liebe für die italienische Mandolinenmusik entdeckt. Daraus ist seine aktuelle CD Capriccio Fantastico entstanden. Brian hat die Produktion der CD über Kickstarter finanziert und hat mir diese zum Eurofestival nach Bruchsal mitgebracht.

Titel der CD Capriccio Fantastico

  • Valzer Fantastico (Enrico Marucelli)
  • Capriccio #5 (Pietro Denis)
  • Notturno (Constantino Bertucci)
  • Costumi Siciliani (Giovanni Giovale)
  • Santa Lucia
  • Capriccio #6 (Pietro Denis)
  • Polka Studio (Giuseppe Silvestri)
  • Melodie (Pyotr Tchaikovsky)
  • Piccola Gavotta (Raffaele Calace)
  • Piccola Gavotta Bruciacchiata (Calace / Oberlin)

Inzwischen konnte ich mir die CD einige Male anhören. Brian hat viel italienisches Gefühl in seine Bearbeitungen einfliessen lassen, die typisch amerikanische Spielweise ist sehr in den Hintergrund gewichen. Er beherrscht die klassischen italienischen Spielarten wie das Tremolo, das Tremolo staccato (duo style) und auch die Anschlagsarten des 18. Jahrhunderts perfekt. Und er setzt seine Technik so ein, dass die Musik immer im Vordergrund steht und nie kitschig klingt.

Neben den italienischen Komposition von Marucelli, Calace, Silvestri, Giovanni Giovale und Constantino Bertucci spielt Brian auch zwei Stücke aus dem 18. Jahrhundert von Pietro Denis und eigene Barbeitungen von Santa Lucia und der Melodie von Tschaikowski. Eine Besonderheit ist das letzte Stück der CD, eine Fassung der Piccola Gavotta von Calace im Jazz-Stil, mit Elementen wie man sie von Jethro Burns kennt – das einzige Stück bei dem Brian seinen unvergleichlichen Swing-Stil zeigen kann.

Obwohl Brian auf seiner typisch amerikanischen Mandoline spielt klingt die Aufnahmen sehr italienisch – eine ausgezeichnete Aufnahme die man immer wieder anhören kann. Capriccio Fantastico ist eine tolle CD für alle, die gerne gut gespielte traditionelle italienische Mandolinenmusik hören. Und wer die Stücke selbst spielen will kann dies mit der begleitenden Notenausgabe machen.

Playliste mit Brian Oberlin

Unter anderem gibt es ein komplettes Konzert zu hören das Briam beim Eagleview Bluegrass Festivak gespielt hat

Weitere Informationen

Website Brian Oberlin

youtube Kanal der Journeyman mit Brian Oberlin

youtube Kanal von Brian Oberlin


CDs von Brian Oberlin bei Amazon (Partnerlink):

   

Lesen sie auch:

Merken

Carlo Aonzo Gitarre

Eurofestival Zupfmusik 2014 – Carlo Aonzo, Claudio Bellato und…

Das Trio mit Carlo Aonzo, Claudio Bellato und Loris Lombardo trat am Freitag Nachmittag auf der Open-Air-Bühne auf. Vorher konnte ich die Musiker bei der Probe fotografieren. Eines der Stücke das sie probten und dann auch später auf der Open-Air-Bühne spielten war „Spain“ von Chick Korea. Von diesem Stück habe ich auch ein youtube Video gefunden das bei einem früheren Konzert aufgenommen wurde.

Spain – Carlo Aonzo Trio

Bildergalerie mit Carlo Aonzo

Das Programm enthielt ganz verschiedene Stücke, von Vivaldi (wie er vielleicht heute in Seattle spielen würde) über italienische Tänze, amerikanischen Bluegrass und Jazz-Klassiker. Wie man sieht spielt Carlo Aonzo auch bei diesen Stücken seine neapolitanische Mandoline (ein Instrument von Pandini), allerdings mit Tonabnehmer. Mir hat dieser Auftritt sehr gefallen.

Am Ende des Auftrittes kam Brian Oberlin als Gast dazu.  Brian ist seit einigen Jahren auch immer wieder als Dozent mit Carlo Aonzo in Italien aktiv, und hat dort auch eine Vorliebe für die klassische Mandolinenmusik entwickelt. Über Brian Oberlin und seine neue CD Capriccio Fantastico werde ich demnächst einen eigenen Beitrag schreiben.

Zum Schluss dieses Beitrages noch ein weiteres Video mit dem Trio Carlo Aonzo, Claudio Bellato und Loris Lombardo – in Foggy Mountain werden amerikanische Bluegrassthemen verarbeitet. Auch dieses Stück wurde in Bruchsal gespielt.

Foggy Mountain – Carlo Aonzo Trio

Weitere Beiträge in diesem Blog über Carlo Aonzo und Brian Oberlin

Jouni Koskimäki und Mandolin Mountain aus Finnland Mandoline

Jouni Koskimäki und sein Orchester „Mandolin Mountain“ aus Jyväskylä…

Jouni Koskimäki arbeitet seit vielen Jahren daran die Mandoline in Finnland populärer zu machen. In verschiedenen Besetzungen spielt er selbst Mandoline. Und seit einiger Zeit hat er es geschafft ein Mandolinenorchester in Finnland aufzubauen: Mandolin Mountain.

Mit Mandolin Mountain war Jouni Koskimäki beim Eurofestival Zupfmusik in Bruchsal. Die Auftritte von Mandolin Mountain waren richtig toll. Ich habe den Auftritt auf der Open Air Bühne gesehen.

Programm beim Eurofestival

  • Trad. Finnish & Jouni Koskimäki – Nuorien vaimojen spelt
  • Trad. Carelian, Arr. Jouni Koskimäki – Brihat
  • Trad. Klezmer, Arr. Jouni Koskimäki – Sherele
  • Jouni Koskimäki – Beauty of the Finnish Winter Forrest / Between bird cherry and syringa
  • Eduardo Angelo (* 1954) – Divertimento – Preludio
  • Mikael Marin ( * 1965) – Hasse A’s
  • Jouni Koskimäki – Peace of Cake

Bilderalbum – Mandolin Mountain

 

Playlist Jouni Koskimäki – Mandolin Mountain

Jouni Koskimäki ist ein großer Fan der Beatles, er hat sogar seine Dissertation über die Beatles geschrieben:

Happiness Is… a Good Transcription –
Reconsidering the Beatles Sheet Music Publications

Mit seiner Band Cellophane Flowers spielt er Songs der Beatles – hier eine Playliste mit Jouni Koskimäki und Cellophane Flowers:

Playlist Jouni Koskimäki – Cellophane Flowers

http://www.youtube.com/playlist?list=PLC878J8mcBo8zXV40gAC0wDUN48jBPfrP

youtube Kanal: https://www.youtube.com/user/finseltaeb/videos

Neue Website: http://www.jounikoskimaki.net/en/