Blog

Blog

Lieblingsstücke

Das Einsame Akkordeon

Beim Suchen nach schönen Stücken für die Mandoline ist mir das russische Lied Odinokaya Garmon‘ (The Lonely Accordio – Die einsame Harmonika) aufgefallen – ein schöner Walzer den man im russischen Stil, aber auch als Jazz-Walzer spielen kann. Das Lied entstand kurz nach dem zweiten Weltkrieg, der Text stammt von Mikhail Isakovsky, die Melodie wurde von Boris Mokrousov komponiert. Das Lied ist bis heute populär und wird in vielen Sprachen gesungen.

Die Noten habe ich auf der Seite Folk Tune Finder gefunden:
Odinokaya Garmon‘ in e-Moll

Odinokaya Garmon‘ in d-moll

Odinkaya Garmon‘ – The Lonely Accordion

Eine sehr schöne Version im Jazz-Stil

Als zweites eine virtuose Fassung für Solo-Akkordeon (Bayan)

Weitere Informationen

Seite mit deutschem Liedtext von Dominik Hollmann

Wikipedia über das Lied Lonely Accordion

Playliste Odinkaya Garmon‘

Mandoline

Ashley Broder – Mandolinistin aus Kalifornien

Im Mandolin Cafe werden immer wieder Mandolinisten vorgestellt. Im Januar 2019 war hier ein Interview mit der jungen Mandolinistin und Komponistin Ashley Broder zu lesen.

Ashley war im vergangenen Jahr in der Video-Reihe „Mandolin Mondays“ von David Benedict mit ihrem Stück „The Race“ zu sehen:

In den letzten Jahren hat sie in verschiedenen Gruppen gespielt.

Als Duo Sam ’n Ash spielt Ashley mit der Akkordeonistin Samantha Harvey.

Auf ihrer CD Two Trees ist sie mit Ben Schreiber (Violine) und Aria dieSalvio (Violoncello) zu hören.

Mit der Gruppe Syncopaths spielt Ashley seit vielen Jahren bei Contra Dance Veranstaltungen, die Gruppe spielt aber auch reine Konzerte. Die Band hat 2005 und 2010 CDs veröffentlicht. Auf der Website findet man folgenden Text über die Band:
„From dance floors to concert halls, the Syncopaths bring a fresh, contemporary spin to music and songs rooted in the Scottish, Irish, and American folk traditions. Evolving beyond their contra dance origins, they are creating a „chamber folk“ sound characterized by the compelling, rhythmic interplay of fiddle and mandolin, rich vocals, and unexpected colors and rhythms from the piano and bodhrán. The exuberant joy they derive from the music and each other is palpable and contagious.

Die Spieler der Band haben wohl öfters gewechselt, Ashley spielt aber schon seit längerer Zeit die Mandoline. Daneben sind Fiddle, Bodhran und Piano zu hören.
Ich habe eine Playlist mit Videos der Syncopaths zusammengestellt.

Gelegentlich greift Ashley Broder auch zur elektrischen Mandoline.

Website Ashley Broder

Youtube Kanal Ashhley Broder

Bluegrass

Videos vom Bluegrass Jamboree 2018

Das zehnte Bluegrass Jamboree fand Ende 2018 statt. Drei Gruppen waren mit dem Banjobus unterwegs durch Deutschland. Ich habe die Videos von diesem bedeutendsten deutschen Bluegrassfestival gesammelt und möchte die drei Bands kurz vorstellen.

The Brother Brothers * Bill and the Belles * Jeff Scroggins & Colorado

Bill and the Belles

Bill and the Belles spielen und singen die Musik der 20er, 30er und 40er Jahre. Mit Banjo oder Banjo-Ukulele, Fiddle, Gitarre und Bass und einem tollen mehrstimmigen Gesang, und ausserdem viel Humor. Hier das offizielle Video des Songs Wedding Bell Chimes:

The Brother Brothers

Das Duo aus den beiden Zwillingsbrüdern David und Adam Moss erinnert manchmal an Simon and Garfunkel, dann aber auch an die frühen Country Duos wie die Louvin Brothers. Mit Gitarre und Geige, oder auch einmal mit Violoncello und Geige, begleiten sich die Brüder zu ihren Songs. Tolle Musik die man immer wieder hören kann!

Im folgenden Video einer Audiotree Session kann man die Brüder etwas besser kennen lernen. Zwischen den Songs erzählen sie über ihre Musik, ihre Tatoos, ihre Schulzeit und die Musik die sie als Kinder hörten.

Jeff Scroggins & Colorado

Eine richtige Bluegrass Band (und eine Mandoline) darf beim Bluegrass Jamboree nicht fehlen. 2018 waren Jeff Scroggins & Colorado mit dabei. Jeff Scroggins gilt als Banjo-Spezialist, sein Sohn Tristan spielt virtuos die Mandoline, und Greg Blake sorgt für die authentische Bluegrass-Stimme und rasante Gitarrensolos. Dazu kommen noch die junge Gei­ge­rin Ellie Hak­an­son und Nico Humby am Bass.

Playliste Bluegrass Jamboree 2018

Neben vielen Einzelvideos gibt es auch einige längere Konzertausschnitte. Wie jedes Jahr gab es am Ende jedes Konzertes einen gemeinsamen Auftritt alles Musiker bei dem auch Rainer Zellner an seiner Gibson F4 mitspielte. Die Playliste beginnt mit der Session des Konzertes in Offenburg.

Weitere Informationen

Website Bluegrass Jamboree

Website Bill and the Belles

Website The Brothers Brothers

Website Jeff Scroggins & Colorado

Folk

Iona Fyfe – Scots Singer of the Year

In der letzten Folk Radio Episode 51 ist mir ein Song aufgefallen, besonders auch weil ich eine Mandoline deutlich heraushören konnte. So habe ich die Musik von Iona Fyfe entdeckt.

Der Song Swing and Turn stammt aus dem neuen Album Dark Turn of Mind das vom Folk Radio besprochen wurde. Folk Radio schreibt zu Swing and Turn:
„As for those iconic tradition-bearers mentioned earlier – Jean Ritchie was the source for the lively, upbeat Swing and Turn. Iona was inspired to take on this song after seeing it performed by Boston singer/fiddler Laura Cortese at the Orkney Folk Festival, and her own arrangement seems to celebrate the host of links between Scottish and Appalachian traditions. „

Guise of Tough – Celtic Connections 2018

Auf diesem Video ist der Mandolinenspieler Graham Rorie auch zu sehen und zu hören.

Iona Five hat gerade eine Auszeichnung bei den SCOTS Trad Music Awards 2018 bekommen:
Citty Finlayson Scots Singer of the Year Sponsored by Traditional Music and Song Association – Iona Fyfe

Playliste Iona Fyfe

Website Iona Fyfe

Website Graham Rorie