Kategorie: Fotos und Postkarten

Fotos und Postkarten

Mandoline mit Seitenlöchern – Bilderalbum – Ähnlichkeit mit Weymann…

Ich habe eine neue Kamera und möchte die Instrumente die ich besitze nach und nach in Bilderalben präsentieren.

Den Anfang macht diese Mandoline ohne Herstellerangabe, ich nenne sie Mandoline mit Seitenlöchern.

Read more „Mandoline mit Seitenlöchern — Bilderalbum — Ähnlichkeit mit Weymann Mandolinen aus Philadelphia“

Fotos und Postkarten

Alte Postkarten mit Mandoline – Carneval und schöne Kleider

Meine Sammlung von alten Postkarten mit Mandoline wächst weiter. Die neuesten Postkarten poste ich immer bei Facebook. Dort sind sie aber nicht so gut zu finden und nicht sinnvoll geordnet. Deshalb möchte ich von Zeit zu Zeit eine Auswahl von Postkarten hier veröffentlichen.

Da es gerade Fasnacht ist – oder Carneval / Karneval – hier eine Postkarte zum Thema Carneval und andere Postkarten die sehr schön koloriert sind. Von der Postkarte mit Thema „Carnaval“ habe ich zwei Karten die unterschiedlich koloriert sind. Hier sind die beiden Karten zum Vergleich gegenübergestellt.

 

a-au-temps-beide

Bilderalbum „Kolorierte Postkarten“

(anklicken um Galerie mit großen Bildern zu öffnen!)

Merken

Upgrade Mandolin Guitar Baglama Fotos und Postkarten

Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin –…

Zum Abschluss meiner Beiträge zum Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin Bilder von der Instrumentenausstellung.

Maxine vom London Mandolin Ensemble spielt meistens ihre Embergher Mandoline, nach Berlin hatte sie ihr Zweitinstrument, eine Mandoline von Pasquale Pecoraro (1907 – 1987) mitgebracht. Ich habe die Gelegnheit genutzt das Instrument nach dem Orchesterworkshop mit Carlo Aonzo zu fotografieren.

Pecoraro war Schüler von Embergher und baute das Embergher Modell bin in die 1980er Jahre. Informationen dazu findet man auf der Embergher Website.

Die Instrumentenausstellung bot Gelegenheit die Mandolinen und Gitarren von Bruni Jacob, von Markus und Frank-Peter Dietrich, Gitarren von Friederike Linscheid und Adrian Heinzelmann sowie die Baglamas vom Atelier ÇEVİK auszuprobieren. Das Atelier Cevik mit seinen Baglamas war leider nur am Freitag da, sodass ich diese leider nicht spielen konnte. Am Samstag probierte ich vor allem die Mandolinen von Bruni Jacob und die Gitarren von Friederike Linscheid und Adrian Heinzelmann aus.

Die Mandolinen von Bruni Jacob haben mir gut gefallen, ich denke diese Instrumente sind eine gute Alternative für diejenigen die nicht Jahre auf ein Instrument eines der etablierten Mandolinenbauer warten will. Friederike Linscheid und Adrian Heinzelmann haben eine gemeinsame Werkstatt in Berlin, interessant fand ich (als studierter Physiker) dass Adrian Heinzelmann erzählte dass er auch physikalische Methoden verwendet um Hölzer zu bewerten und seine Instrumente optimal zu bauen.

Für die Instrumente von Markus und Frank-Peter Dietrich habe ich leider keine Zeit gefunden.

Die Lichtverhältnisse am Samstag waren leider nicht so gut, darum sind viele Bilder nicht so toll gelungen – ich habe sie trotzdem alle in die Gallerie aufgenommen damit man einen guten Eindruck von den Instrumenten bekommen kann.

Auch das Haus der Musik Trekel hatte wieder eine umfassende Ausstellung mit Noten, Zubehör, Instrumenten und musikalischen Souvenirs ausgebaut. Hier konnte man auch das ganz neue Trekel-Plektrum erwerben – ich habe gleich zwei davon gekauft für meine Plektren-Sammlung (zum Spielen verwende ich lieber andere Plektren…).

Instrumentenausstellung

Read more „Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin — Mandolinen, Gitarren und Baglamas — Instrumentenausstellung“

Upgrade Mandolin Guitar Baglama Fotos und Postkarten

Das Upgrade Mandolin Guitar Baglama Festival in Berlin –…

Crossover-Konzert

Das Heavy Classic Ensemble mit Malte Vief (Gitarre), Jochen Roß (Mandoline) und Matthias Hübner (Violoncello) spielte im ersten Teil ein Programm mit Stücken von Malte Vief. Als zweites Stück spielte das Trio seine Bearbeitung von La Catedral von Agustin Barrios-Mangoré. Zuletzt hatte ich das Heavy Classic Ensemble beim Eurofestival in Bruchsal beim Open Air Konzert gehört. Es war das erste Mal dass ich Heavy Classic Ensemble in einem konzertanten Rahmen hören konnte, und dabei konnte man die ausgefeilten Arrangements der Gruppe richtig geniessen.

Ich habe leider keine aktuellen Videos des Heavy Classic Ensemble bei youtube gefunden. Hier eine ältere Aufnahme von Tanz des Bergkönigs (von 2008):

Im zweiten Teil des Crossover Konzertes konnte man noch einmal das Bağlama & Gitar – Duo (Istanbul): Ali Kazim Akdag & Efgan Rende hören. Ali Kazim wechselte fast bei jedem Stück das Instrument – bis hin zum ganz kleinen dreisaitigen Instrument „parmak curasi“.

Smal bağlamas called „cura“ My smal bağlama type name is “parmak curası“ wihich is the smallest. „Parmak cura“ mean is „finger’s cura“.

Bilderalbum Crossover Konzert

Das Abschlusskonzert begann mit einem Solo-Auftritt mit Sinan Ayyildiz. Er spielte unter anderem seine Bearbeitung von „Für Elise“, in den meisten Stücken setzte er ausgiebig seine Tapping Technik ein, wobei er mit der linken und der rechten Hand gleichzeitig spielt und Töne durch Greifen (Aufschlagsbindung) und anschliessende Abzugsbindung erzeugt. So kann er sehr virtuose Läufe und Akkordzerlegungen spielen, Melodie und virtuose Begleitung – manchmal waren es mir fast zu viele Töne.

Sinan Ayyildiz – Für Elise

Im zweiten Teil konnte man dann den fantastischen Auftritt von Between Worlds –  Avi Avital, zusammen mit Ksenija Sidorova, Akkordeon (Lettland) und Itamar Doari, Percussion (Israel) erleben – mit Sicherheit der absolute Höhepunkt des Festivals.

Als Zugabe spielte das Trio das Concerto for Mandolin (original Domra) von Nikolai Budashkin – die folgende kurze Playliste mit Videos aus dem Programm Between Worlds beginnt mit diesem Stück:

Bilderalbum Abschlusskonzert

 

Weitere Informationen

saz

The saz is the most well-known Turkish plucked instrument. It comes in several different sizes : the small cura, the baglama, the bigger divan saz and the biggest : the meydan saz. Nowadays you can also find an electric saz. The baglama (pronounce : bah-lahma) is the most popular. In Iran and Azerbaijan this instrument may be called chogur, choghur or çogur.

CDs / mp3 Download bei Amazon – Partnerlinks: