Schlagwort: Mandola

Mandola

Klemens Bittmann / Das Duo BartolomeyBittmann – Violine, Mandola…

Ein Zeitungsartikel aus Wiesbaden über ein Konzert mit dem Duo BartolomeyBittmann hat mich an Klemens Bittmann und seine Mandola erinnert. Schon vor einigen Jahren habe ich Klemens Bittmann entdeckt und einige seiner Videos gesammelt. Einen Beitrag in meinem Blog habe ich damals aber wohl nicht geschrieben. Das will ich nun nachholen.

Klemens Bittmann ist in erster Linie Geiger, er spielt aber auch gerne die Mandola – ein 5-saitiges Instrument das er sich nach eigenen Vorstellungen hat bauen lassen.

Klemens Bittmann ist in verschiedenen Ensembles aktiv. Neben dem Duo BartolomeyBittmann sind das die Projekte folksmilch, das Duo mit dem Saxophonspieler Georg Gratzer und das Projekt Frauendienst mit der Neuinterpretation der Musik aus dem Mittelalter. Weitere Projekte der vergangenen Jahre sind Leaving VelidhuFrom the Distance und das Alegre Correa Quartet.

Alle Projekte werden auf der Website von Klemens Bittmann mit Beispielen vorgestellt.

Neben der tollen Musik finde ich auch die Videos sehr gelungen, die Musik wird sehr kreativ in Szene gesetzt und man muss manche der Videos mehrmals ansehen um alles mitzubekommen.

Viel Spass mit Klemens Bittmann!

Playliste Klemens Bittmann / Duo BartolomeyBittman

Weitere Informationen

 

 

Mandoline

Patrick Vaillant & Melonious Quartet – Au Sud de…

Patrick Vaillant habe ich vor vielen Jahren bei einem Konzert in Thann in Frankreich kennengelernt. Dort hat er einen Teil des Konzertes alleine bestritten, mit Mandoline, Mandola, Mandoloncello und elektrischer Mandoline. Ich habe mir damals die CDs Au Sud de la Mandoline vom Melonious Quartet gekauft.

Diese CD kann ich uneingeschränkt empfehlen, ich habe sie eine Zeit lang immer wieder angehört. Ich habe darüber auch eine ausführliche Besprechung bei ciao geschrieben (siehe unten). Zuhören sind Bearbeitungen von Milhaud, Ibert und Poulenc, Folklore aus der Provence und ein STück von Frank Zappa. Das Melonious Quartett spielt mit Mandolinen, Mandola und Mandoloncello, teilweise werden auch andere Zupfinstrumente verwendet.

Außerdem die neue CD des Melonious Quartet: En forme de poire mit Stücken von Erik Satie

En forme de poire
En forme de Poire

und die CD Jan de l’Ours, eine CD für Kinder mit Geschichten und Kinderliedern.

Von einem Stück der CD Au Sud de la Mandoline gibt es ein ganz tolles Video:

Gaucho – Melonious Quartet

Patrick Vaillant hat mit ganz verschiedenen Musikern zusammen gearbeitet, zum Beispiel mit Riccardo Tesi (Akkordeon) oder mit Daniel Malavergne (Tuba). Einige Beispiele davon findet man in der Playliste. Aktuell hat Patrick Vaillant ein neues Trio mit Danile Malavergne (Tuba) und Frederic Cavallin (Percussion) mit dem Namen Palomar. Er ist auch immer wieder beim Mandopolis Festival aktiv.

Ich habe die besten Videos mit Patrick Vaillant und dem Melonious Quartet in der folgenden Playliste zusammen gestellt.

Playliste Patrick Vaillant und Melonious Quartet

Read more „Patrick Vaillant & Melonious Quartet — Au Sud de la Mandoline — En forme de poire“

Blues

Der Schlangen Blues aus dem Blues Album für Mandoline…

René, der Bluesmandolinman hat ein Stück aus meinem Blues-Album mit seiner alten Banjo-Mandoline aufgenommen.

Schlangen Blues – Snaky Blues on Weymann Style 30 Mandolin Banjo

Youtube Kanal von Rene: http://www.youtube.com/user/67rene/

Das Blues Album enthält 7 Stücke für Mandoline und Gitarre. Die Noten für das Blues-Album gibt es bei musicaneo als Download:

Blues Album für Mandoline und Gitarre

Für alle 7 Stücke habe ich einen Audio-Version mit meiner Notensatzsoftware erstellt, sodass man anhören kann wie die Stücke in etwa klingen:

Blues-Album

Zum Abschluss hier noch ein Stück das ich Rene gewidmet habe, gespielt auf einer alten Herwiga Mandola:

Rene’s Blues – Mandola Solo

aus dem Heft Variety of Blue

Allgemein

Harrison Kennedy – Mandola-Blues

Beim CBC habe ich ein Konzert mit Harrison Kennedy entdeckt. Harrison Kennedy spielt dabei Mandoline, Banjo, Gitarre und Mundharmonika und singt dazu.

Harrison war in den 60er Jahren Mitglied der Band The Chairman of the Board mit der er sehr erfolgreich war:

In 1968 the Detroit POP GROUP “The Chairmen of the Board.” played all the top venues including JOHNNY CARSON’S TONIGHT SHOW, SOUL TRAIN and AMERICAN BANDSTAND and ENGLAND’S „TOP-OF-THE-POPS‘, doing our hit, “Gimme Me Just A Little More Time.” C.O.T.B. had performances with B.B. KING, JAMES BROWN, SMOKEY ROBINSON, STEVIE WONDER, FUNKADELICS and more. C.O.T.B. also performed many times at NewYorks Famous HARLEM’S APOLLO THEATRE.

In den letzten Jahren hat sich Harrison Kennedy als Bluesmusiker etabliert und drei CDs aufgenommen. Nachdem er sich zunächst mit Gitarre oder Slide-Gitarre begleitet hat verwendet er in der letzten Zeit auch Mandoline, Banjo oder Mandola (octave mandolin).

Harrison Kennedy – Tell the truth and shame the devil

Harrison Kennedy – Real Deal

Harrison Kennedy – Noonday Train

Playliste Harrison Kennedy

Weitere Informationen

Wikipedia über Chairman of the Board: http://en.wikipedia.org/wiki/Chairmen_of_the_Board

Homepage Electro-Fi records: http://www.electrofi.com/

Review „Voice Story“ 2005: http://www.bluesbox.de/html/reviews/reviews_k/reviews_kennedy.htm

Review „High Country Blues“: http://indangerousrhythm.blogspot.com/2008/03/harrison-kennedy-high-country-blues.html

Review „Shame the Devil“ (2012): http://blueshamilton.blogspot.com/2012/01/new-harrison-kennedy-cd.html