Schlagwort: Schweden

Komponisten

Olof Näslund – Kompositionen für Zupfinstrumente

Mit dem Württembergischen Zupforchester habe ich im letzten Jahr ein Stück – Von fünf und drei bis vier – von Olof Näslund für Zupforchester gespielt. Dieses Stück gefällt mir sehr gut, es macht Spass das zu spielen.

Von fünf und drei bis vier – Olof Näslund – Das Württembergische Zupforchester

Bei dieser Gelegenheit habe ich auch nach weiteren Informationen über den Komponisten und weitere Stücke gesucht.

In seiner Komposition I Folkton die 2018 als Auftragskomposition für das Eurofestival Zupfmusik entstand hat Olof Näslund Melodien aus Schweden verarbeitet.

Mitschnitt der Uraufführung am 12.05.2018 durch das “ Landesjugendzupforchester Thüringen“ unter der Leitung von Martina Lübbecke im Rechbergsaal des Bürgerzentrums Bruchsal.

Olof Näslund hat mehrere Konzerte für Soloinstrument – Mandoline, Gitarre, Akkorden oder Flöte – und Zupforchester komponiert. Von Concerto 3 und Concerto 4 gibt es Aufnahmen. Öfters gespielt wird auch das Trio für drei Gitarren. Eine Übersicht über die Kompositionen von Olof Näslund findet man auf seiner Website.

Playliste mit Kompositionen von Olof Näslund

In der Playliste habe ich die Videos die verfügbaren Aufnahmen gesammelt. Weitere Stücke von Olaf Näslund findet man auch im youtube Kanal von Olof Näslund.

Kostenlose Noten

Musik aus Skandinavien

In der letzten Zeit habe ich einige Stücke aus Skandinavien für youtube aufgenommen.

Die Noten für diese Stücke kann man auf der Seite Folkloretanznoten.de finden: Folkloretanznoten.de

Es handelt sich teilweise um Arrangements für mehrere Stimmen, ich habe ganz verschiedene Arrangements daraus gemacht indem ich die Stimmen nach und nach mit meiner Loop Station aufgenommen habe.

Auf folkloretanznoten.de findet man viele Volkstänze aus der ganzen Welt die sich auch gut für Zupfinstrumente eignen.

Read more „Musik aus Skandinavien“
Trollpolska (Noten) Volksmusik

Spelman.de – Jochen Schepers Website zur Schwedischen Volksmusik –…

Jochen Schepers hat sich seit den 70er Jahren mit der Musik aus Schweden beschäftigt. Er hat Stücke nach Aufnahmen gelernt, diese aufgeschrieben und eigene Aufnahmen gemacht. Er organisiert Workshops für Schedische Musik. Die Musik aus diesen Workshops hat er in zwei Heften gesammelt und bietet diese als Download an.

Wie er dazu kam sich für Schwedische Musik zu interessieren beschreibt er so:

1977 hörte ich auf einem Folkfestival zum ersten Mal ein schwedisches ‚Spelmanslag‘ – fünf ältere Herren mit dem schönen Bandnamen ‚Hogdal Spelmanslag‘ spielten das gesamte anwesende junge Musikervolk locker an die Wand. Ich hatte Feuer gefangen. Seither habe ich viele Sommer und Winter in Skandinavien und besonders Schweden verbracht, Spielmansstreffen besucht, Kurse absolviert, Freunde gefunden, Bier importiert und getrunken, getanzt, geredet und vor allem gespielt…

und wie man Reichsspielmann wird ist auch ganz einfach:

Dabei gilt mein großer Dank auch Stefan Johansson aus Skinnskatteberg, der mir vor vielen Jahren erklärte wie einfach der Weg eines Spielmanns ist. Er fragte mich: „Was für Stücke spielst du denn?“ Meine Ratlosigkeit ließ ihn die Frage erweitern: „Na ja, woher sind deine Stücke?“ Als ich nur sagen konnte: „Aus Schweden halt“, erklärte er mir seine Ansicht: „Also, du lernst die Stücke aus einer Gegend, von den örtlichen Spielleuten, dann gehst du hin, spielst vor und wirst Reichsspielmann!“ Es war klar, dass Stefan alle Stücke von allen Spielleuten der Gegend meinte.

Bei youtube findet man Videos auf denen Jochen Schepers Saxofon spielt, begleitet von seiner Frau Marietta Schwenger am Klavier. Ich habe alle Stücke in einer Playliste gesammelt, die Playliste beginnt mit der  Trollpolska från Rättvik, ein Stück das mir ganz besonders gefällt:

Trollpolska

Trollpolska från Rättvik
Konsert i Muenster, den 29. April 2012,
med NYMANS DANS AB
Jochen Schepers, sax
Marietta Schwenger, piano

 

Weitere Aufnahmen der Trollpolska bei youtube:

Hier sind die Noten für die Trollpolska – zum mitspielen!

Trollpolska (Noten)
Trollpolska (Noten)

Quelle: http://abcnotation.com/tunePage?a=trillian.mit.edu/~jc/music/abc/Scand/pols/BodaPolska2/0000

Weitere Informationen

Website www.spelman.de von Jochen Schepers: http://www.spelman.de/

Playlist mit Schwedischer Volksmusik

Interessanter youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/aols23/

Lieblingsstücke

Josefin’s Dopvals – Josefines Taufwalzer – Ein toller langsamer…

Ein Stück das ich auf der European Mandolin and Guitar Academy kennengelernt habe ist Josefin’s Dopvals von der Gruppe Väsen. Josefin’s Dopvals – also Josefins Taufwalzer – wurde von Roger Tallroth, dem Gitarren- und Bouzoukispieler der schwedischen Folkrockgruppe Väsen komponiert.

Mike Marshall hat das Stück auch schon oft gespielt, als er zusammenmit Väsen auf Tour war. Er hat erzählt das dieser schöne Walzer so beliebt ist dass die Band einfach nur von „the song“ („das Stück“) spricht wenn es um Josefin’s Dopvals geht.

Hier eine tolle Version mit einer großen Besetzung mit Mike Marshall und Hamilton de Holanda:

Josefin’s Waltz Live at StringNation 2007

Josefin’s Waltz
Roger Tallroth & Scott Nygaard – Guitar
Darol Anger, Hamilton de Holanda, Mike Marshall, Olov Johansson, Mikael Marin, Seamus Egan, Eamon McElholm, Eric Merrill, Brittany Haas, Bryce Milano Paul Kowert

Eine schöne Version mit Väsen, mit Violine, Nyckelharpa und Bouzouki:

Väsen – Josefin’s Waltz

Freight & Salvage, Berkeley, California 3/19/2011

Und eine etwas schnellere Version in anderer Instrumentierung die eher irisch klingt:

Josefin’s Waltz – Evergreen Band on Irish Music Festival

Weitere Informationen

Homepage: http://www.vasen.se/

Noten und Hinweise zu Josefin’s Dopvals bei Thesession.org: http://www.thesession.org/tunes/display/1016