Schlagwort: Zupforchester

Mandolinenorchester

Das Bundesjugendzupforchester

Das Bundesjugendzupforchester wurde 2019 von Charlotte Kaiser, Clara Weise und Laura Engelmann gegründet. Die erste Arbeitsphase fand im August 2019 statt und wurde mit einem Konzert abgeschlossen. Als Dirigentin für das Orchester konnte Lisa Hummel gewonnen werden.

Das komplette Konzert wurde gefilmt und ist seit einiger Zeit bei youtube verfügbar.

Das Bundesjugenzupforchester wird sich vom 10. bis 16. August 2020 zu einer weiteren Arbeitsphase mit Konzert treffen.

Auf der Facebookseite des Bundesjugendzupforchesters kann man lesen:

Unser Ziel ist es, ein jährlich zusammenkommendes, leistungsorientiertes Orchester zu bilden, in welchem sich MandolinistInnen, GitaristInnen und BassistInnen im Alter von 16 – 26 Jahren aus ganz Deutschland begegnen, austauschen und gemeinsam auf hohem Niveau musizieren können.

Mir gefallen die Videos des Bundesjugendzupforchesters sehr gut, und ich wünsche dem Projekt viel Erfolg für die Zukunft.

Playliste Bundesjugendzupforchester

Stücke:

Vincent Beer-Demander: Serenata erotica
Manuel de Falla: Danza ritual del Fuego aus “El amor brujo”
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento in D – KV 136 (Allegro – Andante – Presto)
Christopher Grafschmidt: Flow (UA)
Chris Acquavella: Four Melodies
Pierre van Maldere: XIII. Sinfonie (Allegro – Largo Expressivo – Presto Resoluto)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonia X
Yasuo Kuwahara: Siberian Spring


Konzert 2020 (Livestream)

00:27:50 Johann Sebastian Bach – Brandenburgisches Konzert No.3 BWV 1048 (Bearb.: D.Tewes), 1. Satz

00:37:15 Dimitri Nicolau – Dances and Melodies op.125, 4. For two blue eyes

00:42:08 Ludwig van Beethoven – Adagio (Bearb.: O. Kälberer)

00:52:00 Christopher Grafschmidt – Bitter Suite (Uraufführung), 1. Hau rein! 2. Mahlwerk 3. „I want you to panic“ 4. Was bleibt? 5. Til verdens ende

01:14:20 Hiroshi Oguri – Dance Poem

01:32:47 Burkhard Wolters – Türkische Suite, 1. Allegro moderato 2. Allegro 3. Adagio con moto 4. Allegro vivace

01:42:26 Antonio Vivaldi – Concerto in a-Moll RV 156 (Bearb.: D. Tewes), 1. Allegro 2. Adagio 3. Allegro

01:54:33 Chris Acquavella – Look Into My Soul (europäische Erstaufführung), Solistin: Maja Schütze (Mandoline)

02:07:00 Camille Saint-Saëns – Danse macabre op. 40 (Bearb.: C. Grafschmidt), Solistin: Antonia Platzdasch (Mandoline)


Weitere Informationen sowie Zitate der Teilnehmer findet man im Bericht über das Bundesjugendzupforchester im Auftakt 4/2019, Download auf der Seite: https://zupfmusiker.de/magazin-und-medien/auftakt/

Das Bundesjugendzupforchester bei Facebook: https://www.facebook.com/BJZO2020/

Website Lisa Hummel: https://www.lisa-hummel.de/

CD

Virtuose Zupfmusik bei youtube – Das Deutsche Zupforchester

Das Deutsche Zupforchester wurde von Siegfried Behrend geleitet. Es war in den 1970er und 1980er Jahren das führende Zupforchester in Deutschland und hat zahlreiche Platten aufgenommen.

Bei youtube kann man inzwischen verschiedene Aufnahmen mit dem Deutschen Zupforchester finden, allerdings ist das nicht ganz einfach. Aus diesem Grund habe ich zwei Playlisten mit youtube Videos mit Aufnahmen des Deutschen Zupforchesters erstellt. Teilweise sind diese Aufnahmen auch bei Spotify oder Amazon zu finden – ich bevorzuge aber youtube, auch wenn bei den meisten dieser Videos am Anfang Werbung eingeblendet wird.

