Kategorie: Mandolinenensemble

Mandolinenensemble

Ensemble Giocoso – Neue Kompositionen für Mandolinenorchester

Kürzlich habe ich die Videos des Ensemble Giocoso entdeckt. Das Ensemble Giocoso besteht aus Spielern des Mandolinenvereins HAMRMONIE 1931 e. V. in Dinslaken. Auf der Website des Ensembles heisst es:

Das Ensemble Giocoso wurde im Januar 2012 von ambitionierten Jugend- und Stammorchesterspielern des Mandolinenvereins HARMONIE 1931 e.V. mit dem Ziel anspruchsvolle Zupfmusik und ansprechende Pop-Musik-Bearbeitungen zu erarbeiten und in Konzerten zu präsentieren.

Christopher Grafschmidt – Auf geht’s

In den Programmen des Ensembles kann man interessante Werke für Zupforchester entdecken. Hier die Stücke des Konzertes von 2020:

Christopher Grafschmidt – Auf geht’s

Olof Näslund – I Folkton

David Laheurte – Mandoline Project

Claudio Mandonico – Słoneczniki Sinti-Suite

Richard Charlton – Daintree

Pirates of the Caribbean Medley

Dominik Hackner – Danza cubana

John Miles – Music

Claudio Mandonico – Stomp from „Jazz Pop Rock Suite“

Viel Spass mit dem Ensemble Giocoso!

Playliste des Konzertes „Auf geht’s“ 15.2.2020

Playliste Ensemble Giocoso

Zum Abschluss noch ein Video mit einer Bearbeitung des ABBA Songs „Little Things“ das kurz vor Weihnachten 2021 auf youtube veröffentlicht wurde:

ABBA: Little Things
Read more „Ensemble Giocoso — Neue Kompositionen für Mandolinenorchester“
Mandolinenensemble

e-DABASHI crazys – Neue CD aus Japan – Neue…

Interessante Musik für Zupfensembles in unterschiedlichen Besetzungen wurden für ein CD-Projekt in Japan aufgenommen. Die erste CD erschien im Jahr 2016, in diesem Jahr wurde eine zweite CD aufgenommen. Das Ensemble nennt sich e-DABASHI crazys.

Ziel dieses Projektes war und ist es neue und neuartige Kompositionen für Zupfensembles zu spielen. Alle Werke sind neue Originalkompositionen der Komponistin Ando Mayuko und den Komponisten Hiroshi Miyake und Ohshi Kohjima, bei der ersten CD zudem ein Werk der Komponistin Kotsue Katsuragi. Neben den acht Zupfinstrumenten sind bei einigen Stücken auch Percussion und Keyboard zu hören.

Mitglieder des Ensembles sind

Ayako Kojima
Shogo Miyatake
Kotsue Katsuragi
Tomoaki Saikachi
Yuki Kitahara
Akira Shimizu
Angel Shimada
Chiaki Masukawa
Perkussion: Yasumasa Hashimoto
Keyboard: Ando Mayuko

Einige Stücke der beiden CDs sind als Mitschnitte von Live-Konzerten als youtube Video verfügbar.

Viel Spass mit e-DABASHI crazys!

eDABASHIcrazys Latest stage highlight

Magdalena’s Song

Hinweis vom Komponisten Hiroshi Miyake: I composed „Magdalene’s song“ for second CD. This music is for Sophia Scholl. This means „No more war“.

Reminiscence of Angel „S“

Video von den Aufnahmen der ersten CD (2016) mit Präsentation der Mitglieder des Ensembles

Playliste eDABASHIcrazys

Die Playlist beginnt ebenfalls mit dem tollen und wirkungsvollen Stück Memories of Angel „S“ von der ersten CD.

Weitere Informationen

eDABASHIcrazy Website (jap.)

eDABASHIcrazy Website (google Übersetzung ins Deutsche)

Blog von Chiaki Masukawa (google Übersetzung ins Deutsche)

Werbung / Partnerlinks

Unterstützen sie mein Blog! Infos und Partnerlinks hier!

