Kategorie: Mandoline

Mandoline

Laura Ramirez und Carlos Andrés Quinterno – Mandoline

Die Mandoline ist – neben den heimischen Instrumenten wie Bandola oder Bandola Llanera – auch in Venezuela und Kolumbien ein geschätztes Instrument. In diesem Beitrag möchte ich zwei junge Mandolinenspieler aus Südamerika vorstellen

Laura Ramirez stammt aus Venezuela und ist dort in verschiedenen Ensembles aktiv.

2013 spielte sie zusammenmit dem Ensamble de Cuerdas de la Especialidad de Música de la UNET, unter anderem das Stück Mitoka Dragomirna und Bordel 1900 von Astor Piazzolla.

Beim Festival Andes Sonoros _ Música Venezolana Contemporánea 2016 spielte sie zusammen mit Oriana Sanchez als Duo Camelia.

Carlos Andrés Quinterno stammt aus Kolumbien.

Beim Festival 2017 spielten sie zusammen als Duo. Davon gibt es zwei Videos, unter anderem spielen sie Blackberry Blossom / Apanhei te Cavaquinho.

Viel Spass mit Laura Ramirez und Carlos Andrés Quinterno!

Playliste – Laura Ramirez / Carlos Andrés Quinterno – Mandoline

Weitere Informationen

Biografie Laura Ramirez bei Hello Stage

Kostenlose Noten

Les Succès Parisiens – Ein Pariser Mandolinenbuch um 1900…

Ein altes Mandolinenbuch aus Paris wartet schon lange darauf dass ich es einscanne. Ich vermute dass das Buch um 1900 von einem Liebhaber zusammengestellt wurde. Wie es in dieser Zeit öfters gemacht wurde wurden Hefte und Einzelausgaben in einem gebunden Buch zusammengefügt.

Am Anfang des Buches steht ein Heft mit dem Titel „Les Succès Parisiens“ – Collection de Motifs choisis sur des Mélodies, Fantaisies, Dansesm etc., Arrangés par R. Bacchini. Es handelt sich also um einige der erfolgreichsten Stücke vom Ende des 19. Jahrhundert in Paris.

Über den Bearbeiter Romolo Bacchini habe ich bisher wenig herausgefunden. Einige Stücke des Komponisten von 1901 findet man in der Onlinebibliothek Gallika der Französischen Nationalbibliothek.

Kostenloser Download des Buches

Les Temps des Cerises – youtube PLayliste

Weitere Informationen

Read more „Les Succès Parisiens — Ein Pariser Mandolinenbuch um 1900 — Les Temps des Cerises und andere Pariser Erfolge de 19. Jahrhunderts“

Mandoline

Livesendung mit Caterina Lichtenberg und Mike Marshall – Podcast…

Auf der Seite des WDR WDR 3 Tonart gibt es den Mitschnitt einer Livesendung vom 7. 2. 2018 mit Caterina Lichtenberg und Mike Marshall  als Podcast.

In der Sendung wird über die Instrumente, also über die neapolitanische Mandoline von Caterina Lichtenberg, die amerikanische Mandoline und das Mandocello von Mike Marshall gesprochen. Es geht darum wie beide dazu gekommen sind Mandoline zu spielen. Außerdem geht es im zweiten Teil des Interviews um die Platform artistworks.com wo beide unterrichten. Am Ende redet Caterina darüber wie Spieler aus der klassische Welt und der amerikanische Welt voneinander lernen können.

Dazwischen sind mehrere Stücke zu hören, Santa Morena von Jacob do Bandolim, ein Orgelduett von J. S. Bach, Cat got the Mouse von Mike Marshall, ein Stück von Raffaele Calace und ein weiteres amerikanisches Stück am Ende.

Livemusik mit Mandoline

Downloadlink:

Livemusik mit Mandoline

Passend zum Podcast habe ich eine Playliste mit Beispielviedeos von Artistworks zum Thema Mandoline, mit Mike Marshall und Caterina Lichtenberg zusammengestellt.

Playliste Artistworks Mandoline – Caterina Lichtenberg und Mike Marshall

Mandoline

Francesco Mammola – Mandolinist aus Italien – Mandolinenkonzerte und…

Francesco Mammola ist ein junger Mandolinenspieler aus Italien. Er hat in Aquila studiert und 2015 sein Studium mit Auszeichnung abgeschlossen. Sein bevorzugtes Instrument ist die Mandoline, er spielt aber auch Klavier und Akkordeon.

In den letzten Jahren hat er viele Konzerte in seiner Heimat, aber auch in ganz Europa gegeben hat. Zuletzt trat er beim 9. Internationalen Musikfestival “Le strade d‘Europa” in Litauen auf. Videomitschnitte des dortigen Fernsehens von diesem Konzert sind inzwischen auch bei youtube verfügbar sind. Auf dem Programm standen Mandolinenkonzerte von Caudioso, Vivaldi und Giuliano.

Playliste Francesco Mammola und Čiurlionis Quartet

Francesco Mammola, mandolin

Nijolė Dorotėja Beniušytė, harpsichord

ČIURLIONIS STRING QUARTET:

Jonas Tankevičius (I Violin)

Darius Dikšaitis (II Violin)

Gediminas Dačinskas (Viola)

Saulius Lipčius (Violoncello)

Filmed at the 9th International Music Festival “Le strade d‘Europa”, 12th November 2017, Vilnius

Francesco Mammola ist auch als Musiklehrer und Leiter verschiedener Jugendensembles aktiv. Im folgenden Video hat er die Mandoline für seine Musikschule vorgestellt, mit dem bekannten Hit Tu vuò fà l’americano von Renato Carrosone.

Tu vuò fà l’americano

Die folgende umfangreiche Playliste mit Francesco Mammola beginnt mit den Videos eines Konzertes das Ende 2016 stattgefunden hat. Ein Ensemble mit Klarinette, Fagott, Klavier und Francesco Mammola an der Mandoline spielt Musik aus Italien, mit Werken von Ennio Morricone, Rossini, mit Filmmusik aus La Vita è Bella, Carneval von Venedig, einem Potpourri aus Neapolitanischen Volksliedern und dem Czardas von Vittorio Monti. Die Playliste enthält auch einige Videos von der EXPO in Mailand 2015, Francesco Mammola spielt mit dem Gitarristen Lino Giusti italienische Volksmusik aus den Abruzzen.

Ein Konzert von Francesco Mammola mit dem Quintetto a Pizzico Aquilano das im Juni 2013 in London stattgefunden hat ist ebenfalls in der Playliste zu finden. Read more „Francesco Mammola — Mandolinist aus Italien — Mandolinenkonzerte und Musik aus Italien“