Blog

Blog

Instrumentenbau

Alfred Woll – Die Kunst des Mandolinenbaus

Alfred Woll gehört zu den führenden Mandolinenbauern in Deutschland. Seine Instrumente werden von den besten Mandolinenspielerinnen und Mandolinenspielern gespielt. Auf eine Mandoline von Alfred Woll muss man bis zu 7 Jahren warten.

In seinem gerade erschienenen Buch „Die Kunst des Mandolinenbaus“ – Entwicklungsgeschichte und Bau der Mandoline – hat Alfred Woll seine Kenntnisse über Mandolinen in herausragender Weise geteilt.

In fünf Kapiteln präsentiert Woll zunächst die Herkunft der Mandoline, den Mandolinenbau in Italien um 1900, die Mandoline in Deutschland, die Entstehung der Seiffert-Mandoline und seine Schritte zum eigenen Modell.

Im folgenden zweiten Teil zeigt Alfred Woll anschließend im Detail wie eine moderne Mandoline gebaut wird.

Ein Anhang gibt Alfred Woll dann noch einige wichtige Tipps für die Pflege und Instandhaltung der Mandoline.

Das Buch ist durchwegs mit hochwertigen und aussagekräftigen Fotos illustriert. Alfred Woll hat historische Instrumente, Seiffert-Mandolinen und seine eigenen Modelle toll in Szene gesetzt. Auch die Bilder aus der Werkstatt mit Werkzeugen, Materialien und Bildern vom Bau der Instrumente sind durchwegs sehr aussagekräftig.

Baupläne verschiedener Instrumente verdeutlichen die Konstruktion der Mandolinen.

Das Buch ist auch in englischer Sprache erhältlich.

Weitere Informationen

Caterina Lichtenberg unterhält sich mit Alfred Woll

Das komplette Interview ist für Mitglieder von Artistworks auf der Artistworks Website verfügbar.

Mandolinenorchester

Das Wittener Mandolinen- und Gitarrenorchester 1929 e.V.

Das Wittener Mandolinen- und Gitarrenorchester 1929 e.V. hat begonnen aufnahmen von früheren Konzerten bei youtube einzustellen.

Konrad Wölki – Suite Nr. 1 – Wittener Mandolinen- und Gitarrenorchester
youtube Kanal des Wittener Mandolinen- und Gitarrenorchesters

Aktuell habe ich folgende Aufnahmen im youtube Kanal gefunden:

Capriccio microna – Ralph Paulsen-Bahnsen

Parade – Bernard van Beurden

Suite Nr. 1 – Günter Braun

Sinfonia A-Dur – Josef Myslivecek

Concerto G-Dur – Antonio Vivaldi

Canarios – Keith David Harris

Florentiner Hochzeitstänze – Siegfried Behrend

Divertimento – Helmut Fackler

Il Gardellino – Antonio Vivaldi

Concertino für Altblockflöte und Zupforchester – Gustav Gunsenheimer

Bauhäusler-Studien – Erhard Fietz

Die Specknerin – Wilhelm Mohr

Don Juan – Suite – Christoph Willibald Gluck

Canzona und Fantasia – Marcel Wengler

Concertino Veneziano – Ralph Paulsen-Bahnsen

Jamaica – Ludwig Helten

Battalia – Heinrich Ignaz Franz von Biber

Sinfonie G-Dur – Christoph Willibald Gluck

Suite Nr. 1 – Konrad Wölki

Website des Wittener Mandolinen- und Gitarrenorchesters – Screenshot

Das Wittener Mandolinen- und Gitarrenorchester 1929 e.V. ist ein Zupforchester, das heißt wir musizieren mit Mandolinen, Mandolen, Gitarren und einem Kontrabaß. Unser Repertoire umfasst zeitgenössische Zupfmusik des 20. und 21. Jahrhunderts, klassische Musik bearbeitet für unsere Zupfinstrumente, und auch Folklore.

Bluegrass

Hayde Bluegrass Orchestra – Great Band from Norway

Schon vor längerer Zeit habe ich ein Video der Band Hayde Bluegrass Orchester angeschaut, eine tolle Version von Wayfaring Stranger.

Hayde Bluegrass Orchestra – Wayfaring Stranger

Jetzt habe ich kürzlich wieder von der Band gehört, bei bluegrasstoday wurde die Band vorgestellt.

In dem Artikel kann man lesen dass die Band gegründet wurde weil den Musikern die Musik aus dem Film The Broken Circle so gut gefallen hat. Es war gar nicht so einfach die Musiker für dieses Projekt zusammen zu bekommen. Einige der Musiker mussten erst noch die Instrumente die für die Besetzung einer Bluegrass Band benötigt werden lernen.

Zuerst wurden die Songs aus dem Film The Broken Circle nachgespielt. Die ersten Konzerte fanden 2014 statt. 2017 gab es eine Tournee nach Irland. Inzwischen komponiert die Band eigene Songs und hat einige Beachtung gefunden.

2019 gab es die letzten Konzerte in Norwegen, durch die Covid-Pandemie wurden die Aktivitäten ausgebremst. Jetzt sind aber wieder die ersten Konzerte geplant.

Im März 2021 erschien die erste CD „Migrants“ des Hayde Bluegrass Orchestra. Im youtube Kanal der Band findet man unter anderem das komplette Release Konzert, ein Making of der CD „Migrants“ und viele weitere Videos.

Read more „Hayde Bluegrass Orchestra — Great Band from Norway“
Folk

Show of Hands – Phil Beer & Steve Knightley

Ich habe eine alte LP von Phil Beer. Phil Beer hat seine eigene Band, aber er spielt besonders auch in der Band mit Steve Knightley „Show of Hands“

Die beiden Musiker spielen ganz verschiedene Instrumente, Steve Knightley spielt meistens das Mandocello, dazu Gitarre, Tenor-Gitarre oder auch ein venezolanisches Cuatro, Phil Beer spielt meistens Geige, aber auch Mandoline und Gitarre.

Ein schönes Konzert von Show of Hands wurde beim Shrewsbury Folk Festival 2018 aufgezeichnet. Ich habe mir das ganze Konzert kürzlich angesehen.

Shrewsbury Folk Festival 2018

Die meisten Instrumente – das Mandocello, die Teno-Gitarre und das venezolanische Cuatro – wurden von David Oddy und seinem Sohn Nicholas Oddy gebaut. Auf der Website von David Oddy & Son kann man die Instrumente sehen und darüber lesen.