Konzerte für Mandoline, Gitarre, Flöte, Mandola oder Oboe und Zupforchester

Konzerte von verschiedenen Alben, mit Takashi Ochi, Sivia Ochi, Tadashi Sasaki, Elfi Germesin, Pierre W. Feit, Wolfgang Bast

  • Antonio Vivaldi Mandolinenmusik
  • Ital. Mandolinenmeister um A. Vivaldi
  • Antonio Vivaldi: Meisterwerke für Mandoline und Gitarre
  • Konzerte für Zupforchester (DZO Kammerorchester)

das deutsche zupforchester – Das rote Album (thorofon)

Scholz: Festlicher Auftakt – Wölki: 2 Sätze aus der Suite op 31,2
Ambrosius: Badinerie – Baumann: Saarländische Zupfmusik
Bresgen: Tanzstück – Behrend: Araba – Schwaen: Tanzstück
Behrend: Rumba Catalan
Becker: Zwei Tänze aus der Griechischen Tanzsuite
Behrend: Japanische Impressionen, Figuration
Logothetis: Styx

Weitere Informationen

Die Aufnahmen des Deutschen Zupforchesters findet man in der folgenden Diskographie:

Veröffentlichte Schallplatten von Siegfried Behrend

Festival

Videos vom Eurofestival Zupfmusik Bruchsal 2018 #bdzef2018

Der Bund Deutscher Zupfmusiker hat jetzt die Aufnahmen vom Eurofestival Zupfmusik Bruchsal 2018 bei youtube hochgeladen. Damit hat nun jeder die Gelegenheit die 10 Auftragskompositionen und herausragende Aufführungen der BDZ Landesorchester anzusehen.

Folgende Werke wurden für das BDZ Eurofestival komponiert und dort uraufgeführt:

  • Olof Näslund (*1952) I Folkton ; Landesjugendzupforchester Thüringen Leitung: Martina Lübbecke
  • Robert Schulz (*1950) Highschool Musicdrama ; Jugendzupforchester Hessen Leitung: Ariane Lorch
  • Franziska Henke: Break free; Landeszupforchester Berlin, Leitung: Symeon Ioannidis
  • Chris Acquavella: Setsugekka; Landesjugendzupforchester Sachsen, Leitung: Katja Wolf
  • Jaime M. Zenamon: Poinsettia op. 179; Hessisches Zupforchester, Leitung: Annika Hinsche
  • Carlos Blanco Ruiz: Tempus fugit; Hessisches Zupforchester, Leitung: Annika Hinsche
  • Christopher Brandt: Ich sah den Satan vom Himmel fallen wie einen Blitz; Saarl. JGO, Ltg. St. Jenzer
  • Ulrich Stefan Fauth: Kaleidoskop op. 79; Niedersächsisches Landeszupforchester, Leitung: Ulrich Beck
  • Richard Charlton: Daintree; Saarländisches Jugendzupforchester, Leitung: Prof. Stefan Jenzer
  • Vincent Beer-Demander: „La French“; Landeszupforchester Nord, Leitung Maren Trekel

Playliste Auftragskompositionen für das BDZ Eurofestival 2018

Auch die Videos der Aufführungen der Landesorchester des BDZ wurden hochgeladen. Folgende Werke wurden von den BDZ-Landesorchestern gespielt:

  • Alberto Hortigüela (*1969) Anklänge an Gaia III. Alte Stadt ; Badisches ZO unter Christian Wernicke
  • H. F. I. von Biber (1644-1704) Battalia à 10 ; Badisches Zupforchester Leitung: Christian Wernicke
  • Yasuo Kuwahara (1946-2003) Dance Of The Fire Celebration ; LZO-Nord, Leitung Maren Trekel
  • Felice Alessandri (1747-1798) Sinfonia d-Moll ; LZO-Nord, Leitung Maren Trekel
  • Silvan Wagner (*1976) Wolkensteiner Lieder ; Bayerisches LZO Leitung: Oliver Kälberer
  • Oliver Kälberer (*1964) Zong 1 ; Bayerisches Landeszupforchester Leitung: Oliver Kälberer
  • Vincent Beer-Demander (*1982) Concerto da Tolosa ; Saarl. JugendZO Leitung: Prof. Stefan Jenzer
  • Rami Al-Regeb (*1978) Sug Al-Safafir in Fall ; Niedersächsisches LZO Leitung: Ulrich Beck
  • Wolfgang Bast (*1949) Divertimento Nr. 3 für Zupforchester; Württ.ZO Leitung: W.Bast
  • Kurt Weill (1900-1950) „Alabama Song“; Württembergisches Zupforchester Leitung: Wolfgang Bast
  • Kurt Weill (1900-1950) : Youkali – Tango Habanera ; Württembergisches ZO Leitung: Wolfgang Bast
  • J.S.Bach: Englische Suite Nr. 3 ; LJZO Brandenburg-Berlin Leitung: V. Aleksiayonak
  • Raffaele Calace (1863-1934) Danze e Cantabile; LJZO Brandenburg-Berlin Leitung: V. Aleksiayonak
  • Fabian Payr (*1962) Coming home; Saarländisches Jugendgitarrenorchester Leitung: Prof. Stefan Jenzer
  • Annette Kruisbrink (*1958) Café Turc ; Saarl. Jugendgitarrenorchester Leitung: Prof. Stefan Jenzer
  • José Manuel Expósito (*1962) Malambo ; LZO Nordrhein-Westfalen, Leitung: Dominik Hackner
  • Arthur Johannes Scholz (1883-1945) Walzer–Capriccio; Hessisches ZO Leitung: Annika Hinsche
  • Dominik Hackner (*1968) Danza cubana; LZO Nordrhein-Westfalen Leitung: Dominik Hackner
  • Koray Berat Sari (*1990) Anatolische Suite Nr. 2 ; Jugend-ZO NRW Leitung: Christian Wernicke
  • J. S. Bach (1685–1750) Concerto Nr. 5 ; JugendZupfOrchester NRW Leitung: Christian Wernicke
  • Franziska Henke (*1988) Labyrinth ; Landesjugendzupforchester Sachsen Leitung: Katja Wolf
  • J. S. Weiss (1690–1737) Konzert für Laute und ZO ; LZO Berlin Leitung: Symeon Ioannidis
  • Sébastien Paci (*1974) Itinéraire ; Jugendzupforchester Hessen Leitung: Ariane Lorch
  • Klaus Schindler (*1956) Indian Summer ; Jugendzupforchester Hessen Leitung: Ariane Lorch
  • Eduardo Angulo (*1954) Rascapango ; LZO Nordrhein-Westfalen, Leitung: Dominik Hackner

Playliste Landeszupforchester beim BDZ Eurofestival 2018

 

Weitere Informationen

Playlisten im youtube Kanal des Bundes Deutscher Zupfmusiker

Links zu den Websites der beteiligten Orchester findet man in meinem Beitrag

Das Festivalmagazin mit vielen Informationen und Hinweisen zu den Auftragskompositionenist als Download verfügbar:

Programmübersicht als PDF: Veranstaltungsübersicht 2018-final

Programmbeschreibung auf der Website des Eurofestival

Kurse

VIII Accademia Internazionale Italiana di Mandolino – Internationale Mandolinenakademie…

Die Internationale Mandolinenakademie in Italien – Accademia Internazionale Italiana di Mandolino – wird seit 2006 jährlich von Carlo Aonzo veranstaltet.

Die 13. Ausgabe dieses Seminars für Mandoline, Mandola und Gitarre findet im August 2018 statt.

Dozenten waren in den vergangenen Jahren neben Carlo Aonzo Steffen Trekel aus Deutschland, Brian Oberlin aus den USA, Steve Kaufmann (USA), Sabine Spath (Deutschland), Katsumi Nagaoka (Japan, bzw. Genua), Roberto Margaritella, Michele de Martino, Piero Lisci, Radim Zenkl, Dudu Maia (Brasilien), Rich Del Grosso (USA), Don Stiernberg (USA), Fabio Giudice, Michael Tröster, und weitere.

Von den Konzerten bei der Mandolinenakademie seit etwa 2009 gibt es sehr viele Videos bei denen man Kammermusik für Zupfinstrumente, Aufführungen des Akademieorchesters und Solodarbietungen anhören kann, gespielt von Teilnehmern und den Dozenten. Dabei kann man immer wieder interessante Stücke entdecken.

Ich habe eine umfangreiche Playliste mit den besten Videos von der Internationalen Mandolinenakademie zusammengestellt.

Playliste – Accademia Internazionale Italiana di Mandolino

Weitere Informationen

Geschichte der Internationalen Mandolinenakademie in Italien

Youtube Kanal mit Playlisten der einzelnen Jahre