Kategorie: Folk

Folk

Iona Fyfe – Scots Singer of the Year

In der letzten Folk Radio Episode 51 ist mir ein Song aufgefallen, besonders auch weil ich eine Mandoline deutlich heraushören konnte. So habe ich die Musik von Iona Fyfe entdeckt.

Der Song Swing and Turn stammt aus dem neuen Album Dark Turn of Mind das vom Folk Radio besprochen wurde. Folk Radio schreibt zu Swing and Turn:
„As for those iconic tradition-bearers mentioned earlier – Jean Ritchie was the source for the lively, upbeat Swing and Turn. Iona was inspired to take on this song after seeing it performed by Boston singer/fiddler Laura Cortese at the Orkney Folk Festival, and her own arrangement seems to celebrate the host of links between Scottish and Appalachian traditions. „

Guise of Tough – Celtic Connections 2018

Auf diesem Video ist der Mandolinenspieler Graham Rorie auch zu sehen und zu hören.

Iona Five hat gerade eine Auszeichnung bei den SCOTS Trad Music Awards 2018 bekommen:
Citty Finlayson Scots Singer of the Year Sponsored by Traditional Music and Song Association – Iona Fyfe

Playliste Iona Fyfe

Website Iona Fyfe

Website Graham Rorie

fiddle

Cape Breton Session – Ottawa

Heute möchte ich die Website der Cape Breton Session in Ottawa vorstellen. Jede Woche treffen sich Musiker in Ottawa für eine Session mit Folkmusik aus Cape Breton. Damit jeder mitspielen kann gibt es ein kostenloses Notenbuch mit aktuell 52 Sets von jeweils 3 – 6 Stücken.

Einige Aufnahmen von den Sessions kann man im youtube Kanal der Cape Bretton Session finden. Als Beispiel hier das Video mit der langsamen Melodie Hector the Hero. Dazu heisst es im Begleittext: „Parker Duchemin, one of the regulars at the session plays Hector the Hero for a visiting friend of his. The rest of the group joins in partway through.“

Website: http://www.cbsession.com
Die Noten findet man auf der Seite Tunes etwa in der Mitte (Full Book). Es gibt auch eine Noten-Sammlung von Weihnachtsliedern zum herunterladen.

Youtube Kanal Ottawa Cape Breton Sessions

Alan Snyder’s Cape Breton Fiddle Recording Index
Die Website der Cape Breton Session verweist auch auf die Datenbank von Alan Snyder über die verfügbaren Aufnahmen vieler Melodien, jeweils mit dem Anfang der Melodien mit Noten und Midi-Beispiel.

Viele Informationen und Notensammlungen findet man auf der Seite der Cranford Publications http://www.cranfordpub.com/
Cranford Publications specializes in Celtic fiddle music from Cape Breton, Ireland and Scotland. Proprietor Paul Cranford is a fiddler, composer and retired lightousekeeper well-grounded in the traditions of music he sells, performs and arranges.“

Zum Schluss noch eine Playliste mit ausgewählter Musik aus Cape Breton.

Historische Aufnahmen: https://archive.org/details/78rpm?and%5B%5D=cape+breton&sin=

Folk

ITMA – Musik, Videos, Interviews, Noten und Zeitschriften aus…

Beim Aktualisieren eines älteren Beitrages bin ich wieder auf die Website des ITMA – Irish Traditional Music Archive – gestossen.

Die Website wurde letztes Jahr aktualisiert und ist jetzt sehr übersichtlich gestaltet. Vor allem die Digital Library bietet viele Entdeckungen.

Im Bereich Text findet man Noten, Bücher, Zeitschriften und andere Dokumente. Es gibt hier eine Suchfunktion mit der man bestimmte Titel finden kann, man kann aber auch einfach nur von Seite zu Seite gehen und schauen ob man etwas interessantes entdecken kann. Einige interessante Notensammlungen die man auch gut für die Mandoline verwenden kann habe ich in meiner Linksammlung gesammelt (siehe unten). Man findet hier aber auch mehrere Ausgaben eines Folk Magazine von 1968

Auf der Seite Sound kann man einzelne Aufnahmen finden, auf der Seite Image Bilder. Hier kann man zum Beispiel Bilder mit Mandoline oder Bouzouki finden, oder Bilder bestimmter Musiker.