Kurse

VIII Accademia Internazionale Italiana di Mandolino – Internationale Mandolinenakademie…

Die Internationale Mandolinenakademie in Italien – Accademia Internazionale Italiana di Mandolino – wird seit 2006 jährlich von Carlo Aonzo veranstaltet.

Die 13. Ausgabe dieses Seminars für Mandoline, Mandola und Gitarre findet im August 2018 statt.

Dozenten waren in den vergangenen Jahren neben Carlo Aonzo Steffen Trekel aus Deutschland, Brian Oberlin aus den USA, Steve Kaufmann (USA), Sabine Spath (Deutschland), Katsumi Nagaoka (Japan, bzw. Genua), Roberto Margaritella, Michele de Martino, Piero Lisci, Radim Zenkl, Dudu Maia (Brasilien), Rich Del Grosso (USA), Don Stiernberg (USA), Fabio Giudice, Michael Tröster, und weitere.

Von den Konzerten bei der Mandolinenakademie seit etwa 2009 gibt es sehr viele Videos bei denen man Kammermusik für Zupfinstrumente, Aufführungen des Akademieorchesters und Solodarbietungen anhören kann, gespielt von Teilnehmern und den Dozenten. Dabei kann man immer wieder interessante Stücke entdecken.

Ich habe eine umfangreiche Playliste mit den besten Videos von der Internationalen Mandolinenakademie zusammengestellt.

Playliste – Accademia Internazionale Italiana di Mandolino

Weitere Informationen

Geschichte der Internationalen Mandolinenakademie in Italien

Youtube Kanal mit Playlisten der einzelnen Jahre

Konzerte

Ein Konzert mit dem New American Mandolin Ensemble –…

Das New American Mandolin Ensemble (NAME) ist eines der führenden Zupfensembles in den USA. Es wurde 2014 von Mark M. Davis gegründet. Das New American Mandolin Ensemble spielt überwiegend neuere Kompositionen für Zupfensemble, dabei besonders Werke amerikanischer Komponisten.

Im Mai war das Ensemble auf Tour in Großbritannien. In London gab es ein gemeinsames Konzert mit dem London Mandolin Ensemble. Am 25 Mai gab das Ensemble ein Konzert im Folk House in Bristol. Dieses Konzert wurde gefilmt und ist komplett bei youtube zu sehen. Eine gute Gelegenheit einige neuere Werke für Zupfensemble kennenzulernen.

NAME is:

  • Robert Asprinio, bass
  • Beverly Davis, guitar
  • Mark M.Davis, director, mandolin
  • Judith Handler, guitar
  • Mark Levesque, mandolin
  • Robert A.Margo, mandola

NAME at Reverbnation

NAME bei Facebook

Programm

  • “Tema de Soto” by Mark M. Davis
  • „Fast Lane“ from “Urban Sketches” by Owen Hartford
  • “Yutuma” by Chris Acquavella
  • „Philoxenia“ by James J. Kellaris
  • „Dances for the Mandolin and the Moon“ by Richard Charlton
  • „Circuits“ from “Urban Sketches” by Owen Hartford
  • „The Song of Japanese Autumn“ by Yasuo Kuwahara
  • „Dreamtime“ by Annette Kruisbrink
  • „Homeward Bound“ by Eden MacAdam-Somer
  • „Tarantella Thirty-Seven“ by Simon Mayor
  • „Song For My Father“ by Clarice Assad

Playliste New American Mandolin Ensemble – Konzert in Bristol, U.K.

The New American Mandolin Ensemble (NAME) at The Folk House, Bristol UK, on May 25, 2018.

Videography: Claudio Ahlers

Video Editing: Mark Levesque

Weitere Informationen

Website New American Mandolin Ensemble

In 2013 the American guitarist/ mandolinist/ conductor Mark Davis formed a ground-breaking new group of professional musicians to perform original contemporary music for plucked strings. The 7-member New American Mandolin Ensemble is comprised of three mandolins, two classical guitars, ‘liuto cantabile’ and string bass. While the New American Mandolin Ensemble champions the best of international composers for this medium, the group has a special interest in promoting works from the USA, as well as works reflecting jazz, folk and world influences.