Schlagwort: Deutschland

Mandoline

Klaus Wuckelt und Christoph Michael Pesch – Mit Mandoline…

Klaus Wuckelt ist ein genialer Mandolinenspieler. Er stammt aus Rechberghausen in Württemberg wo er immer noch wohnt und im Mandolinenorchester Rechberghausen spielt.

Er hat bei Takashi Ochi gelernt und mit ihm zusammen auch Konzertreisen nach Japan unternommen. Im Württembergischen Zupforchester ist er seit dessen Gründung Konzertmeister und Solist, auch mit dem Badischen Zupforchester hat er viele Konzerte gespielt.

Klaus Wuckelt spielt gerne Volkslieder oder Schlagermelodien – aber natürlich auch die konzertante Mandolinenmusik des Barock oder moderne Kompositionen.

Die folgenden Videos sind zur Zeit bei youtube zu finden, leider ist nur eine Live-Aufnahme dabei, diese ist auch noch unvollständig. Die anderen Videos enthalten überwiegend Musik von den Aufnahmen die Klaus Wuckelt zusammen mit Christoph Michael Pesch aufgenommen hat. Pesch hat auch die Instrumente gebaut die Klaus Wuckelt auf den Aufnahmen spielt, eine Mandoline aus Mooreiche und eine Konigslyra.

Playliste Klaus Wuckelt

Weitere Informationen

Mandoline und Gitarre

Lydia und Bettina – Tolle Songs mit Gitarre und…

Vor einigen Tagen habe ich auf der Website der Badischen Zeitung einen Hinweis auf eine Veranstaltung mit Mandoline gefunden – das Duo Lydia und Bettina gaben ein Konzert in  der Kulturkneipe Pfiffedeckel in Schutterwald.

Ich errinnerte mich, dass ich schon früher von diesem Duo gehört hatte und habe nach weiteren Informationen gesucht.

So stellen sich Lydia und Bettina auf ihrer Website vor:

Wir sind Lydia Rombach und Bettina Lehmann. Wir, das sind eine Mandoline, eine Gitarre und eine gefühlvolle, einprägsame Stimme. Musik begleitet uns schon unser ganzes Leben. Seit über 10 Jahren gehen wir diesen Weg gemeinsam.

Ein Abend mit uns ist eine musikalische Zeitreise vom 16. Jhd. bis in die Gegenwart. Stilistisch legen wir uns dabei nicht fest: Rock, Pop, Klassik – gespielt wird, was gefällt. Ohne großes technisches Equipment und auf unsere eigene, unbekümmerte Art und Weise.

Beide waren im Mandolinen- und Gitarrenverein Zell a.H. aktiv und haben dort das Zusammenspiel von Mandoline und Gitarre kennen gelernt.

Die Arrangements von Lydia und Bettina gefallen mir sehr gut, die Mandoline wird ganz toll eingesetzt um die Begleitung interessant zu gestalten und klangliche Farbtupfer zu setzen, mal gezupft, mal im Tremolo, oder auch mit hellen Akkorden.

Ich hoffe, dass ich das Duo bald einmal persönlich bei einem Konzert hören kann.

Im youtube Kanal Lydik  gibt es vier Videos mit Lydia und Bettina:

Wayfaring Stranger (Lydia und Bettina)

Robbie Williams Angels (Lydia und Bettina)

Mit diesem Video haben wir uns für das Triberger Weihnachtstalent beworben und haben dann nach einem Live Casting auch tatsächlich gewonnen.
Bettina an der Gitarre und mit Gesang und Lydia an der Mandoline.
Bitte entschuldigt die nicht unbedingt professionelle Aufnahme.

We are looking forward to your comments!

Playliste Lydia und Bettina

Weitere Informationen

Website Lydia und Bettina: http://www.lydiaundbettina.de/

Blues

Donkeyhonk Company – Country und Blues für böse Buben…

Als ich die CD Long Way Home der Donkeyhonk Company zum ersten Mal angehört habe hat sie mich gleich an die Musik von Tom Waits erinnert. Vor allem der Gesang ist Anfangs etwas überraschend und gewöhnungsbedürftig. Trotzdem will man weiter zu hören und die Stories der Songs verstehen.

donkeyhonk04

 

donkeyhonk03

Eigene Songs mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Dobro, Schlagzeug, Fiddle, aber auch Stroh-Geige oder sogar Trompete oder Tenor-Horn. Es wird also klanglich viel Abwechslung geboten.