Eine andere Möglichkeit die Website zu erkunden findet man über die Seite Features. Hier gibt es thematische Zusammenstellungen, Bildergalerien, Sammlungen von gedruckten Dokumenten sowie Audio- und Video-Playlisten zu verschiedenen Themen.

Ich habe mir bisher Playlisten mit frühen Banjoaufnahmen aus Irland, mit Harfenmusik und mit neuen Kompositionen in der irischen Tradition angehört. Hier gibt es viel zu entdecken!

Mehr als 2000 Videos findet man inzwischen auch bei youtube im Kanal ITMAVideos

Als Beispiel hier Videos mit Banjo die bei der Willie Clancy Summer School 2012 – 2014 aufgenommen wurden. Es handelt sich überwiegend um Duos für Banjo (4-saitig) und Gitarre, diese Stücke könnte man auch mit Mandoline und Gitarre spielen.

Banjo recitals at the Willie Clancy Summer School, 2012-2014

Weitere Informationen

ITMA Website

Linksammlung Noten im ITMA

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Folk

Anna Massie & Mairearad Green – Toller Folk aus…

Vor Kurzem habe eine Aufnahme von Anna und Mairearad bei soundcloud entdeckt und mir anschließend bei youtube die Videos von zusammengesucht. Von Anfang an hat mich dieses Duo mit Akkordeon und Gitarre, Banjo oder Fiddle überzeugt. Bei einigen Stücken spielt Mairearad auch den Dudelsack.

Obwohl das Duo schon seit zwölf Jahren zusammen spielt haben sie gerade erst ihre erste eigene CD veröffentlicht – Best Day:

‘Best Day’ was recorded at Gran’s House Studio in Lamington in peaceful and picturesque South Lanarkshire. Remaining true to their live sound, the album is performed entirely by Mairearad and Anna themselves. Their pairing combines Mairearad’s deft and lyrical accordion style, as well as her masterful piping, with Anna’s unparalleled versatility on guitar, fiddle and banjo. After over twelve years playing together, in the last few years, both have introduced songs to their live set, demonstrating the pair’s seemingly infinite abilities as musicians, but also the symbiotic synergy of performing together. ‘Best Day’ is the duo’s first album to include songs, and it will be available exclusively on tour, ahead of its release on November 16, 2015.

Viel Spass mit Anna und Mairearad!

Playliste Anna und Mairearad

 

Weitere Informationen

Website Mairearad Green

Mairearad regularly performs alongside multi-instrumentalist Anna Massie, creating “music much more than the sum of just two parts” (The Scotsman) whilst she is also a member of The Poozies. She has previously toured with Eddi Reader, Karine Polwart, The Unusual Suspects, Box Club, Matilda Brown’s ensemble, and Tunebook with Ross Ainslie and Simon Bradley.

Website Anna Massie

Equally at home as accompanist or melody player, Anna Massie is one of Scotland’s foremost guitarists. A skilled multi-instrumentalist, she also excels on the fiddle, mandolin and tenor banjo. Renowned for her work with Blazin’ Fiddles and Mairearad Green, the past few years have also seen Anna perform with her own band, Bella Hardy, Julie Fowlis, Kate Rusby, Karen Matheson, Capercaillie and Eddi Reader.

Website Mairearad & Anna

Two of Scotland’s most revered multi-instrumentalists, Mairearad Green (accordion and bagpipes) and Anna Massie (guitar, banjo, fiddle) are a truly captivating duo, providing a highly energetic performance with an instantly warm and friendly stage presence.

Anna und Mairearad bei soundcloud

Zeichnungen von Liz Smith – Liz Smith hat ein paar tolle Bleistiftzeichnungen von Anna und Mairearad gezeichnet – wenn ihr euch für Kunst und Musik interessiert unbedingt ansehen!

Amazon Tipp (Partnerlink)

Musetteries von Lydie Auvray (Akkordeon)