Das folgende Video des Songs „no limb to shake“ vermittelt ganz gut den Stil dieser Band – ein wummernder Bass, ein rollendes Banjo, harte Chops der Mandoline, und dazu der rauhe Gesang:

Donkeyhonk Company – no limb to shake

So stellt sich die Donkeyhonk Company selbst auf ihrer Website vor:

Die Donkeyhonk Company existiert seit Oktober 2010.
Inspiriert haben uns Künstler wie Tom Waits, Townes
van Zandt, Agnostic Mountain Gospel Choir oder Seasick
Steve. Wir spielen Country und Blues für böse Buben
und Mädchen, abseits von Trucker-Romantik und
abgedroschenen Floskeln. Dreckig, authentisch und
extrem groovend.
LAMETTO Voc., Banjos, Guitar, Dobro, Uillean Pipes
HABL Voc., Mandolin, Violin, Tenor-Banjo
PEDL Bass, Tenor Horn
WIG Drums

Als zweites Beispiel der Banjo Song:

Donkey Honk Company – Banjo Song

Ich habe mir die CD inzwischen einige Male angehört, sie gefällt mir wirklich gut. Ich kann mir vorstellen dass die Band live ganz gut ankommt. Wer in Bayern wohnt und Gelegenheit hat die Band live zu erleben sollte das nicht verpassen (Termine siehe Band Website).

Weitere Aufnahmen der Donkeyhonk Company gibt es bei reverbnation: http://www.reverbnation.com/donkeyhonkcompany

Website Donkeyhonk Company: http://www.donkeyhonkcompany.de/

Kurzes Interview mit Donkeyhonk Company bei Radio Pegasus: http://www.radiopegasus.de/index.php?article_id=63


CD Long Way Home als Download (Amazon Partnerlink):

Bluegrass

Covered Grass – Toogaroo – Tolle Bluegrass CD „Made…

Deutschlands erfolgreichste Bluegrass Band Covered Grass hat vor kurzem ihre neue CD Toogaroo veröffentlicht. Im letzten Jahr hat Covered Grass ihre Musik bei der IBMA präsentiert. Ausserdem ist Covered Grass mit ihrem Song „Good Bye Johnboy“ bei der Veranstaltung 40 Jahre Die Waltons in Los Angeles aufgetreten. Die ganze USA-Reise wurde in einer DVD festgehalten.

Toogaroo ist die erste CD von Covered Grass die komplett eigene Songs enthält. Corinna Aurin und Volker Fisher haben die Songs zusammen geschrieben.

Hier das offizielle Video zu Toogaroo – Volker Fisher hat die Animation selbst gemacht:

Toogaroo

Now available on iTunes, Amazon and many others: The new CD by German bluegrass band Covered Grass, called „Toogaroo“. It contains 13 original songs written by singer Corina Aurin and banjoist Volker Fisher. More information on www.covered-grass.de

Covered Grass – Good Night John-Boy – The Waltons

Bluegrass tribute to the famous tv-series from the early 70s – written and performed by Covered Grass. „The Waltons“ ran weekly on German television and the goodnight ritual at the end of each episode was the inspiration to this song.

Vergangenes Wochenende sind Covered Grass beim Stadtfest in Waldkraiburg aufgetreten, davon gibt es fünf ganz aktuelle Videos – hier als Beispiel der schöne Song über den verregneten Sonntag – Rainy Sunday:

Covered Grass ~ Rainy Sunday

Covered Grass beim Stadtfest in Waldkraiburg, 15. Juni 2013

Playlist Covered Grass – Toogaroo

Weitere Informationen

Bluegrass Today über Toogaroo: http://bluegrasstoday.com/toogaroo-from-covered-grass/

Covered Grass – Hillbilly Boogie – Rainer Zellner – Toogaroo; Interview mit der Band mit drei Songs

https://soundcloud.com/volkerfisher/covered-grass-hillbilly

Website Covered Grass: http://www.covered-grass.de/

Bluegrass Night http://www.bluegrass-night.de/


CD Tipp (Amazon Partnerlink)

O Brother Where Art Thou – Soundtrack